Schiff Argo

historisches Sternbild
Sternbild
Schiff Argo
Argo Navis Hevelius.jpg
Das Schiff Argo gezeichnet von Johannes Hevelius, 1690
Lateinischer Name Argo Navis
Lateinischer Genitiv
Rektaszension 602006h 2m 0s bis 11203711h 20m 37s
Deklination 1245898−75° 41′ 02″ bis 1888492−11° 15′ 8″
Fläche 1667 deg²
Vollständig
sichtbar
14° Nord bis 90° Süd
Beobachtungszeit
für Mitteleuropa
keine
Anzahl der Sterne
heller als 3 mag
12
Hellster Stern
(Größe)
Canopus (−0,62)
Nachbarsternbilder
(von Norden im
Uhrzeigersinn)
Anmerkung historisches heute nicht anerkanntes Sternbild

Das Sternbild Schiff Argo, lat. Argo Navis, ist heute nicht mehr gebräuchlich. Es setzte sich aus den heutigen Sternbildern Achterdeck des Schiffs, Kiel des Schiffs und Segel des Schiffs zusammen. Das Schiff Argo wurde von Ptolemäus eingeführt, später aber von Nicolas Louis de Lacaille in die drei oberen aufgeteilt.

Wäre dieses Sternbild anerkannt, wäre es größer als Hydra.

Der Schiffskompass (Pyxis) liegt in einem Bereich, der früher als der Mast des Schiffes (Malus) angesehen wurde. Üblicherweise zählt man dieses Sternbild nicht zu Argo Navis. Auch die Bayer-Bezeichnungen von Pyxis weisen darauf hin. Denn die Sterne von Argo Navis wurden der Reihe nach aufgeteilt. Carina erhielt z. B. α, β und ε, Vela γ und δ, Puppis ζ, und so weiter, die Sterne Pyxis' passen nicht in diese Reihenfolge.

MythologieBearbeiten

Die Argo war das Schiff des Jason, der das Goldene Vlies beschaffen sollte. Das Sternbild ist in Griechenland selbst als Gesamtbild nicht sichtbar bzw. konnte auch in der Antike dort nicht beobachtet werden. Die Sterne Miaplacidus und Canopus bilden den Schiffsboden. In der Antike war das Sternbild nur südlich des 32. nördlichen Breitengrades in seiner gesamten Größe zu beobachten. In der nächsten Nachbarschaft waren das: Afrikanische Mittelmeerküste, das alte Palästina, Irak (antikes Mesopotamien), Iran (antikes Persien, oberhalb des persischen Golfs bis maximal 200 km).

Im Coelum Stellatum Christianum von Julius Schiller wurde es umgedeutet zur Arche Noah.

