Hauptmenü öffnen

Ralph Peters (Autor)

US-amerikanischer Offizier, Militärschriftsteller, -theoretiker und -analyst, Autor und Kolumnist

Ralph Peters (* 19. April 1952 in Pottsville, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer pensionierter Offizier der US Army, Militärschriftsteller, -theoretiker und -analyst sowie Kolumnist. Sein Pseudonym als Autor war Owen Parry.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Peters hat walisische und deutsche Wurzeln. Er wuchs in Schuylkill County, Pennsylvania auf und studierte an der dortigen State University. 1976 trat er in die US Army ein. Peters wurde 1980 zum Leutnant befördert. Er wurde dann verschieden verwendet u. a. als Geheimdienstanalyst für die 1st Armored Division[1] / United States Army Intelligence[2] in mehreren Staaten Südamerikas. Er absolvierte das Command and General Staff College in Fort Leavenworth, Kansas und wurde 1999 als Lieutenant Colonel pensioniert. 1988 erwarb er einen Master in Internationale Beziehungen von der St. Mary's University; außerdem lernte er Deutsch und Russisch.

Seit den 1980er Jahren ist er schriftstellerisch tätig und wurde wiederholt ausgezeichnet. Er ist Autor zahlreicher Bücher (u. a. zum Amerikanischen Bürgerkrieg) und verfasste Fachaufsätze für Militärzeitschriften. Außerdem schrieb er Kolumnen für überregionale Zeitungen und Zeitschriften u. a. New York Post, The Wall Street Journal, The Washington Post, USA Today, Newsweek und Harper’s Magazine. Eine enge Zusammenarbeit bestand nahezu vier Jahrzehnte mit dem Fox News Channel, wo er als Militäranalyst tätig war. Im März 2018 kündigte Peters seine Arbeit als Kommentator für Fox News und beschrieb in einer Mail an Mitarbeiter Fox News als “propaganda machine for a destructive and ethically ruinous administration”.[3][4]

Peters ist seit 1994 verheiratet und lebt in Washington, D.C.

AuszeichnungenBearbeiten

Schriften (Auswahl)Bearbeiten

  • Faded Coat of Blue (1999)
  • Fighting for the Future: Will America Triumph? (1999)
  • Beyond Terror: Strategy in Changing World (2002)
  • Honor's Kingdom (2002)
  • Beyond Baghdad: Postmodern Peace and War (2003)
  • Cain at Gettysburg (2012)
  • Hell or Richmond (2013)
  • Valley of the Shadow (2015)
  • The Damned of Petersburg (2016)
  • Judgment at Appomattox (2017)
  • Darkness at Chancellorsville: A Novel of Stonewall Jackson's Triumph and Tragedy (2019)

LiteraturBearbeiten

  • Jerry K. Sweeney (Hrsg.): A Handbook of American Military History. From the Revolutionary War to the Present. 2. Auflage. University of Nebraska Press, Lincoln/ London 2006, ISBN 0-8032-9337-2, S. 337.

WeblinksBearbeiten

  Wikiquote: Ralph Peters – Zitate (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jerry K. Sweeney (Hrsg.): A Handbook of American Military History. From the Revolutionary War to the Present. 2. Auflage. University of Nebraska Press, Lincoln/ London 2006, ISBN 0-8032-9337-2, S. 337.
  2. Christopher Bassford: Clausewitz in America today. In: Reiner Pommerin (Hrsg.): Clausewitz goes global. Carl von Clausewitz in the 21st Century. Commemorating the 50th Anniversary of the Clausewitz-Society. Berlin, 2011, ISBN 978-3-937885-41-4, S. 344.
  3. Jacqueline Thomsen: Fox News contributor quits, slams network as 'propaganda machine' for Trump. In: TheHill. 20. März 2018 (thehill.com [abgerufen am 17. September 2018]).
  4. An "Ashamed" Fox News Commentator Just Quit The "Propaganda Machine". In: BuzzFeed News. (buzzfeednews.com [abgerufen am 17. September 2018]).