Monument (Album)

Soloalbum des deutschen Rappers Kollegah
Monument
Studioalbum von Kollegah

Veröffent-
lichung(en)

7. Dezember 2018

Label(s) Alpha Music Empire

Format(e)

CD, Digital, Deluxe-Box

Genre(s)

Deutscher Hip-Hop, Rap

Titel (Anzahl)

17 / 43

Laufzeit

62:52 / 140:29

Besetzung
  • Kollegah
  • Noir
  • Prinz Harry
  • Asche

Produktion

Chronologie
Platin war gestern
(mit Farid Bang)
(2018)
Monument Alphagene II
(2019)
Singleauskopplungen
5. Oktober 2018 Dear Lord
12. Oktober 2018 Empire State of Grind
19. Oktober 2018 Push it to the Limit
25. Oktober 2018 Löwe
1. November 2018 Das erste Mal
8. November 2018 Most Wanted
15. November 2018 Gospel
29. November 2018 Orbit
6. Dezember 2018 Realtalk
13. Dezember 2018 Frontale Faust
20. Dezember 2018 Bossplaya

Monument ist das siebte Soloalbum des deutschen Rappers Kollegah. Es erschien am 7. Dezember 2018 über das Label Alpha Music Empire als Standard-Edition, Digital und Deluxe-Box.

VersionenBearbeiten

Monument erschien als Standard-CD, als Deluxe-Box sowie als digitale Veröffentlichung im Download und im Streaming. Die Deluxe-Box enthielt neben dem Hauptalbum Monument, das Bonus-Album Hoodtape Volume 3, die Instrumentals zu Monument, eine DVD mit dem YouTuber Mois, eine Halskette, acht Sticker, ein doppelseitiges Poster und ein exklusives Deus-Maximus T-Shirt.

TitellisteBearbeiten

Das Hauptalbum Monument enthält folgende 17 Lieder.[1]

Monument 
Nr.TitelTextMusikLänge
1.OrbitKollegahAraabmuzik2:52
2.Dear LordKollegahAraabmuzik4:52
3.Blow OutKollegahAraabmuzik3:01
4.RoyalKollegahJan van der Toorn4:43
5.Das erste Mal (feat. 18 Karat)Kollegah, 18 KaratFreshmaker2:52
6.BossmoveKollegahAraabmuzik3:14
7.GospelKollegahAraabmuzik2:47
8.Psycho (feat. Farid Bang)Kollegah, Farid BangM32:55
9.LöweKollegahScott Storch5:30
10.La Vida KokaKollegahAraabmuzik3:03
11.MakiaveliKollegahAraabmuzik3:52
12.RealtalkKollegahAraabmuzik3:34
13.Continental (feat. Nas)Kollegah, NasAraabmuzik3:26
14.Donlife (feat. Camron)Kollegah, CamronAraabmuzik3:08
15.Cohiba SymphonyKollegahAraabmuzik3:56
16.DaKollegah2nd Roof2:58
17.MonumentKollegahGEE Futuristic & Nikki 3k6:09
Gesamtlänge:62:52

Hoodtape Volume 3Bearbeiten

Das zusätzlich zu Monument erschienene Hoodtape Volume 3 enthält folgende 26 Musikstücke.[2]

Hoodtape Volume 3 
Nr.TitelTextMusikLänge
1.NightkingKollegahGEE Futuristic & Nikki 3k2:04
2.Frontale FaustKollegahPhil Fanatic & Hookbeats2:39
3.Spastivater / NuttenmumKollegahPhil Fanatic & Hookbeats2:54
4.Arm aus dem FensterKollegahPhil Fanatic & Hookbeats2:18
5.WingmanKollegahPhil Fanatic & Hookbeats2:26
6.Usain BoltKollegahPhil Fanatic & Hookbeats2:24
7.ConsuelaKollegahPhil Fanatic & Hookbeats2:11
8.Most WantedKollegahJohnny Illstrument, Joznez, Freshmaker2:20
9.GerichtsverhandlungKollegahPhil Fanatic & Hookbeats1:57
10.Prison BreakKollegahPhil Fanatic & Hookbeats3:02
11.SzenedrogenrauschKollegahPhil Fanatic & Hookbeats4:09
12.Wenn der Boss das siehtKollegahGEE Futuristic & Nikki 3k2:04
13.Nutte sag mir wie die Aktien stehn (feat. Sentino)Kollegah, SentinoJuh-Dee4:03
14.BossplayaKollegahGEE Futuristic & Nikki 3k2:34
15.Fairness im WettkampfKollegahPhil Fanatic & Hookbeats2:19
16.Der weiße LotusKollegahGEE Futuristic & Nikki 3k4:57
17.Da Vinci FlowKollegahJuh-Dee2:04
18.Heavyweight (feat. Noir)Kollegah, NoirGEE Futuristic & Mohamed Chahrour2:18
19.Empire State of GrindKollegahFigub Brazlevič2:35
20.Crystal in der Town (feat. Prinz Harry)Kollegah, Prinz HarryGEE Futuristic3:59
21.Push it to the LimitKollegahJohnny Illstrument, Joznez, Freshmaker2:29
22.Bellagio Boys (feat. Noir)Kollegah, NoirGEE Futuristic3:15
23.Macht (feat. Seyed, Gent, Jigzaw, Asche)Kollegah, Seyed, Gent, Jigzaw, AscheMesh4:09
24.MTV CribsKollegahJuh-Dee5:05
25.Es ist der BossKollegahJohnny Illstrument, Toxik Tyson, Phily Asap, Freshmaker2:53
26.TestamentKollegahAraabmuzik4:29
Gesamtlänge:77:37

RezeptionBearbeiten

Professionelle Bewertungen
Kritiken
Quelle Bewertung
laut.de      [4]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kollegah Facebook. Abgerufen am 17. Dezember 2018 (englisch).
  2. Kollegah Facebook. Abgerufen am 17. Dezember 2018 (englisch).
  3. Chartquellen: DE AT CH
  4. Bewertung. In: laut.de. Abgerufen am 19. Dezember 2018.