Nikola Grbić

serbischer Volleyballspieler
Nikola Grbić

Nikola Grbić (serbisch-kyrillisch Никола Грбић; * 6. September 1973 in Zrenjanin, Vojvodina, Jugoslawien) (1,94 m) ist ein ehemaliger serbischer Volleyballspieler.

KarriereBearbeiten

Er spielte lange Jahre in der jugoslawischen, nach der Trennung in der serbisch-montenegrinischen und zuletzt in der rein serbischen Nationalmannschaft. Nikola Grbic war Zuspieler und galt hierbei als einer der besten weltweit. Ein interessanter Aspekt bei dieser Wertung ist die Tatsache, dass sein älterer Bruder Vladimir Grbić ebenfalls zu den besten Spielern der Welt zählte, nämlich auf der Position Annahme/Aussenangriff.

Nikolas größte Stärke war die Unvorhersehbarkeit seines Spiels und die Präzision und die Schnelligkeit seiner Pässe. Daneben galt er als hervorragender Aufschläger mit großem Variantenreichtum und als sehr guter Blockspieler.

Nationale ErfolgeBearbeiten

  • 2006 Top Teams Cup
  • 2000 Italian Cup A1
  • 2000 Champions Cup
  • 1999 European Supercup
  • 1999 Italian Cup A1
  • 1998 Cup's Winner Cup
  • 1997 European Supercup
  • 1996 Italian Championship A2

Internationale ErfolgeBearbeiten

  • Bronze – Olympia Atlanta (1996)
  • Silber – EM in Holland (1997)
  • Silber – WM (1998)
  • Gold – Olympia Sydney (2000)
  • Gold – EM Tschechien (2001)

VereineBearbeiten