Pazar (Tokat)

Distrikt von Tokat

Pazar ist eine Stadt und Hauptort des gleichnamigen Landkreises (İlçe) in der türkischenProvinz Tokat. Die Stadt liegt etwa 25 Kilometer westlich der Provinzhauptstadt Tokat. Laut Stadtsiegel wurde der Ort 1957 zur Gemeinde (Belediye) erhoben.

Pazar
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Pazar (Tokat) (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Tokat
Koordinaten: 40° 17′ N, 36° 17′ OKoordinaten: 40° 16′ 36″ N, 36° 17′ 12″ O
Höhe: 581 m
Einwohner: 4.826[1] (2018)
Telefonvorwahl: (+90) 356
Postleitzahl: 60 800
Kfz-Kennzeichen: 60
Struktur und Verwaltung (Stand: 2019)
Gliederung: 6 Mahalle
Bürgermeister: Erdoğan Yılmaz (AKP)
Postanschrift: Cumhuyet Cad. No:1
60800 Pazar
Website:
Landkreis Pazar
Einwohner: 14.335[1] (2018)
Fläche: 188 km²
Bevölkerungsdichte: 76 Einwohner je km²
Kaymakam: Süheyl Üçer
Website (Kaymakam):

Der Landkreis liegt im Westen der Provinz. Er grenzt im Süden an den Keis Artova, im Westen und Norden an den Kreis Turhal und im Osten an den zentralen Landkreis. Die Kreisstadt ist über eine Landstraße im Westen mit Zile und im Norden mit der Fernstraße D180 von Turhal nach Tokat verbunden. Durch den Norden des Kreises fließt der Yeşilırmak, in den im Westen von Süden kommend der Kastavur Deresi mündet. Ebenfalls im Westen liegt der See Kaz Gölü.

LandkreisBearbeiten

Der Landkreis Pazar entstand 1987 durch Abspaltung des südlichen Teils des Kreises Turhal. Bis dahin war Pazar ein Bucak in diesem Kreis und hatte bei der letzten Volkszählung vor der Gebietsänderung (1985) eine Bevölkerung von 20.206 Einwohnern. Das entsprach damals einem Bevölkerungsanteil von 16,85 % (Landkreis Turhal: 119.902 Einw.).

Ende 2018 bestand der Kreis Pazar neben der Kreisstadt (33,67 % der Kreisbevölkerung) aus einer weiteren Gemeinde (Belediye): Üzümören (4.408 Einw. – Bürgermeister: İsmail Karakaş, AKP). Des Weiteren gehörten zum Kreis noch 16 Dörfer (Köy) mit durchschnittlich 319 Bewohnern. Bağlarbaşı (1.167) und Dereköy (1.011 Einw.) waren die größten Dörfer, fünf Dörfer hatten mehr als 319 Einwohnern (= Durchschnitt).

Mit 76,3 Einw. je km² hatte der Landkreis die vierthöchste Bevölkerungsdichte, die Dichte der Provinz lag bei 61,0. Der städtische Bevölkerungsanteil lag bei 64,42 Prozent.

EhrenbürgerBearbeiten

Als Folge der vom Deutschen Bundestag am 2. Juni 2016 verabschiedeten Resolution zur Verurteilung des Völkermords an den Armeniern wurde dem Bundestagsabgeordneten Cem Özdemir die Ehrenbürgerschaft der Stadt aberkannt. Özdemir hatte sich zuvor für die Anerkennung des Völkermordes durch Deutschland eingesetzt und gab an, von dieser Ehrenbürgerschaft nichts gewusst zu haben.

Im selben Zusammenhang wurde die CDU-Abgeordneten Bettina Kudla, die als Einzige gegen die Resolution gestimmt hatte, zur Ehrenbürgerin von Pazar ernannt.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b PAZAR NÜFUSU, TOKAT, nufusune.com, abgerufen am 28. Juli 2019
  2. Türkische Stadt entzieht Özdemir Ehrenbürgerschaft bei tagesspiegel.de, abgerufen am 10. Juni 2016