Reflexionsnebel
NGC 2282
Aufnahme des Reflexionsnebels NGC 2282 und des darinligenden Sternhaufens OCL 535 mithilfe des 81-cm-Spiegelteleskops des Mount-Lemmon-Observatoriums.
Aufnahme des Reflexionsnebels NGC 2282 und des darinligenden Sternhaufens OCL 535 mithilfe des 81-cm-Spiegelteleskops des Mount-Lemmon-Observatoriums.
Sternbild Einhorn
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 06h 46m 51,5s [1]
Deklination +01° 18′ 58″ [1]
Weitere Daten
Helligkeit (B-Band)

10,0 mag

Winkelausdehnung

3.0 / 3.0 [2]

Geschichte
Entdeckung

Edward Barnard

Datum der Entdeckung

3. März 1886

Katalogbezeichnungen
NGC 2282 • IC 2172 • CED 87
AladinLite

NGC 2282 ist ein Reflexionsnebel im Sternbild Einhorn, der im New General Catalogue verzeichnet ist. Er umgibt den offenen Sternhaufen OCl 535 und wird von diesem erleuchtet. Der Nebel wurde am 3. März 1886 von dem Astronomen Edward Barnard mithilfe eines 6-Zoll-Teleskops entdeckt. Dieses Objekt wurde später wiederum von dem Astronomen Edward Barnard beobachtet und im Index Catalogue als Nummer 2172 aufgelistet.[3]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. SEDS: NGC 2282
  3. Seligman