RhB Geaf 2/2

Baureihe von Lokomotiven

Die Geaf 2/2 ist eine zweiachsige bimodale elektrische Rangierlokomotive der Rhätischen Bahn (RhB) von Stadler Rail[1]. Die sieben 2018 bestellten Lokomotiven mit den Betriebsnummern 20601 bis 20607 werden 2020 in Betrieb genommen und an den Bahnhöfen Landquart, Untervaz-Trimmis, Chur, Ilanz, Thusis, Davos Platz und Zernez stationiert.[2]

RhB Geaf 2/2
RhB Geaf 2/2 20601 in Chur
RhB Geaf 2/2 20601 in Chur
Nummerierung: 20601 bis 20607
Anzahl: 7
Hersteller: Stadler
Baujahr(e): 2020
Achsformel: Bo
Spurweite: 1000 mm (Meterspur)
Länge über Kupplung: 8 412 mm
Länge über Puffer: 9 610 mm
Höhe: 3 770 mm
Breite: 2 650 mm
Drehgestellachsstand: 4 050 mm
Dienstmasse: 30 t
Höchstgeschwindigkeit: 80 km/h
Batterie: 40 km/h
Kurzzeitleistung: 700 kW
Batterie: 200 kW
Dauerleistung: 500 kW
Batterie: 200 kW
Anfahrzugkraft: 75 kN
Kapazität: 93 kWh
Treibraddurchmesser: 810 mm
Leistungsübertragung: Elektrisch
Fahrbatterie: Typ NMC
Antrieb: elektrisch oder Batterie
Besonderheiten: bimodal elektrisch/ Batterie

Um Rangierbewegungen auch abseits elektrifizierter Strecken durchführen zu können, verfügen die Lokomotiven über eine Lithium-Ionen-Traktionsbatterie. Bei Batteriebetrieb ist die Höchstgeschwindigkeit auf 40 km/h (Fahrleitung 80 km/h), die Leistung am Rad auf 200 kW (Fahrleitung 500 kW) beschränkt. Die Batterie kann über die Fahrleitung oder beim Bremsen mit Rekuperationsenergie aufgeladen werden.

WeblinksBearbeiten

Commons: RhB Geaf 2/2 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. PDF: Stadler Rail Faktenblatt Geaf 2/2 Webseite der Rhätischen Bahn RhB. Abgerufen am 6. Oktober 2020.
  2. Erste neue Rangierlokomotive in Betrieb Website der Rhätischen Bahn RhB. Abgerufen am 30. September 2020.