Hauptmenü öffnen
Russell Marion Nelson Sr.

Russell Marion Nelson Sr. (* 9. September 1924)[1] ist ein amerikanischer Kirchenführer und der 17. Präsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Bevor er ein Apostel wurde, war er ein international anerkannter Kardiologie-Chirurg.[2] Seit 1984 ist er ein Apostel und der älteste lebende Apostel und der mit der längsten Dienstzeit.[3]

Frühes LebenBearbeiten

Russell M. Nelson wurde am 9. September 1924 in Salt Lake City geboren. Seine Eltern waren Marion C. Nelson (1897–1990) und F. Edna Nelson (geborene Anderson; 1893–1983). In seinen Jugendjahren ging er auf das LDS Business College (gleichzeitig zur High School) und wurde Hilfssekretär in einer Bank. Nelson war im Football-Team der Highschool, wollte sich aber nicht verletzen und wurde deshalb dauernd ausgetauscht.[4] Die Eltern von Nelson waren während seiner Jugend keine aktiven Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage. Aber sie schickten ihn zur Sonntagsschule. Er wurde im Alter von sechzehn Jahren in der Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage getauft. Teilweise war dies Joseph Fielding Smith, dem Vater seines Freundes Douglas Smith, zu verdanken.

Bildung und AusbildungBearbeiten

Nelson besuchte die University of Utah und erreichte dort 1945 und 1947 die Abschlüsse B.A. und M.D.[5] Danach bildete er sich chirurgisch und medizinisch an der University of Minnesota weiter.[6] Dort forschte er in der Gruppe, die die erste Herz-Lungen-Maschine entwickelte und die 1950 für die erste Herzoperation am Menschen eingesetzt wurde.[7] Nach einer zweijährigen Dienstzeit in der Armee der Vereinigten Staaten, in der er in Korea diente, wechselte er in die Harvard Medical School, um seine Ausbildung zu beenden.

KarriereBearbeiten

Nelson kehrte 1955 nach Salt Lake City zurück und nahm einen Posten an der medizinischen Fakultät der University of Utah an. Dort baute er seine eigene Herz-Lungen-Maschine und führte die erste Operation am offenen Herzen in Utah durch.[8] Dies war der erste von vielen Erfolgen, die Nelson in seinem Beruf hatte. Im März 1956 operierte er erfolgreich eine Fallot-Tetralogie. Die Patientin war ein vierjähriges Mädchen.[9] 1960 führte er erfolgreich eine Herzklappenoperation durch.[10] Bei dieser Operation war sein Patient ein mormonischer Patriarch.[11] 1968 wurden seine chirurgischen Fähigkeiten getestet und er schnitt hervorragend ab.[12] Nelson operierte auch den späteren Präsidenten der Kirche, Spencer W. Kimball.[13]

KirchendienstBearbeiten

Zusätzlich zu seiner medizinischen Arbeit ist Nelson auch ein Kirchenführer. Bevor er zum Apostel ordiniert wurde, war er sechs Jahre lang ein Pfahlpräsident. Nelson diente auch acht Jahre lang als der Präsident der Sonntagsschule und war vier Jahre lang ein regionaler Vertreter des Kollegium der Zwölf Apostel.

Nelson wurde von Spencer W. Kimball zum Apostel berufen, dessen persönlicher Arzt er viele Jahre war. Nelson wurde am 7. April 1984 als Mitglied im Kollegium der Zwölf Apostel akzeptiert. Er wurde am 12. April 1984 von Gordon B. Hinckley zum Apostel ordiniert. Nelson nahm den Platz des kürzlich verstorbenen LeGrand Richards ein.

2009 reiste Nelson mit seiner Frau nach Afrika, um dort die Kirche zu unterstützen. Er und seine Frau wurden in Mosambik angegriffen.[14] 2011 besuchte er auch Kenia.[15]

In den Jahren 2007 bis 2015 war Nelson ein Berater im Führungszirkel des Church Educational System. Sein Platz wurde später von Dallin H. Oaks eingenommen.[16]

Nach dem Tod von Boyd K. Packer wurde Nelson der dienstälteste Apostel der Kirche und somit Präsident des Kollegiums der Zwölf Apostel. Nelson wurde am 15. Juli 2015 von Thomas S. Monson zum Präsidenten ordiniert.[17]

Nelson machte seine erste internationale Reise nach seiner Ordinierung nach Zentralamerika.[18]

Er wurde am 14. Januar 2018 als 17. Präsident der Kirche eingesetzt.

