Swiss International

Badmintonwettbewerb

Die Swiss International sind offene internationalen Meisterschaften der Schweiz im Badminton. Sie fanden erstmals vom 20. bis zum 23. Oktober 2011 in Belp statt und sind damit eine der jüngsten internationalen Titelkämpfe im Badminton in Europa. Sie sind nicht zu verwechseln mit den Swiss Open, welche auch Internationale Meisterschaften der Schweiz genannt werden.

Die SiegerBearbeiten

Saison Herreneinzel Dameneinzel Herrendoppel Damendoppel Mixed
2011 Indonesien  Andre Kurniawan Tedjono Indien  P. V. Sindhu Polen  Łukasz Moreń
Polen  Wojciech Szkudlarczyk
Indien  Pradnya Gadre
Indien  Prajakta Sawant
Russland  Vitalij Durkin
Russland  Nina Vislova
2012 Deutschland  Dieter Domke Schottland  Kirsty Gilmour Polen  Adam Cwalina
Polen  Przemysław Wacha
England  Heather Olver
England  Kate Robertshaw
Deutschland  Peter Käsbauer
Deutschland  Isabel Herttrich
2013 Frankreich  Brice Leverdez Vereinigte Staaten  Zhang Beiwen Deutschland  Daniel Benz
Malaysia  Chan Kwong Beng
Russland  Anastasia Chervyakova
Russland  Nina Vislova
Russland  Vitalij Durkin
Russland  Nina Vislova
2014 Indonesien  Jonatan Christie Indonesien  Hana Ramadhini Philippinen  Peter Gabriel Magnaye
Philippinen  Paul Jefferson Vivas
Bulgarien  Gabriela Stoeva
Bulgarien  Stefani Stoeva
Frankreich  Ronan Labar
Frankreich  Émilie Lefel
2015 Malaysia  Iskandar Zulkarnain Zainuddin Thailand  Nitchaon Jindapol Malaysia  Koo Kien Keat
Malaysia  Tan Boon Heong
Niederlande  Samantha Barning
Niederlande  Iris Tabeling
Schottland  Robert Blair
Indonesien  Pia Zebadiah
2016 England  Sam Parsons Schweiz  Sabrina Jaquet Malaysia  Goh Sze Fei
Malaysia  Nur Izzuddin Mohd Rumsani
Niederlande  Cheryl Seinen
Niederlande  Iris Tabeling
Schweiz  Oliver Schaller
Schweiz  Céline Burkart
2017
2021
nicht ausgetragen

WeblinksBearbeiten