Ministerium für öffentlichen Dienst

Ministerium für öffentlichen Dienst, historisch und umgangssprachlich Beamtenministerium, nennt man ein Ministerium, dessen Portefeuille die Angelegenheiten der Staatsbediensteten (Beamten und Tarifbeschäftigten) und des öffentlichen Dienst umfasst. Sonst sind diese Agenden im Allgemeinen meist Arbeitsgebiet eines allgemeineren Verwaltungsministerium oder eines Innenministeriums.

ListeBearbeiten

Land Ministerium kurz Portefeuilles und Anmerkungen Minister
Frankreich  Frankreich Ministère de la Réforme de l'État, de la Décentralisation et de la Fonction Publique Staatsreform, Dezentralisierung und öffentlicher Dienst[1] Ministre de la Fonction publique
Kamerun  Kamerun Ministère de la Fonction Publique et de la Réforme Administrative minfopra Öffentlicher Dienst und Verwaltungsreform[2] Ministre de la Fonction Publique et de la Réforme Administrative
Kanada  Kanada Department of Public Works and Government Services (Public Works and Government Services Canada / Travaux publics et services gouvernementaux Canada) PWGSC / TPSGC Öffentliche Arbeiten und öffentlicher Dienst[3] Minister of Public Works and Government Services
  Kanada–Manitoba Aufgabenbereich des Minister of Finance[4] Manitoba: Minister responsible for the Civil Service[5]
Luxemburg  Luxemburg Ministère de la Fonction publique et de la Réforme administrative Öffentlicher Dienst und Verwaltungsreform[6] Ministre de la Fonction publique et de la Réforme administrative
Madagaskar  Madagaskar Ministère de la Fonction Publique, du Travail et des Lois Sociales MFPTLS Öffentlicher Dienst, Arbeit und Sozialgesetze[7] Ministre de la Fonction publique
Marokko  Marokko الوزارة المكلفة بالشؤون العامة والحكامة
Ministère de la Fonction Publique et de la Modernisation de l’Administration
MMSP Öffentlicher Dienst und Verwaltungsmodernisierung[8] وزير المكلف بالوظيفة العمومية وتحديث الإدارة
Ministre de la Fonction Publique et de la Modernisation de l’Administration
Osterreich  Österreich Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport BMKÖS Kunst, Kultur, Öffentlicher Dienst und Sport Bundesminister für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich Öffentlicher Dienst
seit 1968 fester Bestandteil des Amtes des Premierministers[9]
Minister for the Civil Service

Historische BehördenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • John J. Gargan: Handbook of State Government Administration. Band 75 von Public administration and public policy. CRC Press, 1999, ISBN 978-0-8247-4203-4.
  • Arnold Köttgen: Das deutsche Berufsbeamtentum und die parlamentarische Demokratie. De Gruyter, 1928, ISBN 978-3-11-206623-2

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ministère de la Réforme de l’État, de la Décentralisation et de la Fonction publique, fonction-publique.gouv.fr; fr:Ministère de la Fonction publique
  2. Ministère de la Fonction publique et de la Réforme administrative, minfopra.gov.cm
  3. Public Works and Government Services Canada, tpsgc-pwgsc.gc.ca
  4. en:Minister responsible for the Civil Service (Manitoba); Cabinet Ministers (Memento des Originals vom 16. Juni 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.gov.mb.ca, gov.mb.ca
  5. en:Minister responsible for the Civil Service (Manitoba)
  6. Ministère de la Fonction publique et de la Réforme administrative, fonction-publique.public.lu
  7. Ministère de la Fonction Publique, du Travail et des Lois Sociales, mfptls.gov.mg
  8. Ministère de la Fonction Publique et de la Modernisation de l’Administration (Memento des Originals vom 26. April 2012 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.mmsp.gov.ma, mmsp.gov.ma/fr
  9. en:Minister for the Civil Service