Rıza Efendioğlu

türkischer Fußballspieler

Rıza Efendioğlu (* 7. September 1982 in Kardschali) ist ein türkischer Fußballspieler.

Rıza Efendioğlu
Personalia
Geburtstag 7. September 1982
Geburtsort KardschaliBulgarien
Größe 189 cm
Position Innenverteidiger
Junioren
Jahre Station
1999–2000 Kestelspor
2000–2001 Bursa Merinosspor
2001–2002 Kestelspor
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002–2003 Kestelspor 19 (1)
2003 Bursa Merinosspor 9 (0)
2004 Orhangazi Döktaşspor 13 (1)
2004–2006 Bilecikspor 53 (3)
2006–2007 Orhangazispor 27 (0)
2007–2008 Bozüyükspor 0 (0)
2008–2009 Tavşanlı Linyitspor 43 (2)
2009–2011 Bandırmaspor 71 (3)
2012–2014 Balıkesirspor 89 (3)
2014–2015 Altınordu Izmir 14 (1)
2015–2016 Kardemir Karabükspor 33 (2)
2016–2017 Gazişehir Gaziantep FK 24 (0)
2016– Bugsaşspor 5 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 28. September 2017

KarriereBearbeiten

Der im bulgarischen Kardschali geborene Efendioğlu startete mit dem Vereinsfußball 1999 in der Jugend vom Drittligisten Kestelspor. Bereits ein Jahr später wechselte er zum Provinzkonkurrenten Bursa Merinosspor, von welchem er bereits 2001 zu Kestelspor zurückkehrte. 2002 wurde er in den Profikader aufgenommen und gehörte schnell zur Stammformation. 2003 wechselte er wieder zu Bursa Merinosspor und spielte hier eine halbe Spielzeit für die Profimannschaft. Zum Frühjahr verließ er Merinosspor und spielte der Reihe nach Orhangazi Döktaşspor, Bilecikspor, Orhangazispor und Bozüyükspor.

Zum Frühjahr 2008 wechselte er zum Viertligisten Tavşanlı Belediye TKİ Linyitspor. Mit diesem Verein erzielte er in der Viertligasaison 2008/09 die Meisterschaft der TFF 3. Lig und damit den Aufstieg in die TFF 2. Lig.

Nach diesem Erfolg mit Linyitspor wechselte Efendioğlu zum Viertligisten Bandırmaspor. Auch mit diesem Verein erreichte er die Viertligameisterschaft und damit auch den Aufstieg in die 2. Lig. In die 2. Lig aufgestiegen, erreichte er mit seinem Verein die Playoffs der Liga. Während der Playoffphase schaffte man es bis Finale, wo man mit 1:5 Sakaryaspor unterlag und den Aufstieg verpasste.

Im Sommer 2011 heuerte er beim Erzrivalen und Drittligisten Balıkesirspor an. Die zweite Saison bei diesem Verein beendete er mit seinem Team als Meister der TFF 2. Lig und stieg damit in die TFF 1. Lig auf.

Zur Saison 2014/15 wechselte Efendioğlu zum neuen Zweitligisten Altınordu Izmir.[1] Bereits nach einer Saison zog er zum Ligarivalen Kardemir Karabükspor weiter. Auch mit diesem Verein erreichte er durch die Vizemeisterschaft den Aufstieg in die Süper Lig. Anschließend wechselte er zum Zweitligisten Büyükşehir Gaziantepspor. Nach einer Saison zog er zum Drittligisten Bugsaşspor weiter.

ErfolgeBearbeiten

Mit Tavşanlı Belediye TKİ Linyitspor
Mit Bandırmaspor
  • Meister der TFF 3. Lig und Aufstieg in die TFF 2. Lig: 2009/10
  • : 2009/10
Mit Balıkesirspor
Kardemir Karabükspor
  • Vizemeister der TFF 1. Lig und Aufstieg in die Süper Lig: 2015/16

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. trtspor.com.tr: „Altınordu'da transfer“ (abgerufen am 6. August 2014)