Richard Pavlikovský

slowakischer Eishockeyspieler
SlowakeiSlowakei  Richard Pavlikovský Eishockeyspieler
Richard Pavlikovský
Geburtsdatum 3. März 1975
Geburtsort Ilava, Tschechoslowakei
Größe 181 cm
Gewicht 83 kg
Position Verteidiger
Nummer #50
Schusshand Rechts
Karrierestationen
1992–2000 HC Dukla Trenčín
2000–2001 HC Havířov
2001–2003 HV 71 Jönköping
2003–2004 Leksands IF
2004–2005 Grizzly Adams Wolfsburg
2005–2013 Krefeld Pinguine
2013–2015 Orli Znojmo
2015–2016 HK Dukla Trenčín

Richard Pavlikovský (* 3. März 1975 in Ilava, Tschechoslowakei) ist ein ehemaliger slowakischer Eishockeyspieler, der zwischen 2005 und 2013 bei den Krefeld Pinguinen aus der Deutschen Eishockey Liga unter Vertrag stand. Darüber hinaus spielte er für den HC Dukla Trenčín, HV 71 Jönköping die Grizzly Adams Wolfsburg und die Orli Znojmo.

KarriereBearbeiten

Bereits in der Saison 1992/1993 konnte der damals 17-Jährige beim HC Dukla Trenčín sein Debüt in der 1. Liga der Tschechoslowakei geben und erzielte dabei in acht Einsätzen mit einem Assist seinen ersten Scorerpunkt. In der folgenden Saison 1993/94 brachte es der Verteidiger auf 30 Einsätze in der neu gegründeten slowakischen Extraliga und erzielte drei Vorlagen, woraufhin er einen Platz im Kader der Junioren-WM für das Team seines Heimatlandes erhielt. In der folgenden Spielzeit erzielte der Rechtsschütze in 35 Einsätzen drei Tore und vier Vorlagen und konnte vor allem seine Torquote in den folgenden Jahren deutlich steigern.

 
Richard Pavlikovský (rechts) zusammen mit Robert Müller

Im Spieljahr 1997/98 verbesserte er seine persönliche Punktebestleistung in 46 Spielen mit 13 Toren und neun Assists auf 22 Punkten, woraufhin auch ausländische Clubs auf den Abwehrspieler aufmerksam wurden, sodass Pavlikovský schließlich nach acht Jahren in Trenčín in die tschechische Extraliga zum HC Havířov wechselte. Hier konnte der Slowake in der deutlich stärkeren Liga wiederum sechs Tore und elf Vorlagen verbuchen, wodurch er bester Torschütze unter den Bluelinern des Teams und drittbester Scorer wurde. Infolgedessen wurde Richard Pavlikovský 2001 erstmals in den Kader der slowakischen Nationalmannschaft berufen, für die er an der WM in Deutschland teilnahm, dort jedoch im Viertelfinale gegen Tschechien ausschied.

Zur folgenden Spielzeit unterschrieb Pavlikovský einen Vertrag beim HV 71 Jönköping aus der schwedischen Elitserien. Hier konnte der Verteidiger in 48 Saison- und Play-off-Partien neun Tore und acht Vorlagen erzielen und eine Plus/Minus-Statistik von +13 verbuchen. Zudem gehörte der Defensivspieler zum Olympiakader für die Spiele 2002 in Salt Lake City. Im Sommer 2003 wechselte Pavlikovský innerhalb der Liga zu Leksands IF, wo sein Vertrag jedoch nach einer Spielzeit nicht verlängert wurde und der Slowake daraufhin in die Deutsche Eishockey Liga zu den Grizzly Adams Wolfsburg wechselte.

Nach starkem Start in Wolfsburg zog sich der Slowake eine schwere Schulterverletzung zu, sodass er letztlich nur 29 Spiele inklusive Abstiegsrunde absolvieren konnte. Dabei erreichte Pavlikovský vier Tore und 16 Punkte. Der Abstieg der Niedersachsen führte jedoch zur Vertragsauflösung und der Verteidiger wechselte zur Saison 2005/06 zu den Krefeld Pinguinen, wo er einen Einjahresvertrag unterschrieb, der später bis 2012 verlängert wurde.

Nach der Saison 2012/13 wurde sein Vertrag aufgrund einer geplanten Verjüngung der Mannschaft nicht verlängert. Die Saisons 2013/14 und 2014/15 spielte er für den tschechischen Club Orli Znojmo in der Erste Bank Eishockey Liga. Zur Saison 2015/16 wechselt der mittlerweile 40-jährige Pavlikovsky zu seinem Heimatverein HC Dukla Trenčín, beendete 2016 seine Karriere und kehrte im Frühjahr 2017 noch einmal für ein Spiel aufs Eis zurück.

KarrierestatistikBearbeiten

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
1992/93 HC Dukla Trenčín CSR 8 0 1 1 0
1993/94 HC Dukla Trenčín SVK 30 0 3 3 0
1994/95 HC Dukla Trenčín SVK 35 4 3 7 8 7 1 0 1 4
1995/96 HC Dukla Trenčín SVK 41 6 5 11 6
1996/97 HC Dukla Trenčín SVK 42 10 7 17 28
1996/97 HC Dukla Trenčín B SVK-2 4 2 0 2 0
1997/98 HC Dukla Trenčín SVK 46 13 9 22 16
1998/99 HC Dukla Trenčín SVK 45 6 7 13 14
1999/00 HC Dukla Trenčín SVK 51 16 15 31 36
2000/01 HC Havířov CZE 46 6 11 17 18
2001/02 HV 71 Jönköping SEL 40 8 8 16 28 8 1 0 1 0
2002/03 HV 71 Jönköping SEL 50 5 15 20 16 7 0 0 0 2
2003/04 Leksands IF SEL 50 8 8 16 20
2004/05 Grizzly Adams Wolfsburg DEL 22 3 10 13 10
2005/06 Krefeld Pinguine DEL 44 9 21 30 44 5 0 0 0 2
2006/07 Krefeld Pinguine DEL 50 14 23 37 61 2 0 1 1 0
2007/08 Krefeld Pinguine DEL 56 14 34 48 40
2008/09 Krefeld Pinguine DEL 50 17 26 43 30 7 1 2 3 4
2009/10 Krefeld Pinguine DEL 37 11 23 34 24
2010/11 Krefeld Pinguine DEL 44 20 15 35 20 8 1 4 5 4
2011/12 Krefeld Pinguine DEL 51 13 12 25 26
2012/13 Krefeld Pinguine DEL 46 9 11 20 16 9 0 1 1 8
Extraliga (SVK) gesamt 290 55 49 104 108 7 1 0 1 4
Elitserien gesamt 90 13 23 36 44 15 1 0 1 2

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

 Commons: Richard Pavlikovský – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien