Hauptmenü öffnen
Offener Sternhaufen
NGC 2302
NGC 2302 DSS.jpg
Sternbild Einhorn
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 06h 51m 53,7s [1]
Deklination -07° 04′ 58″ [1]
Erscheinungsbild

Klassi­fikation II2p
Helligkeit (visuell) 8,9 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 9,1 mag [2]
Winkel­ausdehnung 2.5 [2]
Rötung (Farbexzess E(B-V)) 0,25 ± 0,03
Physikalische Daten

Entfernung [3] 3850 Lj
(1182 pc)
Geschichte
Entdeckt von William Herschel
Entdeckungszeit 4. März 1785
Katalogbezeichnungen
 NGC 2302, 2299 • C 0649-070 • OCl 554 • Lund 264 • GC 1464/1466 • H VIII 39 • h 412/414 •
Aladin previewer

NGC 2302 ist ein offener Sternhaufen im Sternbild Monoceros. Er hat eine Winkelausdehnung von 2,5' und eine scheinbare Helligkeit von 8,9 mag.

Das Objekt wurde am 4. März 1785 von William Herschel entdeckt. Möglicherweise geht der Eintrag NGC 2299 ebenfalls auf diesen Haufen zurück.[4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c SEDS: NGC 2302
  3. Webda
  4. Seligman