Vattaro

Ort im Trentino, Italien

Vattaro (Vatàr im trentinischen Dialekt) ist eine Fraktion der Gemeinde (comune) Altopiano della Vigolana und war bis 2015 eine eigenständige Gemeinde im Trentino in der autonomen Region Trentino-Südtirol.

Vattaro
Vattaro-Stemma.png
Vattaro.JPG
Staat Italien
Region Trentino-Südtirol
Provinz Trient (TN)
Gemeinde Altopiano della Vigolana
Koordinaten 46° 0′ N, 11° 13′ OKoordinaten: 45° 59′ 32″ N, 11° 13′ 10″ O
Höhe 689 m s.l.m.
Fläche 8,28 km²
Einwohner 1.202 (2015)
Bevölkerungsdichte 145 Einw./km²
Patron Martin von Tours
Kirchtag 11. November
Telefonvorwahl 0461 CAP 38049

GeographieBearbeiten

Vattaro liegt etwa elf Kilometer südöstlich von Trient auf einer Höhe von 689 m s.l.m. Zur ehemaligen Gemeinde gehörte noch die Fraktion Pian dei Pradi. Bis zur Eingemeindung war sie Teil der Talgemeinschaft Alta Valsugana e Bersntol. Die Nachbargemeinden waren Besenello, Bosentino, Calceranica al Lago und Centa San Nicolò.

GeschichteBearbeiten

Am 1. Januar 2016 schloss sich Vattaro mit den Gemeinden Bosentino, Centa San Nicolò und Vigolo Vattaro zur neuen Gemeinde Altopiano della Vigolana zusammen.[1]

VerkehrBearbeiten

Durch das ehemalige Gemeindegebiet führt die Strada Statale 349 di Val d’Assa e Pedemontana Costo von Trient nach Costabissara.

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Luigi Weiss (* 1951), Biathlet, WM-Dritter und Skibergsteiger

WeblinksBearbeiten

Commons: Vattaro – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Daten zu Vattaro (italienisch) abgerufen am 16. April 2018