Radiosportens Jerringpris

Der Radiosportens Jerringpris ist ein schwedischer Sportpreis. Er wurde von Radiosporten, der Sportredaktion von Sveriges Radio, ins Leben gerufen. Der Preis wurde nach dem schwedischen Radioreporter und Sportjournalisten Sven Jerring benannt. Er wird auch als "Preis des Volkes" bezeichnet, da der Sportler oder das Team mit der herausragendsten Leistung eines Jahres von den Hörern gekürt wird.

Zum ersten Mal wurde der Radiosportens Jerringpris 1979 verliehen, erster Preisträger war Ingemar Stenmark. Die meisten Auszeichnungen erhielt die Biathletin Magdalena Forsberg, die viermal gewählt wurde.

Alle SiegerBearbeiten

 
Magdalena Forsberg – viermalige Preisträgerin 1997, 1998, 2000 und 2001
 
Lisa Nordén – Preisträgerin 2012
 
Armand Duplantis – Preisträger 2020

Siehe auchBearbeiten