Hauptmenü öffnen

Moor bei Revenahe

Naturschutzgebiet in Niedersachsen

Die Moor bei Revenahe ist ein Naturschutzgebiet in den niedersächsischen Gemeinden Sauensiek und Beckdorf in der Samtgemeinde Apensen im Landkreis Stade. Das Naturschutzgebiet mit dem Kennzeichen NSG LÜ 096 ist 32 Hektar groß. Das aus zwei Teilflächen bestehende Naturschutzgebiet liegt östlich von Revenahe und Kammerbusch. Es stellt Hochmoorrestflächen unter Schutz, die entwässert und durch Handtorfstiche verändert sind. Beide Teilflächen sind überwiegend mit Birken bewaldet. Die Torfstiche verlanden langsam. Hier kann sich Hochmoorvegetation regenerieren.

Naturschutzgebiet Moor bei Revenahe

IUCN-Kategorie IV – Habitat-/Species Management Area

f1
Lage In der Samtgemeinde Apensen im niedersächsischen Landkreis Stade
Fläche 32,0 ha
Kennung NSG LÜ 096
WDPA-ID 164667
Geographische Lage 53° 24′ N, 9° 34′ OKoordinaten: 53° 24′ 7″ N, 9° 33′ 32″ O
Moor bei Revenahe (Niedersachsen)
Moor bei Revenahe
Meereshöhe von 40 m bis 47 m
Einrichtungsdatum 16. Juni 1984
Verwaltung NLWKN

In der südlich gelegenen Teilfläche wird eine durch die Fläche verlaufende Trasse mit Hochspannungsleitungen gehölzfrei gehalten, wodurch sich Hochmoorvegetation erhalten bzw. wieder entwickeln konnte.

Beide Teilflächen werden zur Ramme, einem Nebenfluss der Oste, entwässert.

Das Gebiet steht seit dem 16. Juni 1984 unter Naturschutz. Zuständige untere Naturschutzbehörde ist der Landkreis Stade.

WeblinksBearbeiten