Hauptmenü öffnen
Omnibus Dannenmann
Linien- und Reiseverkehr GmbH
Dannenmann-Logo
Basisinformationen
Unternehmenssitz Weinstadt
Webpräsenz www.omnibus-dannenmann.de
Geschäftsführung Markus Dannenmann
Verkehrsverbund VVS
OVK Omnibusverkehr Kirchheim GmbH
OVK-Logo
Basisinformationen
Unternehmenssitz Kirchheim unter Teck
Webpräsenz www.ovk-kirchheim.de
Geschäftsführung Eberhard Dannenmann
Verkehrsverbund VVS
Urbino 18 von Dannenmann
Citaro-Stadtbus des OVK in alter Farbgebung
Ein OVK und ein Dannenmann Citaro in Kirchheim Teck

Die Omnibus Dannenmann Linien- und Reiseverkehr GmbH mit Sitz in Weinstadt-Beutelsbach ist als privates Omnibusunternehmen im Linien-, Gelegenheits- und Reiseverkehr tätig. Zusammen mit der OVK Omnibusverkehr Kirchheim GmbH mit Sitz in Kirchheim unter Teck, die sich ebenfalls im Besitz der Familie Dannenmann befindet, werden Buslinien im Rems-Murr-Kreis und im Landkreis Esslingen innerhalb des VVS betrieben.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Max Dannenmann richtete 1934 eine Buslinie von Strümpfelbach über Endersbach nach Waiblingen ein. Damit legte er den Grundstein für das Unternehmen. Als Omnibus diente damals ein umgebauter Chevrolet-Lieferwagen mit 17 Sitzplätzen. 1950 folgte die Eröffnung der Strecke von Kleinheppach über Großheppach nach Endersbach.

Der Sohn Eberhard Dannenmann übernahm 1962 den Betrieb, der zu dieser Zeit über acht Omnibusse verfügte. Mit dem Aufkauf des Busunternehmens Vollmer in Bittenfeld kam 1972 die Linie von Bittenfeld nach Waiblingen hinzu.

Seit 2001 kooperiert Dannenmann beim Reiseprogramm mit Knisel aus Stuttgart-Mühlhausen.

Zum 1. Januar 2002 wurde der 1928 gegründete Omnibusverkehr Kirchheim (OVK) der Familie König von Dannenmann übernommen und als eigene Gesellschaft weitergeführt. Zum 1. Juli 2012 erfolgte der Aufkauf der Fa. Luz Omnibusverkehr mit Sitz in Walddorfhäslach durch den OVK.

Im Zuge der europaweiten Ausschreibung von Busverkehrsleistungen bekam der OVK den Zuschlag für das Linienbündel Nr. 6 (Wendlingen) im Landkreis Esslingen mit Betriebsaufnahme am 1. Juli 2017. Dannenmann konnte im Rems-Murr-Kreis die drei Linienbündel Nr. 6 (Welzheimer Wald) ab 1. August 2017, Nr. 4/Los 1 (Remshalden) ab 1. Januar 2018 und Nr. 8 (Winnenden/Berglen) ab 1. August 2019[1] für sich gewinnen. Außerdem fährt Dannenmann seit 1. Januar 2019 im Auftrag der Fa. Römer im Raum Winnenden sowie im Auftrag der FMO im Raum Backnang.

Im Gegenzug verlor Dannenmann zum Jahresende 2018 seine Stammlinien 201, 202 und 204 in Waiblingen und Weinstadt an Fischle & Schlienz, ebenso musste der OVK zum selben Zeitpunkt den Stadtverkehr Kirchheim an die Bietergemeinschaft Bader-Reisen/Schlienz-Tours abgeben. Darüber hinaus verkehrte Dannenmann bis zum 8. Dezember 2018 im Auftrag der SSB auf der Linie 60 (Untertürkheim–Oeffingen), ebenso bediente OVK als Rechtsnachfolger des jahrzehntelangen SSB-Subunternehmers Luz bis zum 31. Dezember 2018 dessen Stammlinie 75 (Walddorfhäslach–Aich–Bernhausen). Zum 15. Dezember 2019 geht die bisher gemeinsam mit der OVR betriebene Linie 209 (Waiblingen–Korb–Endersbach) als Bestandteil des Linienbündels Nr. 3 im Rems-Murr-Kreis vollständig auf die OVR über.[2]

BetriebBearbeiten

LinienBearbeiten

Nr. Verlauf
Linien von Omnibus Dannenmann:
209 Waiblingen Bahnhof – KorbKleinheppachGroßheppach – Endersbach Bahnhof (gemeinsam mit OVR; bis 14. Dezember 2019)
217 BuochGrunbachGeradstettenHebsackRohrbronn (nur Mo–Fr)
217A Schulbus Remshalden (Schülerverkehr)
228 WelzheimRudersberg (–Schorndorf)
229 SchorndorfMiedelsbachRudersberg – Steinenberg – Krehwinkel
230 Rudersberg – Lindental – Bahnhof – Mannenberg – Althütte
250 WelzheimPlüderhausen – Walkersbach
251 Rudersberg – Waldhausen
257 WelzheimKaisersbach – Cronhütte
258 Welzheim – Langenberg – Obersteinenberg
259 WelzheimRienharz
263 SchorndorfWelzheimKaisersbachAlthütte
265 SchorndorfRudersbergWelzheimKaisersbachAlthütteRudersbergSchorndorf (Waldbus)
266 Schwäbisch GmündAlfdorf (–Gschwend) – Welzheim
268 AlfdorfLorch
269 Alfdorf – Vordersteinenberg – Wahlenheim
330 KaisersbachRudersbergWinnenden
Linien des Omnibusverkehrs Kirchheim (OVK):
151 Wendlingen ZOB – Köngen
152 Wendlingen – Schulzentrum und Sporthalle
153 Unterensingen – Zizishausen – Oberboihingen (Schülerverkehr)
154 Wendlingen ZOB – Alter Sportplatz – Friedhof – Wendlingen ZOB
155 Wendlingen ZOB – Schulzentrum – Taläckerstr. – Wendlingen ZOB
166 Kirchheim Bahnhof – ReudernNürtingen Krankenhaus – Nürtingen ZOB (bis 30. November 2019)
166A Reudern – Oberboihingen (Schülerverkehr; bis 30. November 2019)
167 Nürtingen ZOB – OberensingenGrötzingenAichNeuenhaus (bis 30. November 2019)
167A Bonlanden Waldorfschule – Grötzingen – Neuenhaus – Waldenbuch (Schülerverkehr; bis 30. November 2019)
184 Wendlingen ZOB – UnterensingenZizishausenNürtingen ZOB
196 Wendlingen ZOB – OberboihingenZizishausenNürtingen ZOB
N81 Wendlingen ZOB – ZizishausenOberensingenNürtingenRaidwangenGroßbettlingenBempflingenKleinbettlingenNeckarhausen (Nachtbus)

Fuhrpark DannenmannBearbeiten

Dannenmann hat für den Linienverkehr einen gemischten Stadtbus-Fuhrpark, bestehend aus den Modellen MAN A21 und A23, Iveco Crossway sowie Mercedes-Benz Citaro, Citaro LE und Citaro LE Ü. Im Reiseverkehr kommen zwei Bova Futura und ein Mercedes-Benz Travego zum Einsatz. 2006 wurden ein Solaris Urbino 18 beschafft.

Fuhrpark OVKBearbeiten

OVK hat für den Linienverkehr einen gemischten Stadtbus-Fuhrpark, bestehend aus den Modellen Mercedes-Benz Citaro und Citaro LE. Im Reiseverkehr kommt ein Setra Setra S 415 UL zum Einsatz. 2006 wurde ein Solaris ein Urbino 12 für den OVK beschafft, 2013 ein MAN Lion’s City A21 und ein MAN Lion’s City M (A47). Somit nahmen am 2. Januar 2013 erstmals MAN-Busse beim OVK ihren Betrieb auf. Durch die Übernahme des Omnibusverkehrs Luz im Jahre 2012 kamen vier neue Busse in den Fuhrpark des OVK. Die Neufahrzeuge des OVK werden seither wie die Dannenmann-Fahrzeuge in Rot bestellt. Zuvor war Elfenbein die typische Farbe der OVK-Busse.

Sonderverkehr zum Oldtimer FliegertreffenBearbeiten

Zusätzlich zum regulären Linienverkehr besteht ein Shuttleservice zum Flugplatz Hahnweide in Kirchheim zu Zeiten des zweijährlich stattfindenden Oldtimer-Fliegertreffens. Diese Linie führt durch das Industriegebiet Kruichling, die Kirchheimer Innenstadt und den Kirchheimer Bahnhof zum Flugplatz.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Landkreis schließt seine Vergabeverfahren im Busverkehr erfolgreich ab. Pressemitteilung des Landratsamts Rems-Murr-Kreis vom 12. April 2019.
  2. Erneuter Erfolg mit eigenwirtschaftlichem Antrag: Erste E-Busse für Waiblingen kommen. In: Nah dran! News aus der Transdev-Gruppe in Deutschland. Nr. 5, September 2018, S. 4.