Hauptmenü öffnen

Susan Mascarin

US-amerikanische Tennisspielerin
Susan Mascarin Tennisspieler
Nation: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Geburtstag: 28. Juni 1964
1. Profisaison: 1980
Rücktritt: 1988
Preisgeld: 260.633 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 65:71
Karrieretitel: 0 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 32 (28. April 1986)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 30:45
Karrieretitel: 1 WTA, 0 ITF
Höchste Platzierung: 49 (15. März 1987)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Susan Mascarin (* 28. Juni 1964 in Grosse Point Shores, Michigan[1]) ist eine ehemalige US-amerikanische Tennisspielerin.

KarriereBearbeiten

1980 war sie der ITF World Junior Champion. In diesem Jahr gewann sie unter anderem die Einzeltitel bei den US Open, den Italian Open und beim Orange Bowl. Als sie 16 Jahre alt war, wurde sie Profispielerin.[1] Auf der WTA Tour triumphierte sie beim Turnier in Phoenix 1986 im Doppel. Das Finale in Tokio im selben Jahr verlor sie dagegen. Im Einzel erreichte 1982 in Atlanta ein Finale, das sie gegen Chris Evert-Lloyd mit 3:6 und 1:6 verlor.

Nach einer Schulteroperation 1988 beendete sie ihre Karriere.[1]

PersönlichesBearbeiten

Ihre Familie hat ungarisch-italienische Wurzeln. Sie hat noch drei ältere Geschwister, einen Bruder und zwei Schwestern. Am 1. September 1990 heiratete sie Peter Keane und hat drei Kinder, ein Mädchen und zwei Jungen. 1992 hat sie einen Abschluss in Kommunikation an der University of California gemacht.[1]

1985 war sie einige Zeit mit Boris Becker liiert.[2]

TurniersiegeBearbeiten

DoppelBearbeiten

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 30. April 1986 Vereinigte Staaten  Phoenix WTA Hartplatz (Halle) Vereinigte Staaten  Betsy Nagelsen Vereinigte Staaten  Linda Gates
Vereinigte Staaten  Alycia Moulton
6:3, 5:7, 6:4

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d Keane, Susie Mascarin. In: platformtennishalloffame.org. Abgerufen am 11. Juni 2019 (englisch).
  2. Nach Trennung von Lilly Becker: Boris Becker: Seine Erfolge, seine Frauen, seine Finanzen. In: stern.de. 29. Mai 2018, abgerufen am 11. Juni 2019.