Sat.1 Nachrichten

Deutsche Nachrichtensendung

SAT.1 NACHRICHTEN (eigene Schreibweise) ist die Nachrichtensendung des deutschen Fernsehsenders Sat.1.

Fernsehsendung
OriginaltitelSAT.1 NACHRICHTEN
Produktionsland DeutschlandDeutschland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) seit 1985
Produktions-
unternehmen
Sat.1
WeltN24
Länge Hauptausgabe: 15–20 Minuten
Frühausgaben: 5 Minuten
Ausstrahlungs-
turnus
täglich
Genre Nachrichtensendung
Moderation Hauptausgabe

Frühausgabe

Erstausstrahlung 1. Januar 1985 auf SAT.1

GeschichteBearbeiten

1985 bis 2004Bearbeiten

Nach dem Sendestart von SAT.1 im Januar 1985 wurden die Nachrichten von Aktuell Presse Fernsehen (APF), einem von Verlegern (u. a. FAZ) gegründeten Unternehmen, in Hamburg produziert. Die Sendung hieß APF Blick[1]. Die erste Ausgabe wurde am 1. Januar 1985 um 13.00 Uhr mit Armin Halle ausgestrahlt. Anders als bei RTL wurde bei SAT.1 versucht, die Nachrichten am Stil der Tagesschau zu orientieren. Im Jahr 1986 beteiligten sich die Verleger an Sat.1 und die Sendung wurde in SAT.1 Blick umbenannt[2]. Die Anfangszeiten der Hauptnachrichten variierten zwischen 18 und 20 Uhr. Ab 1993 hieß die Nachrichtensendung Newsmagazin und wurde um 19 Uhr ausgestrahlt. Im Jahr 1995 moderierte Ulrich Meyer die Nachrichten 18.30. Im Zuge der Fusion von SAT.1 und ProSieben wurden die Nachrichtenredaktionen zusammengelegt. Seitdem produziert eine zentrale Redaktion in Berlin die aktuelle Berichterstattung für die komplette Sendergruppe.

Seit 2004Bearbeiten

Mit der 2004 anberaumten „Info-Offensive“ von SAT.1 wurden die Nachrichten in Sat.1 News umgetauft und bis Juni 2007 von Thomas Kausch präsentiert. Dann präsentierte Katja Losch die SAT.1 News. Seit dem 17. März 2008 läuft die Sendung unter dem Namen SAT.1 NACHRICHTEN und wird von Montag bis Samstag um 20 Uhr ausgestrahlt. Sie wurde vom ehemaligen N24-Chefredakteur und damaligen Senior Vice President Nachrichten und politische Information der ProSiebenSat.1 Media AG Peter Limbourg verantwortet und moderiert. Die Sonntagsausgaben beginnen seit 2008 bzw. 2009 auch um 20.00 Uhr und werden von Katja Losch und Heiko Paluschka moderiert. Im Rahmen der Übernahme des Nachrichtensenders N24, durch die N24 Media GmbH, wurde mit dieser ein Produktionsvertrag der Nachrichten für die gesamte ProSiebenSat.1 TV Deutschland-Gruppe (Sat.1, ProSieben, Kabel eins) vereinbart. Die Nachrichten werden weiterhin im Senderkomplex von Welt (ehemals N24) in Berlin produziert und gesendet.

Seit dem 1. November 2008 wird die Sendung im Breitbildformat 16:9 produziert.

Seit Dezember 2008 ist auf der Homepage der Sendung die jeweilige Ausgabe als Livestream im Internet abrufbar.

Seit dem 9. Juli 2012 hat sich das Design nach 4 Jahren wieder dem aktuellen SAT.1-Design angepasst.

Am 4. Mai 2013 wurde der Sendeplatz um fünf Minuten vorverlegt. Der Umfang der Sendung änderte sich dadurch aber nicht.[3]

Ab dem 10. Mai 2013 löste Marc Bator Peter Limbourg als Chefmoderator der Hauptausgaben ab.