OsteuropaBearbeiten

Nelson war als Apostel für die Kirche in Osteuropa zuständig. Er organisierte das erste Treffen von Vertretern der Kirche mit Regierungsmitgliedern in Bulgarien.[19] Außerdem segnete er auch mehrere osteuropäische Länder.[20]

Sein einziger Sohn, Russell M. Nelson Jr., diente als Missionar in Russland. 2011 reiste Nelson nach Russland, um dort den ersten Pfahl der Kirche zu organisieren.[21]

ZentralasienBearbeiten

Im August 2003 war Nelson der erste Apostel, der Kasachstan besuchte. Er sprach dort mit Regierungsbeamten und weihte das Land für das Evangelium.[22]

ChinaBearbeiten

Nelson lernte nach einer Aufforderung von Kimball Mandarin.[23] 1995 besuchte er zusammen mit Neal A. Maxwell den chinesischen stellvertretenden Ministerpräsidenten Li Lanqing.[24]

Treffen mit PapstBearbeiten

Nelson traf sich am 9. März 2019 mit Papst Franziskus im Vatikan. Er ist der erste Präsident der HLT-Kirche, der sich mit einem Papst traf.[25]

FamilieBearbeiten

Am 31. August 1945 heiratete Nelson Dantzel White im Salt-Lake-Tempel. Sie wurden die Eltern von neun Töchtern und einem Sohn.[26] Dantzel starb unerwartet am 12. Februar 2005.

Am 6. April 2006 heiratete er Wendy L. Watson, eine Professorin an der Brigham Young University, im Salt-Lake-Tempel.[27]

