Hauptmenü öffnen

Susanne Häusler (* 19. Oktober 1955 in Berlin) ist eine deutsche Schauspielerin.

Nach ihrem Schauspielstudium an der Otto-Falckenberg-Schule in München begann sie ihre Karriere beim Theater (u. a. Residenztheater München). Dem Fernsehzuschauer bekannt wurde sie durch ihre Rolle als Julias Mutter Christa Schilling in der ZDF-Telenovela Julia – Wege zum Glück.

Theater (Auswahl)Bearbeiten

  • 2015–2017: Komische Oper, Berlin, Intendant: Barie Kosky
  • 2012–2013: Gast/Beratung Maxim-Gorki Theater, Berlin, Intendant: Armin Petras
  • 2011–2013: Gast im Schlossparktheater, Berlin, Intendant: D. Hallervorden
  • 2008–2010: Gast am Theater der jungen Generation, Dresden, Intendantin: F.Loewe
  • 2004–2005: Gastvertrag am Theater Magdeburg, Intendant:Tobias Wellemeyer
  • 1999–2000: Schauspielhaus Zürich, Direktor: Reinhard Palm
  • 1998: Gastvertrag am Staatstheater Aachen, Intendant: Ottenthal
  • 1992–1996: Nationaltheater Mannheim, Intendant: W. Schulz
  • 1983–1992: Staatstheater Kassel, Intendant: Manfred Beilharz
  • 1982: Residenztheater München, Intendant: Kurt Meisel
  • 1981: Theater der Jugend München, Intendant: J. Flügge

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

  • 1995/96: Die Fallers – Eine Schwarzwaldfamilie
  • 1997: Hallo, Onkel Doc!
  • 2000: Hinter Gittern – Der Frauenknast
  • 2001: The Double Bed
  • 2002: Abschnitt 40
  • 2002: Balko
  • 2003: Vorspiel
  • 2004: Wer ist der Mörder?
  • 2004: Was heißt hier Oma?
  • 2005/6: Julia – Wege zum Glück
  • 2006: Katrin's Cihad
  • 2007: Schwester Ines
  • 2007: Vertrauensfrage
  • 2008: Gefühlte XXS – Vollschlank und frisch verliebt
  • 2009: Acht auf einen StreichDie kluge Bauerntochter
  • 2009: Ferien auf Sylt
  • 2009: Mörder auf Amrum
  • 2009: Der Stinkstiefel
  • 2010: Tatort: Wie einst Lilly
  • 2010: „Das Vermächtnis“; SOKO-Köln; Regie : Richard Huber
  • 2010: „Liebe und andere Baustellen“; ZDF ; Regie: Thomas Nennstiel
  • 2011: „Hubert und Staller“; ARD; Rolle: Inge Sippich; Regie: Oliver Mielke
  • 2012: „Luise“; Kurzfilm; HR; Rolle Luise; Regie: Christoph Hasse
  • 2012: „Westend“; Spielfilm-Kino; Regie: Marie Cantu
  • 2014: „Ein allzu schönes Mädchen“, ZDF/ARTE; Regie: Lancelot von Naso
  • 2015: „Sprache“, Löwenzahn, ZDF, Regie: Wolfgang Eißler
  • 2015: „Die Frau am Fenster“, SOKO Köln, ARD, Regie: Ulrike Hamacher
  • 2015: „Binny und der Geist“, UFA Fiction, Regie: Bettina Blümner
  • 2015: „Route B 96“, Filmuniversität Babelsberg-Konrad Wolf, Regie:Simon Ostermann
  • 2015: „Alles Roger“, AllesRoger TV, Regie: Florian Mengel
  • 2016: „Fr. Temme sucht das Glück“, ARD, Regie: Fabian Möhrke
  • 2016: „Honigfrauen“, seven dogs filmproduktion, ZDF; Regie: Ben Verbong

WeblinksBearbeiten