Hauptmenü öffnen

Olaf Hytten

schottischer Theater- und Filmschauspieler

Olaf Hytten (3. März 1888 in Glasgow, Schottland11. März 1955 in Los Angeles, Kalifornien, USA) war ein schottischer Theater- und Filmschauspieler.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Olaf Hytten verließ 1921 die englische Theaterbühne, um als Darsteller in Hollywood-Filmen mitzuwirken. Am Broadway hatte er 1924 eine Rolle im Stück Whitewashed. Mit seinen hamsterartigen Gesichtszügen und seiner hohen Stimme spielte Hytten bis 1955 in über 300 Film- und Fernsehproduktionen. Unter seinen Filmen sind zahlreiche Klassiker wie Casablanca, Robin Hood, König der Vagabunden, Sein oder Nichtsein und Mr. Smith geht nach Washington. Er spielte ebenfalls in vielen der Sherlock-Holmes-Filme mit Basil Rathbone und Nigel Bruce. In den meisten dieser Filme übernahm er aber nur kleinere Nebenrollen und bekam nur selten einen Credit im Abspann. Festgelegt war er auf Rollen des britischen Butlers, Offiziers oder Aristokraten.[1] Gegen Ende seiner Karriere spielte Hytten auch in mehreren US-Fernsehserien.

Olaf Hytten starb im Alter von 67 Jahren in seinem Auto auf dem Parkplatz der 20th Century Fox Studios, als er eine Herzattacke erlitt.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Biografie