Parlamentswahl in Ungarn 1922

Die Parlamentswahl in Ungarn 1922 fand vom 28. Mai bis zum 2. Juni 1922 statt[1] und brachte die Einheitspartei,[2] die 140 von 245 Sitzen im Parlament gewann, als Sieger hervor. Die Abstimmung geschah offen.[2]

WahlsystemBearbeiten

Vor der Wahl änderte die Parteiführung der regierenden Einheitspartei das Wahlsystem, um sich die Machtstellung zu sichern.[2] Dies bezog die Wiedereinführung offener Wahlen und die Einflussnahme auf Wahllisten mit ein. Die Reformen wurden durch ein von Premierminister István Bethlen erlassenes Dekret eingeführt, als das Parlament bereits aufgelöst war.

Für die Wahlen wurde das Land in 219 Wahlkreise eingeteilt. Von diesen traten in lediglich vier Wahlkreisen mehr als ein Kandidat an. Innerhalb der 125 Einzelbewerberkreise wurden nur 20 in geheimer Wahl gewählt, die übrigen, allesamt ländlichen Wahlkreise[2] stimmten in offenen Wahlen ab.[3] In allen vier Wahlkreisen mit mehreren Kandidaten wurde geheim gewählt.[3]

ErgebnisseBearbeiten

Partei Offene Einzelbewerberwahlen Geheime Einzelbewerberwahlen Mehrbewerberwahlen Gesamt
Stimmen % Sitze Stimmen % Sitze Stimmen % Sitze Stimmen % Sitze Gewinne/Verluste
Einheitspartei 585.551 53,1 133 26.765 19,6 6 10.885 2,8 1 623.201 38,2 140 +28
Ungarische Sozialdemokratische Partei 69.501 6,.3 5 40.268 29,5 7 167.712 42,7 13 277.481 17,0 25 Neu
Andrássy-Friedrich-Partei 77.612 7,0 9 6.151 4,5 0 19.942 5,1 2 103.705 6,4 11 Neu
Vereinigte Nationaldemokratische und liberale Opposition 79.434 20,2 7 79.434 4,9 7 Neu
Christliche nationale Einheitspartei 62.470 5,7 9 8.278 6,1 1 70.748 4,3 10 −72
Unabhängige Kleinbauern, Agrararbeiter und Bürgerpartei 61.266 5,6 4 5.427 4,0 1 66.693 4,1 5 Neu
Christsoziale Partei 48.653 4,4 5 4.212 3,1 0 12.460 3,2 1 65.235 4,0 6 +3
Allianz der christlichen Einheit 59.508 15,1 5 59.508 3,6 5 Neu
Unabhängigkeitspartei 23.795 2,2 1 5.674 4,2 0 3.751 1,0 0 33.220 2,0 1 +1
Kleinbauernpartei 26.972 2,4 2 26.972 1,7 2 Neu
Nationale Bürgerpartei 7.482 0,7 1 5.809 4,2 1 9.473 2,4 0 22.764 1,4 2 Neu
Christliche Opposition 6.780 0,6 1 13.830 3,5 1 20.610 1,3 2 Neu
Nationale Verteidigungspartei 4.644 0,4 0 3.423 0,9 0 8.067 0,5 0 0
Ungarische Arbeiterpartei 7.768 0,7 1 7.768 0,5 1 0
Christliche Agrararbeiter und Handwerkerpartei 3.584 0,3 1 3.584 0,2 1 Neu
Liberale Opposition 2.929 0,3 1 2.929 0,2 1 Neu
Nationaldemokratische Partei 1.944 1,4 1.944 0,1 0 −6
Wirtschaftspolitik-Partei 7.545 1,9 0 7.545 0,5 0 Neu
Christliche Nationalpartei 3.547 0,9 0 3.547 0,U2 0 0
Ungarischer Nationalsozialistischer Block 1.423 0,4 0 1.423 0,1 0 0
Unabhängige 113.673 10,3 22 32.163 23,5 4 145.836 8,9 26 +14
Ungültige Stimmen 0 13.167
Total 1,102,680 100 195 136,691 100 20 406,100 100 30 1,632,304 100 245 +26
Registered voters/turnout 1.553.184 71,0 153.024 444.710 91,3 2.382.158
Quelle: Nohlen & Stöver

EndnotenBearbeiten

  1. Dieter Nohlen & P. Stöver (2010) Elections in Europe: A data handbook, S. 899 ISBN 978-3-8329-5609-7
  2. a b c d Nohlen & Stöver, S. 876
  3. a b Nohlen & Stöver, 916-917