Hauptmenü öffnen

Planungsregionen in Bayern

regionaler Planungsraum in Bayern, Deutschland

Die Planungsregionen in Bayern wurden am 1. April 1973 bei der Einteilung Bayerns in insgesamt 18 Raumordnungsregionen auf Grundlage des Bayerischen Landesplanungsgesetzes von 1970 geschaffen.

Die Planungsregionen sind regionale Planungsräume, in denen nach dem Bayerischen Landesentwicklungsprogramm (LEP) ausgewogene Lebens- und Wirtschaftsbeziehungen erhalten oder entwickelt werden sollen. Hierzu wird für jede Region ein Regionalplan aufgestellt.

Für jede Planungsregion wurde ein Regionaler Planungsverband eingerichtet, ein Zusammenschluss der Gemeinden und Landkreise der Region, der die Rechtsform einer Körperschaft des Öffentlichen Rechts hat. Die Regionalen Planungsverbände sind die Träger der Regionalplanung im übertragenen Wirkungskreis und konkretisieren die Ziele des Landesentwicklungsprogramms für den räumlichen Zuständigkeitsbereich.

Insgesamt entstanden nach Inkrafttreten der Einteilung Bayerns in Regionen 1973 folgende Planungsregionen, die drei Regionsgruppen[1] zugeordnet werden, je nachdem welche der Gebietskategorien des Landesentwicklungsprogramms an der Region prägenden Anteil hat:

Karte der Planungsregionen in Bayern
No. Region Verwaltungssitz1 Fläche in km²
1.1.2004
Bevölkerung
31.12.2005
Regionen mit großen Verdichtungsräumen
7 Region Nürnberg2 Nürnberg 2934,21 1.293.257
9 Region Augsburg Augsburg 4065,22 857.984
14 Region München München 5503,78 2.551.737
Grenzland- und überwiegend strukturschwache Regionen
3 Region Main-Rhön Haßfurt 3991,86 451.886
4 Region Oberfranken-West Bamberg 3675,07 605.459
5 Region Oberfranken-Ost Hof 3616,33 500.563
6 Region Oberpfalz-Nord Neustadt an der Waldnaab 5300,95 513.375
8 Region Westmittelfranken Ansbach 4310,64 419.018
11 Region Regensburg Regensburg 5201,53 664.188
12 Region Donau-Wald Straubing 5690,06 662.713
13 Region Landshut Landshut 3768,00 441.558
Sonstige ländliche Regionen
1 Region Bayerischer Untermain Aschaffenburg 1477,34 374.992
2 Region Würzburg Karlstadt 3061,79 514.603
10 Region Ingolstadt Ingolstadt 2847,96 451.537
15 Region Donau-Iller3 Ulm4 2577,145 462.6525
16 Region Allgäu Kaufbeuren 3349,67 468.283
17 Region Oberland Bad Tölz (seit 2014) 3952,66 433.988
18 Region Südostoberbayern Rosenheim 5225,22 800.933
  Freistaat Bayern München 70549,44 12.468.726

1 Sitz der Geschäftsstelle des Regionalen Planungsverbandes

2 Bis 30. April 2014 Industrieregion Mittelfranken

3 Die Region Donau-Iller ist eine Besonderheit, die als erste länderübergreifende (Planungs-)Region in Deutschland 1973 durch einen Staatsvertrag zwischen Bayern und Baden-Württemberg entstand

4 Ulm liegt im baden-württembergischen Teil der Region

5 bayerischer Anteil

Die Grenzen der bayerischen Planungsregionen folgen im Wesentlichen den Kreisgrenzen. Nur zwei Landkreise werden durch Regionsgrenzen durchschnitten:

Landkreis Kelheim: Der Großteil gehört zur Planungsregion Regensburg, nur der Mittelbereich Mainburg im Süden des Landkreises mit den fünf Gemeinden Aiglsbach, Attenhofen, Elsendorf, Mainburg und Volkenschwand gehört zur Planungsregion Landshut.

Landkreis Tirschenreuth: Der Großteil gehört zur Planungsregion Oberpfalz-Nord, nur die Gemeinde Waldershof im Norden des Landkreises gehört zur Planungsregion Oberfranken-Ost.

WeblinksBearbeiten

FußnotenBearbeiten

  1. Die Regionsgruppen werden ab dem Landesentwicklungsprogramm 2013 nicht mehr verwendet und haben damit allenfalls nur noch eine historische Relevanz.