Hauptmenü öffnen
Ognon
L'Ognon (bassin de la Saône) (carte).jpg
Daten
Gewässerkennzahl FRU10-0400
Lage Frankreich, Region Bourgogne-Franche-Comté
Flusssystem Rhône
Abfluss über Saône → Rhône → Mittelmeer
Quelle in den Vogesen, südöstlich des Col des Croix
47° 50′ 58″ N, 6° 46′ 24″ O
Quellhöhe ca. 910 m[1]
Mündung gegenüber von Heuilley-sur-Saône in die SaôneKoordinaten: 47° 19′ 44″ N, 5° 28′ 16″ O
47° 19′ 44″ N, 5° 28′ 16″ O
Mündungshöhe ca. 190 m[1]
Höhenunterschied ca. 720 m
Sohlgefälle ca. 3,4 ‰
Länge 214 km[2]
Einzugsgebiet 2308 km²[2]
Abfluss am Pegel Pesmes[3]
AEo: 1970 km²
MQ 1964 – 2007
Mq 1964 – 2007
34 m³/s
17,3 l/(s km²)
Linke Nebenflüsse Rahin, Scey
Rechte Nebenflüsse Reigne, Lauzin, Linotte, Buthiers
Durchflossene Seen Étang Potou, Étang de la Plaine
Kleinstädte Lure
Der Ognon nahe Lure

Der Ognon nahe Lure

Der Ognon ist ein Fluss im Osten Frankreichs, der überwiegend in der Region Bourgogne-Franche-Comté verläuft. Er entspringt in den Vogesen, südöstlich des Col des Croix. Seine Quelle befindet sich im Gemeindegebiet von Haut-du-Them-Château-Lambert in 910 Metern Höhe und liegt im Regionalen Naturpark Ballons des Vosges. Er entwässert generell Richtung Südwest, fließt in vielen Mäandern durch ein wasserreiches Tal und mündet nach 214[2] Kilometern gegenüber von Heuilley-sur-Saône als linker Nebenfluss in die bis dort annähernd gleich lange Saône.

Durchquerte DépartementsBearbeiten

Der Fluss entspringt im Département Haute-Saône, bildet über lange Strecken die Grenze zu den Nachbar-Départements Doubs und Jura und wechselt in seinem Mündungsabschnitt in das Département Côte-d’Or, wo er die Saône erreicht.

Orte am FlussBearbeiten

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Künstlicher Wasserfall Saut de l'Ognon nahe dem Ort Servance mit 9 Metern[4] Fallhöhe; bei reichlicher Wasserführung kaum erkennbar ist die kurze Sperrmauer, die anstelle der früheren, eng eingekerbten Katarakte im Bereich einer von kaltzeitlichen Gletschern geformten Talschwelle errichtet wurde.

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

AnmerkungenBearbeiten

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b c Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Ognon bei SANDRE (französisch), abgerufen am 14. März 2009, gerundet auf volle Kilometer.
  3. Station U1084010 Pesmes, Ministère de l'Ecologie, du Développement Durable et de l'Energie, abgerufen am 20. März 2019
  4. IGN-Géoportail: Werkzeug 'Mésures – Profil altimétrique'