Rahin

Nebenfluss des Ognons

Der Rahin ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Haute-Saône in der Region Bourgogne-Franche-Comté verläuft. Er entspringt in den Südvogesen, im Regionalen Naturpark Ballons des Vosges. Seine Quelle befindet sich unterhalb des Col du Stalon, im Gemeindegebiet von Plancher-les-Mines. Der Rahin überwindet in seinem Oberlauf einige Steilstufen mit sehenswerten Wasserfällen, wie den Saut de la Truite und die Cascade de Crémillot, entwässert generell in südwestlicher Richtung und mündet nach rund 51 Kilometern[2] im Gemeindegebiet von Les Aynans als linker Nebenfluss in einen Seitenarm des Ognon.

Rahin
Der Fluss bei La Côte

Der Fluss bei La Côte

Daten
Gewässerkennzahl FRU1020500
Lage Frankreich, Region Bourgogne-Franche-Comté
Flusssystem Rhône
Abfluss über Ognon → Saône → Rhône → Mittelmeer
Quelle im Gemeindegebiet von Plancher-les-Mines
47° 49′ 4″ N, 6° 48′ 57″ O
Quellhöhe ca. 950 m[1]
Mündung im Gemeindegebiet von Les Aynans in einen Seitenarm des OgnonKoordinaten: 47° 36′ 58″ N, 6° 27′ 26″ O
47° 36′ 58″ N, 6° 27′ 26″ O
Mündungshöhe ca. 270 m[1]
Höhenunterschied ca. 680 m
Sohlgefälle ca. 13 ‰
Länge ca. 51 km[2]
Einzugsgebiet ca. 170 km²[2]
Abfluss am Pegel Plancher-Bas[3]
AEo: 33 km²
MQ
Mq
1,7 m³/s
51,5 l/(s km²)

Orte am FlussBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Rahin – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b geoportail.gouv.fr (1:16.000)
  2. a b c Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über den Rahin bei SANDRE (französisch), abgerufen am 14. Oktober 2010, gerundet auf volle Kilometer.
  3. hydro.eaufrance.fr (Station: U1025010, Option: Synthèse).