Hauptmenü öffnen

Philipp Prosenik

österreichischer Fußballspieler

Philipp Prosenik (* 3. März 1993 in Wien) ist ein österreichischer Fußballspieler auf der Position eines Stürmers.

Philipp Prosenik
SC Wiener Neustadt vs. SV Ried 2018-04-13 (068).jpg
Philipp Prosenik (2018)
Personalia
Geburtstag 3. März 1993
Geburtsort WienÖsterreich
Größe 190 cm
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
0000–2001 TSV 1860 München
2001–2007 SV Schwechat
2007–2009 SK Rapid Wien
2009–2012 FC Chelsea
2012–2013 AC Mailand
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2008–2009 SK Rapid Wien II 6 0(0)
2012–2013 AC Mailand 0 0(0)
2013–2017 SK Rapid Wien II 32 (16)
2014–2018 SK Rapid Wien 44 0(8)
2016–2017 → Wolfsberger AC (Leihe) 33 0(7)
2018 SV Ried 13 0(1)
2018–2019 SV Mattersburg 9 0(0)
2019– Floridsdorfer AC 0 0(0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
2009 Österreich U-16 2 0(3)
2008–2009 Österreich U-17 17 (10)
2010–2012 Österreich U-19 8 0(0)
2012 Österreich U-21 3 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 25. Mai 2019

Inhaltsverzeichnis

KarriereBearbeiten

Bis zum Jahr 2009 spielte er bereits für die zweite Mannschaft des SK Rapid Wien, ehe er zur U-18 des englischen Klubs FC Chelsea wechselte. Nach einer erfolgreichen ersten Zeit in London musste Prosenik verletzungsbedingt das Weite suchen. Seine nächste Station war der AC Mailand. Aber auch dort blieb er nicht lang, nicht zuletzt aufgrund von anhaltenden Problemen mit einem Meniskusknorpel, der schmerzfreien Sport so gut wie unmöglich machte. Nach einer langen Leidenszeit konnte Prosenik Ende 2013 einen Neustart bei Rapid starten, zunächst in der zweiten Mannschaft, dann bei den Profis.[1]

Zur Saison 2016/17 wurde er an den Wolfsberger AC verliehen.[2] Im Jänner 2018 wechselte er zum Zweitligisten SV Ried, bei dem er einen bis Juni 2020 laufenden Vertrag erhielt.[3] Nach der Saison 2017/18 verließ er Ried.[4]

Im September 2018 wechselte er zum Bundesligisten SV Mattersburg, bei dem er einen bis Juni 2019 laufenden Vertrag erhielt.[5] Nach der Saison 2018/19 verließ er Mattersburg[6] und wechselte zum Zweitligisten Floridsdorfer AC.[7]

PersönlichesBearbeiten

Philipp Prosenik ist der Sohn des ehemaligen Fußballspielers Christian Prosenik. Teilweise bedingt durch die Vereinswechsel seines Vaters lernte er bereits als Jugendlicher in Österreich, Deutschland, England und Italien verschiedene Fußballtraditionen kennen.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Philipp Prosenik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Warum Prosenik vor dem Karriereende stand. Abgerufen am 7. Oktober 2015.
  2. Zwei Neuzugänge beim RZ Pellets WAC (Memento des Originals vom 11. Juli 2016 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/rzpelletswac.at rzpelletswac.at, am 4. Juli 2016, abgerufen am 4. Juli 2016
  3. Philipp Prosenik verstärkt die SV Guntamatic Ried (Memento des Originals vom 4. Januar 2018 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.svried.at svried.at, am 4. Jänner 2018, abgerufen am 4. Jänner 2018
  4. Danke für alles, Jungs svried.at, am 18. Juni 2018, abgerufen am 19. Juni 2018
  5. Verpflichtung von Philipp Prosenik offiziell bestätigt svm.at, am 19. September 2018, abgerufen am 19. September 2018
  6. Vier SVM-Abgänge bislang fix bvz.at, am 3. Juni 2019, abgerufen am 3. Juni 2019
  7. Der Floridsdorfer AC verpflichtet Philip Prosenik fac.at, am 14. Juni 2019, abgerufen am 14. Juni 2019