ZuschauerzahlBearbeiten

Zeitraum Gesamtzuschauerzahl Quelle
1. Sep. 2004 – 29. Aug. 2005 2,26 Mio. [4]
27. Aug. 2007 – 14. März 2008 2,14 Mio. [5]
1. Jan. – 31. Dez. 2008 1,40 Mio. [6]
1. Jan. – 31. Dez. 2009 1,65 Mio. [6]
1. Jan. – 31. Okt. 2011 1,93 Mio. [7]
1. Jan. – 31. Dez. 2013 1,65 Mio. [8]
1. Jan. – 31. Dez. 2014 1,47 Mio. [8]
1. Jan. – 31. Dez. 2015 1,36 Mio. [8]

Titel der HauptnachrichtensendungBearbeiten

  • APF Blick (1985 bis 1986)
  • SAT.1 Blick (1986 bis 1991)[Anm. 1]
  • Guten Abend, Deutschland (1991 bis 1992)
  • SAT.1 News (1992 bis 1993)[Anm. 2]
  • Newsmagazin (1993 bis 1995)
  • 18.30 – SAT.1 Nachrichten (1995 bis 2004)
  • SAT.1 News (2004 bis 2008)
  • SAT.1 NACHRICHTEN (seit 2008)
Anmerkungen
  1. Bis 1992 wurde der Titel für andere Nachrichtenausgaben auf Sat.1 verwendet.
  2. Bis 1994 wurde der Titel für andere Nachrichtenausgaben auf Sat.1 verwendet.

Weitere FormateBearbeiten

Die Hauptausgabe der Sat.1 Nachrichten beginnt von Montag bis Sonntag um 19:55 Uhr und endet um 20.15 Uhr, wobei die letzten 5 Minuten meist Werbung sind, sodass die eigentlichen Nachrichten 15 Minuten dauern. Weitere Ausgaben werden werktags halbstündlich von 05:55 Uhr bis 08:25 Uhr im Rahmen des SAT.1-Frühstücksfernsehens ausgestrahlt und dauern etwa fünf Minuten. Die Nachtausgabe wurde Ende August 2007 nach vier Jahren Sendezeit eingestellt. Seit Juni 2013 gibt es eine Kurzausgabe unter dem Titel Sat.1 Kurznachrichten, die im Programm nicht angekündigt wird. Sie wird meistens werktags zwischen 19 Uhr bis zur Hauptausgabe ausgestrahlt. Spezialsendungen werden unter dem Titel Sat.1 Nachrichten – Spezial ausgestrahlt.

ModerationBearbeiten

Seit dem 10. Mai 2013 moderiert Marc Bator als Chefmoderator von Montag bis Freitag die Hauptausgaben. Die SAT.1 NACHRICHTEN im SAT.1 Frühstücksfernsehen werden von Ina Dietz moderiert. Auf die Nachrichten folgte bis 2014 ein sehr knapper Wetterbericht, welcher nicht moderiert wurde. Seit 2014 wird der Wetterbericht abwechselnd von drei Moderatoren moderiert.

Legende
  • Hellgrün: aktuelle Moderatoren
  • Chefmoderator/in der Hauptausgabe
    Chefsprecher/in Einstieg Ausstieg Bemerkungen
    Karl-Ulrich Kuhlo 1985 1987
    Armin Halle 1987 1994
    Ulrich Meyer 1995 1998
    Astrid Frohloff 1999 2004
    Thomas Kausch 2004 2007
    Katja Losch 2007 2008 moderiert weitere Ausgaben der Nachrichten auf Sat.1
    Peter Limbourg 2008 2013
    Marc Bator 2013 aktiv
    Nachrichtensprecher/in / Vertretung der Hauptausgabe (Auswahl)
    Nachrichtensprecher/in Einstieg Ausstieg Bemerkungen
    Eddie Lange 1985 1991
    Andrea Scherell 1985 1992
    Dieter Kronzucker 1991 2001
    Karsten Klaue 1997 1997
    Bettina Cramer 2000 2004
    Clarissa Ahlers 2001 2003
    Jochen Sattler 2001 2004
    Sascha Oliver Rusch 1998 2002
    Anke Stessun 2004 2008
    Julia Böhm 2004 2010
    Heiko Paluschka 2007 2020 moderierte weitere Ausgaben der Nachrichten auf Sat.1
    Katja Losch 2008 aktiv moderiert weitere Ausgaben der Nachrichten auf Sat.1
    2008–2011: Elternzeit
    Ina Dietz 2011 aktiv seit 2004: Nachrichtensprecherin der Frühausgabe
    Stephanie Puls 2020 aktiv moderiert weitere Ausgaben der Nachrichten auf Sat.1
    Wochenendausgabe (Auswahl)
    Nachrichtensprecher/in Einstieg Ausstieg Bemerkungen
    Conny Czymoch 1992 1993 Wechsel zu Phoenix
    Hans-Hermann Gockel 1995 2004 moderierte zuvor Frühausgabe
    Julia Böhm 2004 2010
    Heiko Paluschka 2007 2020 moderierte weitere Ausgaben der Nachrichten auf Sat.1
    Katja Losch 2006 aktiv moderiert weitere Ausgaben der Nachrichten auf Sat.1
    2008–2011: Elternzeit
    Stephanie Puls 2020 aktiv moderiert weitere Ausgaben der Nachrichten auf Sat.1
    Frühausgabe (Auswahl)
    Nachrichtensprecher/in Einstieg Ausstieg Bemerkungen
    Hans-Hermann Gockel 1987 1995
    Martin Haas 1991 2018
    Barbara Gantenbein 1993 1995
    Bettina Cramer 1998 2000
    Sylvia Bommes 2000 2003
    Simone Panteleit 2012 2012 Vertretung
    Alexander Siemon 2016 2019 Vertretung
    Heiko Paluschka 2018 2019 Vertretung; 2007–2020 Moderator der Hauptausgabe
    Ina Dietz 2004 aktiv Anchorwoman; seit 2011: Vertretung der Hauptausgabe.
    Gabi Becker 2018 aktiv Vertretung
    Max Oppel 2018 aktiv Anchorman
    Alexandra Kröber 2020 aktiv Hauptvertretung
    Jule Gölsdorf 2021 aktiv Vertretung
    Spätausgabe (Auswahl)
    Nachrichtensprecher/in Einstieg Ausstieg Bemerkungen
    Jochen Sattler 2001 2004
    Julia Böhm 2001 2004 moderierte später weitere Ausgaben der Nachrichten auf Sat.1
    Anke Stessun 2004 2007
    Claudia von Brauchitsch 2005 2007
    Ina Dietz 2004 2007 moderieren aktuell weitere Ausgaben der Nachrichten auf Sat.1
    Katja Losch 2006 2007
    weitere ehemalige Nachrichtensprecher/innen

