Provinz Huaura

Provinz von Peru

Die Provinz Huaura ist eine von neun Provinzen der Verwaltungsregion Lima an der Pazifikküste von Peru. Sie erstreckt sich über eine Fläche von 4892,52 km². Die Einwohnerzahl lag beim Zensus 2017 bei 227.685. 10 Jahre zuvor betrug diese 197.384. Verwaltungssitz der Provinz ist Huacho.

Provinz Huaura

Lage der Provinz in der Region Lima
Symbole
Flagge
Flagge
Wappen
Wappen
Basisdaten
Staat Peru
Region Lima
Sitz Huacho
Fläche 4.892,5 km²
Einwohner 227.685 (2017)
Dichte 47 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 PE-LIM
Webauftritt www.munihuacho.gob.pe (spanisch)
Politik
Alcalde Provincial Crispulo Eddie Jara Salazar
(2019–2022)
Koordinaten: 11° 9′ S, 77° 27′ W

Geographische Lage Bearbeiten

Die Provinz grenzt im Norden an die Provinz Barranca und die Verwaltungsregion Ancash, im Osten an die Provinzen Cajatambo und Oyón und an die Verwaltungsregion Pasco sowie im Süden an die Provinz Huaral. Im Westen liegt der Pazifische Ozean.

Die etwa 100 km nördlich der Hauptstadt Lima gelegene Provinz wird zentral von dem Fluss Río Huaura in westlicher Richtung durchflossen. Im Norden der Provinz liegt das obere Flusstal des Río Supe. Im äußersten Osten reicht die Provinz bis zur Wasserscheide, welche entlang der Westkordillere verläuft. In der zum Teil wüstenhaften ariden Küstenregion im Westen wird entlang des Río Huaura bewässerte Landwirtschaft betrieben. Die Bevölkerungszentren liegen nahe der Küste.

Gliederung Bearbeiten

Die Provinz Huaura besteht aus zwölf Distrikten. Der Distrikt Huacho ist Sitz der Provinzverwaltung.

Distrikt Verwaltungssitz
Ámbar Ámbar
Caleta de Carquín Caleta de Carquín
Checras Maray
Huacho Huacho
Hualmay Hualmay
Huaura Huaura
Leoncio Prado Santa Cruz
Paccho Paccho
Santa Leonor Jucul
Santa María Cruz Blanca
Sayán Sayán
Végueta Végueta

Weblinks Bearbeiten

Commons: Provinz Huaura – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien