Hauptmenü öffnen

Rostocker Osthafenkurs

ehemalige Motorsport-Rennstrecke in Rostock

Koordinaten: 54° 5′ 59,1″ N, 12° 9′ 46,8″ O

Rostocker Osthafenkurs
Blank - Spacer.png

Adresse:
Gutenbergstraße, Dierkower Damm, L 122

Rostocker Osthafenkurs (Deutschland)
Red pog.svg
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Rostock, Mecklenburg-Vorpommern
Streckenart: temporäre Rennstrecke

entgegen Uhrzeigersinn

Eröffnung: 1952
Stillgelegt: 1954
Streckenlayout von 1952 bis 1954
Streckengrafik Rostocker Osthafenkurs.png
Streckendaten
Streckenlänge: 4,6247 km (2,87 mi)

Der Rostocker Osthafenkurs war von 1952 bis 1954 eine temporäre Rennstrecke in Rostock. Die Streckenlänge betrug 4,6247 km.

Auf der Rennstrecke fanden nationale Auto- sowie Motorradrennen mit und ohne Beiwagen statt. Klassen waren u. a. Formel 2, Rennwagen und bei Motorrädern sowie verschiedene Hubraumklassen der Beiwagenmotorräder (auch als Gespanne oder Dreiradfahrzeuge bezeichnet).[1]

LiteraturBearbeiten

  • Hans-Werner Bohl: Rostocker Osthafenkurs. In: Rostocker Zorenappels: Stadt-Schreiber-Geschichte(n). Redieck & Schade, Rostock 2008, ISBN 978-3-934116-74-0. S. 68

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Rostocker Osthafenkurs; Auflistung der Rennen 1952–1954 beim Motorrennsport-Archiv Jordan.