Hauptmenü öffnen

Rauental (Rastatt)

Stadtteil von Rastatt, Baden-Württemberg, Deutschland

Rauental ist ein Stadtteil der Kreisstadt Rastatt in Baden-Württemberg.

Rauental
Stadt Rastatt
Wappen von Rauental
Koordinaten: 48° 51′ 23″ N, 8° 14′ 52″ O
Höhe: 120 m
Fläche: 3,2 km²[1]
Einwohner: 1400[1]
Bevölkerungsdichte: 438 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Mai 1972
Postleitzahl: 76437
Vorwahl: 07222

Inhaltsverzeichnis

GeografieBearbeiten

Rauental hat heute rund 1400 Einwohner. Der Ort liegt im Rheintal der Oberrheinischen Tiefebene auf 120 m Höhe[2] am Fuß des Nordschwarzwalds östlich des Hauptorts Rastatt, von dem das Dorf durch die Bundesautobahn A5 räumlich getrennt ist. Nach Norden und Osten wird der Ort durch die B 462, die von Rastatt nach Rottweil verläuft, umsäumt.

GeschichteBearbeiten

Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes als Ruwental[3] stammt aus dem Jahr 1402.[4] Der Name leitet sich vom althochdeutschen ouwa für Insel oder Aue ab, als wasserumflossenes Land im Bruchgebiet zwischen Woogsee und Kinzig-Murg-Rinne.[3]

Anlässlich der Gebiets- und Kreisreform wurde Rauental am 1. Mai 1972 in die Kreisstadt Rastatt eingemeindet.[1][5]

OrtschaftsratBearbeiten

Von den zehn Sitzen im Ortschaftsrat hat die CDU seit der Kommunalwahl 2009 sieben Sitze, die SPD drei Sitze.[6]

WappenBearbeiten

Das Wappen zeigt in Gold das rote Dorfzeichen: ein Winkelmaß, den Winkel rechts und abwärtskehrend.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Ortsteil Rauental bei rastatt.de
  2. Geodatenzentrum
  3. a b XML-Dokument der Universität Freiburg
  4. Rauental bei badische-seiten.de
  5. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. W. Kohlhammer, Stuttgart/Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 501.
  6. Ortschaftsrat Rauental bei rastatt.de