Nurallao

italienische Gemeinde

Nurallao ist eine italienische Gemeinde mit 1210 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019) etwa 60 km nördlich von Cagliari im äußersten Norden der Provinz Sud Sardegna auf Sardinien. Nurallao besitzt einen Bahnhof an der schmalspurigen Bahnstrecke Isili–Sorgono, der in den Sommermonaten vom Trenino Verde bedient wird. Nurallao bedeckt eine Fläche von 34,7 km². Interessant ist die beim Ort gelegene Landkirche „Madonna della Strada“, die jährlich am 11. August Ziel einer Wallfahrt ist.

Nurallao
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehlt?
Nurallao (Italien)
Nurallao
Staat Italien
Region Sardinien
Provinz Sud Sardegna (SU)
Lokale Bezeichnung Nuràdda
Koordinaten 39° 48′ N, 9° 4′ OKoordinaten: 39° 48′ 0″ N, 9° 4′ 0″ O
Höhe 403 m s.l.m.
Fläche 39,01 km²
Einwohner 1.210 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl 08030
Vorwahl 0782
ISTAT-Nummer 111046
Volksbezeichnung Nurallaesi
Schutzpatron Petrus
Website Nurallao
Bahnhof Nurallao

Die Nachbargemeinden Nurallaos sind: Isili, Laconi (Provinz Oristano) und Nuragus.

Das Gigantengrab von Aiòdda liegt bei Nurallao.

WeblinksBearbeiten

Commons: Nurallao – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2019.