Orge (Seine)

Fluss in Frankreich

Die Orge ist ein Fluss in Frankreich, der in der Region Île-de-France verläuft. Sie entspringt im Gemeindegebiet von Saint-Martin-de-Bréthencourt. Die Orge entwässert generell in nordöstlicher Richtung und mündet nach rund 54[2] Kilometern bei Athis-Mons, südöstlich des Flughafens Paris-Orly, als linker Nebenfluss in die Seine. Ein zweiter Mündungsarm erreicht die Seine rund vier Kilometer stromaufwärts, bei Viry-Châtillon. Auf seinem Weg durchquert der Fluss die Départements Yvelines und Essonne. Sein Unterlauf führt im Großraum von Paris durch ein dicht besiedeltes Gebiet mit etwa 370.000 Einwohnern.

Orge

Die Orge bei Brétigny-sur-Orge

Daten
Gewässerkennzahl FRF46-0400
Lage Frankreich, Region Île-de-France
Flusssystem Seine
Abfluss über Seine → Ärmelkanal
Quelle im Gemeindegebiet von Saint-Martin-de-Bréthencourt
48° 30′ 31″ N, 1° 55′ 11″ O
Quellhöhe ca. 130 m[1]
Mündung bei Athis-Mons in die SeineKoordinaten: 48° 42′ 41″ N, 2° 24′ 14″ O
48° 42′ 41″ N, 2° 24′ 14″ O
Mündungshöhe ca. 30 m[1]
Höhenunterschied ca. 100 m
Sohlgefälle ca. 1,9 ‰
Länge ca. 54 km[2]
Einzugsgebiet ca. 952 km²[2]
Linke Nebenflüsse Rémarde, Salmouille
Rechte Nebenflüsse Yvette
Mittelstädte Savigny-sur-Orge, Viry-Châtillon, Athis-Mons
Kleinstädte Dourdan, Breuillet, Égly, Arpajon, Saint-Germain-lès-Arpajon, Brétigny-sur-Orge, Saint-Michel-sur-Orge, Longpont-sur-Orge, Épinay-sur-Orge, Villemoisson-sur-Orge, Juvisy-sur-Orge

Orte am FlussBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Orge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

AnmerkungenBearbeiten

  1. a b geoportail.gouv.fr (1:16.000)
  2. a b c Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Orge bei SANDRE (französisch), abgerufen am 28. Juli 2009, gerundet auf volle Kilometer.