SterneBearbeiten

B Stb. Namen o. andere Bezeichnungen Größe (mag) Lj Spektralklasse
101α Car Canopus, Suhail, Suhel −0,62 310 F0 Ib
102β Car Miaplacidus 1,67 113 A2 IV
105ε Car Avior 1,86 632 K3 III + B2 V
106ζ Pup Naos, Suhail Hadar 2,21 ca. 1100 O5 IAf
109ι Car Turais, Tureis, Aspidiske, Scutum 2,21 700 A9 Ib
116π Pup Pi Puppis 2,7 ca. 800 K3 Ib
108θ Car Theta Carinae 2,76 455 B0 Vp
117ρ Pup Rho Puppis 2,83 64 F6 IIp
120υ Car 2,92m
119τ Pup Tau Puppis 2,94 182 K1 III
113ν Car 3,0 1000 A8 + A8
113ν Pup Ny Puppis 3,17 ca. 400 B8 III
118σ Pup Hadir 3,25 ca. 194 K5 III
124ω Car Omega Carinae 3,29m 250 B8 III
200pp Car 3,30m 300 B3 V
114ξ Pup Azmidiske (Aspidiske) 3,34 ca. 1200 G6 Ia
200qq Car 3,39 600 K4 II
300Aa Car 3,43 600 B2 IV
122χ Car 3,46 600 B2 IV
200cc Pup c Puppis 3,6 ca. 1000 K5 IIa + ca. B9
300Aa Pup 3,7 ca. 350 K1-2 II + A0
400 Car 3,69
200uu Car 3,78 70 K0 + B3
200ll Pup HD 62623 3,9 A2 Iab
200ss Car 3,81 500 F1 II
200cc Car 3,84 500 B8 II
200xx Car V382 Carinae 3,93 6000 G0 Ia-0
200ii Car 3,96 800 B3 II
200ll Car 3,3 bis 4,2
300I Car 3,99
200hh Car 4,08
300P Pup HD 63922 4,1 B0 III
200jj Pup 4,2 F7 + F8 II
300J Pup 4,2 B0.5 Ib
200dd Car 4,31
200gg Car 4,34
115ο Pup Omikron Puppis 4,4 B1 IV:nne
300N Car
200aA Car 4,41
200rr Car 4,45
300G Car 4,47<
200ff Car 4,50
200mm Car 4,51
200yy Car 4,58
200ww Car 4,59
200zz Car 4,62
200pp Car 4,65
300E Car 4,66m
200tt2 Car 4,69m
300K Car 4,72m
300B Car 4,74m
200kk Car 4,79
300D Car 4,81
200ee2 Car 4,84
200bb1 Car 4,93
300Q Car 4,93
300L Car 4,97
200tt1 Car 5,08
200zz2 Car 5,11
400 Car 5,14
300M Car 5,15
200cc Car 5,16
200bb2 Car 5,17
200ee1 Car 5,27
300H Car 5,46
300O Car 5,60
107η Car Eta Carinae, Foramen, Tseen She 6,21 (−0,8 – +7,9)m O
103γ Vel Gamma Velorum, Suhail al Muhlif, Regor 1,8 1000 γ1: B1 IV
104δ Vel 1,93 80 A1 V
111λ Vel Lambda Velorum, Suhail al Wazn, Alsuhail 2,14 bis 2,30 573 K4 Ib-II
110κ Vel Kappa Velorum, Markab, Markeb 2,47 540 B2 IV-V
112μ Vel My Velorum 2,69 116 G5 III SB + G2 V
300N Vel 3,16 238 K5 III
121φ Vel Phi Velorum, Tseen Kee 3,52 1930 B5 Ib
115ο Vel 3,60 495 B3IV
123ψ Vel 3,60 61 F2 IV
200cc Vel 3,75 309 K2 III
200bb Vel 3,77 3 100 F3 Ia
200pp Vel 3,84 87 A3m + 3
200qq Vel 3,85 103 A2 V
300Aa Vel 3,87 1 550 A1III
200dd Vel 4,05 229 G5 III
200ee Vel 4,11 1 440 A6 II
200xx Vel 4,29 900 G2 II
300M Vel 4,34 107 A5 V
200ii Vel 4,37 204 A3 IV
200ww Vel 4,45 200 Fp
300J Vel 4,50 1400 B3 III
200mm Vel 4,58 1100 G5 Ib
400 Vel GZ 4,59 1500 K3 II
200kk Vel 4,63 166 F3 / F5V
300H Vel 4,68 376 B5 V
200nn Vel 4,74 1900 A5 II
300B Vel 4,79 1510 B1 V
200rr Vel 4,82 201 K1 III
400 Vel HY 4,83 480 B3 IV
300Q Vel 4,85 1100 B3 IV
400 Vel HR 4134 4,89 71 F6 V
300I Vel 4,92 225 K1 III
200gg Vel 4,94 828 A2 III
400 Vel GX 4,99 B5 Ia
300C Vel 5,01 880 K1 / K2 II
300L Vel 5,01 930 B1.5 IV
200tt Vel 5,02 970 K4 III
400 Vel HR 3359 5,03 7000 B2 IV
400 Vel HR 3187 5,04 1240 K3 III
400 Vel HR 3976 5,06 258 K0 IV
400 Vel GU 5,08 204 A9 / F0 III/IV
200uu Vel 5,09 860 B7 III
200ff Vel 5,09 2700 B0III
300I Vel 5,09 423 B6 V
400 Vel HR 3692 5,12 4000 K3 Ib
400 Vel HR 3817 5,12 960 B4 IV
400 Vel HR 3244 5,14 970 B2.5 IV
400 Vel HR 4221 5,14 550 B8 / B9 III
300D Vel 5,15 1500 B0 IIIn
400 Vel FZ 5,17 221 Am
400 Vel HR 3330 5,18 670 B2 V
400 Vel HR 3442 5,18 429 B4 IV
400 Vel HR 3439 5,20 280 Ap (SiCr)
400 Vel HR 3204 5,20 1140 B2 IV-V
400 Vel HR 3456 5,20 2700 B5 Iab
400 Vel IS 5,23 920 B1 Ive
400 Vel HR 3605 5,23 437 Ap Si
200zz Vel 5,24 560 B4 V
200kk Vel 5,26 430 B7 / B8 III
400 Vel HR 3679 5,26 640 G8 II/III
400 Vel HR 4017 5,27 163 A7 V
400 Vel HR 3551 5,31 261 Am
400 Vel HR 3694 5,31 355 K2 III
400 Vel HR 3358 5,33 1600 B2 IV
400 Vel HR 3807 5,35 390 G8 III
400 Vel HR 3494 5,43 3300 B3 Ia
400 Vel HR 3840 5,44 234 A2 / A3 V
400 Vel HR 3784 5,45 416 B8 V
400 Vel HW 5,45 450 B5V
400 Vel HR 3514 5,47 1600 A2 / A3 IV
400 Vel HX 5,48 1700 B1.5 IV
400 Vel KT 5,49 480 B8 Si

LiteraturBearbeiten

  • Shane Horvatin: Obsolete Constellations. Webdokument, Michigan State University – teilweise mit Abbildungen (englisch)
  • Ian Ridpath: Startales. Obsolete Constellations. Webdokument – mit Abbildungen (englisch)

WeblinksBearbeiten

Commons: Argo Navis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien