Sumbas

Distrikt von Osmaniye

Sumbas ist eine Kreisstadt und Hauptort des gleichnamigen Landkreises in der türkischen Provinz Osmaniye. Sumbas liegt im Westen der Provinz und grenzt an die Provinz Adana. Die Stadt umfasst etwa 15 Prozent der Landkreisbevölkerung.

Sumbas
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Sumbas (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Osmaniye
Koordinaten: 37° 27′ N, 36° 2′ OKoordinaten: 37° 26′ 35″ N, 36° 1′ 56″ O
Höhe: 85 m
Einwohner: 2.184[1] (2018)
Telefonvorwahl: (+90) 328
Postleitzahl: 80 900
Kfz-Kennzeichen: 80
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Gliederung: 2 Mahalle
Bürgermeister: Zeki Demiroğlu (AKP)
Website:
Landkreis Sumbas
Einwohner: 14.308[1] (2018)
Fläche: 358 km²
Bevölkerungsdichte: 40 Einwohner je km²
Kaymakam: Bedir Deveci
Website (Kaymakam):

Der Landkreis wurde 1996 neu gebildet und weist neben der Kreisstadt (Merkez) noch die Stadt Mehmetli (2.350 Einwohner) sowie 13 Dörfer (Köy, Mehrzahl Köyler) auf, in denen durchschnittlich 752 Menschen leben. Vier der Dörfer haben mehr als 1.000 Einwohner: Çiçeklidere (1.005), Yeşilyayla (1.029), Gafarlı (1.369) und Alibeyli (1.606 Einw.).

Die Mehmetli-Talsperre befindet sich 7 km nördlich der Stadt.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Türkiye Nüfusu İl ve İlçelere Göre Nüfus Bilgileri (Nufusune.com), abgerufen am 23. April 2019