PreiseBearbeiten

EhrentitelBearbeiten

VeröffentlichungenBearbeiten

  • Russell M. Nelson: Wise Men and Women Still Adore Him. Deseret Book Company, 2010, ISBN 978-1-60641-835-2.
  • Russell M. Nelson: Hope in Our Hearts. Deseret Book Company, 2009, ISBN 978-1-60641-201-5.
  • Russell M. Nelson: Perfection Pending: And Other Favorite Discourses. Deseret Book Company, 1998, ISBN 978-1-57345-405-6.
  • Russell M. Nelson: The Magnificence of Man and Truth--and More. Deseret Book Company, 1998, ISBN 978-0-87579-985-8.
  • Russell M. Nelson: The Gateway We Call Death. Deseret Book Company, 1995, ISBN 978-0-87579-953-7.
  • Russell M. Nelson: Lessons from Mother Eve: A Mother’s Day Message. Deseret Book Company, 1993, ISBN 978-0-87579-734-2.
  • Russell M. Nelson: The Power Within Us. Deseret Book Company, 1988, ISBN 978-0-87579-154-8.
  • Russell M. Nelson: Motherhood. Deseret Book Company, 1987, ISBN 978-0-87579-087-9.
  • Russell M. Nelson: From Heart to Heart: An Autobiography. Nelson, 1979.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Leader Biography: President Russell M. Nelson. Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage.
  2. Heather Hemingway: Mormons Worldwide Tune in to Semiannual General Conference. In: http://blog.chron.com/mormonvoice/2013/10/mormons-worldwide-tune-in-to-semiannual-general-conference/. Jack Sweeney. 12. Oktober 2013. Abgerufen am 11. September 2014: „Russell M. Nelson, an apostle and internationally renowned cardiothoracic surgeon …“
  3. President Russell M. Nelson: 5 Fun Facts, Aggieland and Mormons, 4. August 2015.
  4. Deseret News, 11 things you didn’t know about Elder Nelson
  5. Elder Russell M. Nelson, lds.org, abgerufen am 12. Juni 2011.
  6. Spencer J. Condie: Russell M. Nelson: Father, Surgeon, Apostle. Deseret Book, Salt Lake City, Utah 2003, ISBN 1-57008-947-7, S. 105.
  7. Clarence Dennis, Dwight Spreng, George Nelson, Karl Karlson, Russell Nelson, John Thomas, Walter Phillip Eder, Richard Varco: Development of a Pump-oxygenator to Replace the Heart and Lungs: An Apparatus Applicable to Human Patients and Application to One Case. In: Annals of Surgery. 134, Nr. 4, Oktober 1951, S. 709–721. doi:10.1097/00000658-195110000-00017. PMID 14878382. PMC 1802968 (freier Volltext).
  8. Spencer J. Condie: Russell M. Nelson: Father, Surgeon, Apostle. Deseret Book, Salt Lake City, Utah 2003, ISBN 1-57008-947-7, S. 132.
  9. Russell Nelson: From Heart to Heart. Nelson, Salt Lake City, Utah 1979, S. 318.
  10. Austin Robinson, Curtis Hunter: Discovering a Surgical First: Russell M. Nelson and Tricuspid Valve Annuloplasty. In: BYU Studies Quarterly. 54, Nr. 1.
  11. Russell Nelson: Sweet Power of Prayer. LDS Church.
  12. RM Nelson, CB Jenson, KW Jones: Aortic valve replacement.. In: The Annals of thoracic surgery. 6, Nr. 4, Oktober 1968, S. 343–50. doi:10.1016/s0003-4975(10)66034-1. PMID 5742671.
  13. Spencer J. Condie: Russell M. Nelson: Father, Surgeon, Apostle. Deseret Book, Salt Lake City, Utah 2003, ISBN 1-57008-947-7, S. 155.
  14. KSL article on attack in Mozambique
  15. LDS News release, Nov. 2011
  16. Wendy Leonard, LDS Business College appoints new president, Deseret Morning News, 9. Dezember 2008.
  17. Russell M. Nelson: New President of the Quorum of the Twelve Apostles, Mormon Newsroom, 15. Juli 2015.
  18. President Nelson counsels Central American members to claim the blessings of the temple, live the gospel, Church News, 10. September 2015.
  19. Bulgaria, Church News.
  20. Elder Nelson pronounces blessings on six Balkan nations, Church News, 23. September 2010.
  21. Gary Browning, Russia and the Restoration, Out of Obscurity: The LDS Church in the 20th Century (Salt Lake City, Utah: Deseret Book, 2000), S. 67
  22. Country information: Kazakhstan. LDS Church. 29. Januar 2010. Abgerufen am 11. September 2014.
  23. Spencer J. Condie, Biography of Russell M. Nelson.
  24. Elders Maxwell, Nelson welcomed in China, Church News, 29. April 1995.
  25. Eine Weltpremiere: Papst Franziskus empfing Oberhaupt der Mormonen
  26. Russell M. Nelson: Integrity of Heart Archiviert vom Original am 1. September 2006. In: BYU Speeches. 23. Februar 1993. Abgerufen am 18. Februar 2008.
  27. Carrie A. Moore: Carrie A. Moore, Elder Nelson marries BYU Professor, Deseret News, 7. April 2006.
  28. LDS Church News – Elder Nelson, pioneer heart surgeon, honored. Ldschurchnewsarchive.com. 20. April 2002. Abgerufen am 5. Mai 2017.
  29. Archived copy. Archiviert vom Original am 1. Dezember 2012. Abgerufen am 28. Dezember 2012.
  30. All cited in Russell M. Nelson
  31. Archivierte Kopie (Memento vom 21. Oktober 2014 im Internet Archive)
  32. Elder Russell M. Nelson Counsels New Doctors to Read Scriptures – Church News and Events. Lds.org. Abgerufen am 5. Mai 2017.
  33. a b c The Church of Jesus Christ of Latter-day Saints: President Russell M. Nelson. Mormonnewsroom.org. Abgerufen am 5. Mai 2017.
VorgängerAmtNachfolger
Thomas S. MonsonPräsident der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage
2018–...