Tatjana Nerosnak

kasachische Leichtathletin
Tatjana Nerosnak Leichtathletik
Nation KasachstanKasachstan Kasachstan
Geburtstag 18. Februar 1992 (28 Jahre)
Geburtsort Kirgistan
Größe 170 cm
Gewicht 58 kg
Karriere
Disziplin Mittelstreckenlauf
Trainer Tokesch Ibrajew
Status aktiv
Medaillenspiegel
Hallenasienmeisterschaften 1 × Gold 1 × Silber 2 × Bronze
Hallenasienmeisterschaften
Bronze Hangzhou 2014 800 m
Bronze Doha 2016 800 m
Gold Teheran 2018 3000 m
Silber Teheran 2018 1500 m
letzte Änderung: 20. Januar 2020

Tatjana Alexandrowna Nerosnak (russisch Татьяна Александровна Нерознак, engl. Transkription Tatiana Alexandrovna Neroznak; * 18. Februar 1992) ist eine kasachische Leichtathletin, die sich auf den Mittelstreckenlauf spezialisiert hat und auch im Hindernislauf an den Start geht.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

Erste internationale Erfahrungen sammelte Tatjana Nerosnak bei den Asienmeisterschaften 2013 in Pune, bei denen sie über 1500 Meter den zehnten Platz belegte. 2014 gewann sie bei den Hallenasienmeisterschaften in Hangzhou in 2:14,61 min die Bronzemedaille. Zwei Jare später gewann sie bei den Hallenasienmeisterschaften in Doha in 2:06,32 min erneut die Bronzemedaille im 800-Meter-Lauf. 2017 nahm sie an den Asienmeisterschaften in Bhubaneswar teil und belegte dort über 800 und 1500 Meter jeweils den sechsten Platz. 2018 erfolgte die Teilnahme an den Hallenasienmeisterschaften in Teheran, bei denen sie in 9:33,65 min mit neuem Meisterschaftsrekord die Goldmedaille über 3000 Meter gewann. Zudem gewann sie über 1500 Meter die Silbermedaille hinter der Sri-Lankerin Gayanthika Abeyrathne.

Bei den Asienmeisterschafte in Doha belegte sie in 4:21,48 min den siebten Platz über 1500 Meter und wurde mit neuem Landesrekord von 10:25,56 min Elfte im Hindernislauf.

Nerosnak wurde 2015 kasachische Meisterin über 1500 Meter, 2016 über 5000 Meter und 2017 über 800 Meter. 2019 sicherte sie sich erneut die Titel über 1500 und 5000 Meter. Zudem wurde sie 2018 und 2020 Hallenmeisterin über 1500 und 3000 Meter sowie 2019 erneut über 3000 Meter und 2000 Meter Hindernis.

BestleistungenBearbeiten

  • 800 Meter: 2:07,04 min, 5. Juli 2016 in Almaty
    • 800 Meter (Halle): 2:06,32 min, 21. Februar 2016 in Doha
  • 1500 Meter: 4:21,48 min, 24. April 2019 in Doha
    • 1500 Meter (Halle): 4:19,12 min, 18. Januar 2020 in Öskemen
    • 3000 Meter (Halle): 9:16,80 min, 19. Januar 2020 in Öskemen (kasachischer Rekord)
  • 5000 Meter: 16:46,72 min, 13. Juli 2019 in Kiew
  • 3000 m Hindernis: 10:25,56 min, 23. April 2019 in Doha (kasachischer Rekord)
  • Halbmarathon: 1:23:23 h, 29. März 2015 in Schymkent

WeblinksBearbeiten