    Aus- und InlandsstudiosBearbeiten

    SAT.1 verfügt zusammen mit Die Welt über ein Auslandsstudio in Washington D.C. (USA) und in Moskau (Russland). Der US-Korrespondent ist Steffen Schwarzkopf und der Russland-Korrespondent ist Christoph Wanner. Zudem greift der Sender auf freie Journalisten in London (Großbritannien), Rom (Italien) und Jerusalem (Israel), sowie auf weitere zurück. Außerdem werden derzeit die Reporter Jens Reupert, Nadine Mierdorf und Carsten Hädler bei Krisenfällen an die jeweiligen Orte entsendet.

    Im Inland ist SAT.1 mit Landesstudios in Kiel, Hamburg, Bremen, Hannover, Dortmund, Mainz und München vertreten. In diesen werden auch die täglichen Regionalnachrichten 17:30 Sat.1 produziert.

    Änderungen der SendestrukturBearbeiten

    Durch Sparmaßnahmen bei SAT.1, die durch die extrem hohen Renditeforderungen der Finanzinvestoren Kohlberg Kravis Roberts & Co. (KKR) und Permira notwendig wurden, wurde der Nachrichtensektor ab dem 16. Juli 2007 stark eingeschränkt. Die quotenschwachen Sendungen Sat.1 am Mittag und Sat.1 am Abend verloren noch am nächsten Tag ihren Platz im Programm. Ebenfalls wurde Ende August 2007 die Nachtnachrichtensendung „SAT.1 News – Die Nacht“ eingestellt.

    EinzelnachweiseBearbeiten

    1. Von APF Blick ... (Nicht mehr online verfügbar.) Fernsehmuseum Hamburg, archiviert vom Original am 4. Oktober 2013; abgerufen am 22. August 2011.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fernsehmuseum-hamburg.de
    2. ... zu Sat.1 Blick. (Nicht mehr online verfügbar.) Fernsehmuseum Hamburg, archiviert vom Original am 4. Oktober 2013; abgerufen am 22. August 2011.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fernsehmuseum-hamburg.de
    3. Alexander Krei: Sat.1 zieht seine Nachrichten um fünf Minuten vor. DWDL.de, 17. April 2013, abgerufen am 19. April 2013.
    4. Quotencheck: «Sat.1 News». In: quotenmeter.de, 30. August 2005. Abgerufen im 7. Januar 2016. 
    5. Quotencheck: «Sat.1 News». In: quotenmeter.de, 17. März 2008. Abgerufen im 7. Januar 2016. 
    6. a b Quotencheck: «Sat.1 Nachrichten». In: quotenmeter.de, 11. März 2010. Abgerufen im 7. Januar 2016. 
    7. TV-Nachrichten: Wer ist die Nummer 1?. In: quotenmeter.de, 2. November 2011. Abgerufen im 5. Juni 2016. 
    8. a b c News-Check 2015: «Newstime» schafft das Triple, die «Tagesschau» gewinnt. In: quotenmeter.de, 7. Januar 2016. 

    WeblinksBearbeiten