Hauptmenü öffnen
Vitéz Kötés
k.u.k. Ausführung
Vitéz Kötés
Deutsche Ausführung (Offizier)

Vitéz Kötés ist eine Zierschnur bzw. Zierstickerei auf militärischen Uniformen, insbesondere an den Ärmeln der Uniformjacken. Der Begriff kommt aus dem Ungarischen und bedeutet auf Deutsch etwa „Heldenschnur“. Ohne militärischen Ursprung wurde es nach und nach zu einem Charakteristikum der Husaren Österreich-Ungarns und Deutschlands. Bereits im 18. Jahrhundert taucht es in verkleinerter Form bei den verschiedensten Armeen Europas auf. Die so zuletzt getragene Form entwickelte sich erst im Laufe des 19. Jahrhunderts.

Auch andere Länder führten den Vitéz Kötés, zum Teil in den unterschiedlichsten Ausführungen, auf ihren Uniformen ein; so die Jäger zu Pferde des zweiten französischen Kaiserreichs und verschiedene Regimenter der britischen Kolonialtruppen (Madras Regiment) sowie ebenfalls die Jäger zu Pferde. Auch die Galauniform der Offiziere der Confederate States Army waren mit solchen, allerdings übergroßen, Schlingen verziert. Diese waren jedoch einfach, doppelt oder dreifach gelegt und zeigten so die Gruppe der Offiziere an -Lieutenant bis Captain, Major bis Colonel und Generäle – zu der der Träger gehörte. Sie reichten je nach Ausführung fast bis zur Schulternaht.

Bis 1918 trugen neben den Husaren auch die ungarische Infanterieregimenter der Gemeinsamen Armee und der königlich ungarischen Landwehr den Vitéz Kötés auf den Oberschenkeln der Paradehose. In stark vereinfachter Form hat sich das Vitéz Kötés auf dem Kragen der heutigen ungarischen Galauniform erhalten.

QuellenBearbeiten

  • Stefan Rest, M. Christian Ortner, Thomas Ilming: Des Kaisers Rock im 1. Weltkrieg. Uniformierung und Ausrüstung der österreichisch-ungarischen Armee von 1914 bis 1918. Verlag Militaria, Wien 2002, ISBN 3-9501642-0-0.
  • Fw.Olt Hein: Das kleine Buch vom Deutschen Heere. Ein Hand- und Nachschlagebuch zur Belehrung über die deutsche Kriegsmacht. Verlag Lepsius & Tischer, Kiel/Leipzig 1901 (neu aufgelegt vom Weltbild Verlag, Augsburg 1998, ISBN 3-8289-0271-5).