Hauptmenü öffnen

O’Shea Jackson junior

amerikanischer Rapper und Schauspieler
O’Shea Jackson, Jr. auf der Comic-Con in San Diego im Juli 2018

O’Shea Jackson, Jr. (* 24. Februar 1991 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein amerikanischer Rapper und Schauspieler. Jackson ist der Sohn des Rappers Ice Cube, dessen Rolle er 2015 in der Filmbiografie Straight Outta Compton übernahm.[1]

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Jackson wurde in Los Angeles, Kalifornien geboren. Er hat zwei Brüder, Darryl und Sharif, und eine Schwester Kareema. Sein Bruder Darryl ist ebenfalls Rapper und nennt sich Doughboy. Die Rolle des Darin Baker („Doughboy“) spielte Ice Cube im Film Boyz n the Hood.

2010 wirkten Jackson und sein Bruder Darryl bei den Liedern She Couldn't Make It On Her Own und Y'all Know How I Am mit, von dem Album des Vaters I Am West. Im März 2012 veröffentlichte Jackson, unter dem Namen OMG, sein erstes Mixtape Jackin' for Beats.

Jackson studierte zunächst das Schreiben von Drehbüchern und plante keine Schauspielerkarriere. Als Ice Cube jedoch eine Filmbiografie über seine ehemalige Band N.W.A produzierte, erklärte Jackson sich bereit, seinen Vater darin zu verkörpern. Er erhielt zwei Jahre Schauspielunterricht und bekam nach einem Vorsprechen bei Universal die Rolle. Im August 2015 kam Straight Outta Compton in die Kinos.[2]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Andreas Conrad: Europapremiere von 'Straight Outta Compton'. O’Shea Jackson Jr. macht einen auf Papa Ice Cube In: Tagesspiegel Online, 19. August 2015.
  2. Alex Godfrey: O'Shea Jackson Jr: the star who makes Straight Outta Compton a family affair. In: The Guardian. 25. August 2015. Abgerufen 21. August 2015.