Provinz Arezzo

Italienische Provinz

Die Provinz Arezzo (italien. Provincia di Arezzo) ist eine italienische Provinz der Region Toskana. Hauptstadt ist Arezzo. Sie hat 341.766 Einwohner (Stand 31. Dezember 2019) in 36 Gemeinden auf einer Fläche von 3235 km².

Provinz Arezzo
Wappen
Provinz CuneoMetropolitanstadt TurinProvinz AstiProvinz AlessandriaProvinz VercelliProvinz BiellaProvinz Verbano-Cusio-OssolaProvinz NovaraProvinz PaviaProvinz LodiProvinz CremonaProvinz MantuaProvinz BresciaProvinz BergamoProvinz Monza und BrianzaMetropolitanstadt MailandProvinz VareseProvinz ComoProvinz LeccoProvinz SondrioProvinz RiminiProvinz Forlì-CesenaProvinz RavennaProvinz FerraraMetropolitanstadt BolognaProvinz ModenaProvinz Reggio EmiliaProvinz ParmaProvinz PiacenzaProvinz GrossetoProvinz SienaProvinz ArezzoProvinz PratoMetropolitanstadt FlorenzProvinz PisaProvinz LivornoProvinz LuccaProvinz PistoiaProvinz Massa-CarraraProvinz La SpeziaMetropolitanstadt GenuaProvinz SavonaProvinz ImperiaSüdtirolTrentinoFriaul-Julisch VenetienFriaul-Julisch VenetienFriaul-Julisch VenetienFriaul-Julisch VenetienMetropolitanstadt VenedigProvinz VeronaProvinz RovigoProvinz PaduaProvinz VicenzaProvinz TrevisoProvinz BellunoProvinz SassariProvinz OristanoProvinz NuoroProvinz Süd-SardinienMetropolitanstadt CagliariFreies Gemeindekonsortium TrapaniMetropolitanstadt PalermoFreies Gemeindekonsortium AgrigentFreies Gemeindekonsortium CaltanissettaMetropolitanstadt MessinaFreies Gemeindekonsortium EnnaFreies Gemeindekonsortium RagusaMetropolitanstadt CataniaFreies Gemeindekonsortium SyrakusProvinz Vibo ValentiaMetropolitanstadt Reggio CalabriaProvinz CatanzaroProvinz CrotoneProvinz CosenzaProvinz PotenzaProvinz MateraProvinz FoggiaProvinz Barletta-Andria-TraniMetropolitanstadt BariProvinz TarentProvinz BrindisiProvinz LecceProvinz CasertaMetropolitanstadt NeapelProvinz BeneventoProvinz SalernoProvinz AvellinoProvinz CampobassoProvinz IserniaProvinz ViterboProvinz RietiProvinz FrosinoneMetropolitanstadt Rom HauptstadtProvinz LatinaProvinz ChietiProvinz PescaraProvinz TeramoProvinz L’AquilaProvinz TerniProvinz PerugiaProvinz Pesaro-UrbinoProvinz AnconaProvinz MacerataProvinz FermoProvinz Ascoli PicenoAostatalSan MarinoVatikanstadtAlgerienTunesienMaltaMontenegroBosnien und HerzegowinaKroatienSlowenienUngarnSchweizÖsterreichSchweizMonacoFrankreichFrankreichFrankreichLage innerhalb Italiens
Über dieses Bild
Staat: Italien
Region: Toskana
Fläche: 3.235,15 km² (32.)
Einwohner: 341.766 (31. Dez. 2019)[1]
Bevölkerungsdichte: 106 Einwohner/km²
Anzahl Gemeinden: 36
Kfz-Kennzeichen: AR
ISO-3166-2-Kennung: IT-AR
Website: Provinz Arezzo
Karte Italiens, Toskana hervorgehoben

Die Provinz grenzt im Norden an Emilia-Romagna (Provinz Forlì-Cesena), im Nordosten an die Marken (Provinz Pesaro und Urbino), im Osten an Umbrien (Provinz Perugia), im Südwesten an die Provinz Siena und im Nordwesten an die Metropolitanstadt Florenz. Der Fluss Arno durchquert die Provinz.

Aus der GeschichteBearbeiten

Die Provinz trägt die militärische Ehrenmedaille in Gold (Medaglia d’oro al valor militare) für die in ihr ausgeführten Partisanenaktivitäten im Zweiten Weltkrieg.[2]

Größte GemeindenBearbeiten

 
Arezzo, Palazzo della Provincia, Regierungssitz der Provinz

(Einwohnerzahlen Stand 31. Dezember 2019)

Gemeinde Einwohner
Arezzo 99.258
Montevarchi 24.409
Cortona 21.795
San Giovanni Valdarno 16.847
Sansepolcro 15.731
Castiglion Fiorentino 13.183
Terranuova Bracciolini 12.259
Bibbiena 12.013
Bucine 10.001
Castelfranco Piandiscò 9936
Cavriglia 9538
Foiano della Chiana 9465
Civitella in Val di Chiana 8932
Monte San Savino 8726

Die Liste der Gemeinden in der Toskana beinhaltet alle Gemeinden der Provinz mit Einwohnerzahlen.

WeblinksBearbeiten

Commons: Provinz Arezzo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.
  2. Ehrenbrief des Quirinalpalasts, Arezzo, 9 settembre 1943 – 3 ottobre 1944: Le gravi perdite umane e di beni, distruzioni e sofferenze immani di combattenti e popolazioni