Hauptmenü öffnen

Mike Bolsenbroek (* 11. März 1987 in Apeldoorn) ist ein niederländischer Baseballspieler. Der rechtshändige Pitcher wurde 2014 mit der niederländischen Baseball-Nationalmannschaft Europameister[1] und gewann mit den Buchbinder Legionären Regensburg fünf Deutsche Baseballmeisterschaften. Im Juli 2008 unterzeichnete Bolsenbroek einen Profivertrag mit den Philadelphia Phillies,[2] für die er bis 2010 in den Minor Leagues spielte.[3]

KarriereBearbeiten

JugendBearbeiten

Mike Bolsenbroek begann das Baseballspielen bei Robur '58 Apeldoorn. Er spielte in allen Altersgruppen in den jeweiligen niederländischen Nationalmannschaften. Ab 2004 spielte er für Mr. Cocker HCAW Bussum in der Honkbal Hoofdklasse, der höchsten niederländischen Baseballliga, wechselte aber bald in die USA und setzte dort seine Baseballausbildung an der El Modena High School und dem Santa Ana College in Kalifornien fort. Bolsenbroek wurde 2006 und 2007 von den Chicago White Sox gedraftet, es kam jedoch zu keiner Vertragsunterzeichnung. 2008 drafteten ihn die Philadelphia Phillis.[4]

Minor LeaguesBearbeiten

In der Organisation der Philadelphia Phillies spielte Bolsenbroek von 2008 bis 2010 bei verschiedenen Teams in den Minor Leagues. Zuletzt wurde er bei den Lakewood Blueclaws in der South Atlantic League als Relief Pitcher eingesetzt.[4] Im Spring Training 2011 gelang es ihm nicht, sich für einen Platz in einem Team der Phillies zu qualifizieren. Sein Vertrag wurde aufgelöst.[3]

Buchbinder Legionäre und NationalmannschaftenBearbeiten

Mike Bolsenbroek ist Starting Pitcher der Buchbinder Legionäre Regensburg. Mit ihnen gewann er fünf Deutsche Meisterschaften. Bolsenbroek gilt als einer der besten Pitcher der Baseball-Bundesliga.[5] Seit 2014 ist er Mitglied der niederländischen Baseball-Nationalmannschaft. Bolsenbroek spielte auch für die Deutsche Baseball-Nationalmannschaft und nahm 2012 für Deutschland am World Baseball Classic Qualifier in Regensburg teil.[4]

Sportliche ErfolgeBearbeiten

Mit der niederländischen Nationalmannschaft wurde Bolsenbroek 2014 im tschechischen Brünn Europameister. Beim gleichen Turnier gelang ihm ein Perfect Game gegen Griechenland.[6] Bolsenbroek wurde als bester Pitcher des Turniers ausgezeichnet.[1] In der Finalrunde der Deutschen Baseball-Meisterschaft 2012 wurde er zum Most Valuable Player der Serie ernannt.[7] 2011, 2013 und 2015[8] wurde Bolsenbroek als bester Pitcher der Bundesliga Süd ausgezeichnet. Von 2008 bis 2013 überstand er eine ununterbrochene Serie von 53 Spielen ohne Loss, verbuchte dabei 29 Wins und blieb über 291,2 Innings ungeschlagen.[9] Am 29. August 2015 sorgte Mike Bolsenbroek im Halbfinalspiel der Legionäre gegen die Solingen Alligators für Aufsehen, als er in einem Spiel 18 Strikeouts warf.[10]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Legionär Bolsenbroek ist Europameister Mittelbayerische Zeitung online, 21. September 2014, abgerufen am 24. September 2015.
  2. Mike Bolsenbroek signed with Philadelphia Phillies Mister Baseball, 17. Juli 2008, abgerufen am 24. September 2015.
  3. a b Mike Bolsenbroek ist zurück Buchbinder Legionäre, 3. April 2011, abgerufen am 24. September 2015.
  4. a b c Pitchers: Mike Bolsenbroek De Nederlandse Honkbalsite, abgerufen am 24. September 2015
  5. Sympathischer Siegertyp: Mike Bolsenbroek will vom Sweep nichts wissen Baseball-Bundesliga.de, 24. September 2015.
  6. Perfect game voor pitcher Mike Bolsenbroek@1@2Vorlage:Toter Link/www.honkbalsite.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. De Nederlandse Honkbalsite, abgerufen am 24. September 2015.
  7. Regensburg feiert, Paderborn weint Baseball-Bundesliga.de, 19. August 2012, abgerufen am 24. September 2015.
  8. Best Pitcher Süd 2015: Mike Bolsenbroek (Buchbinder Legionäre Regensburg) Baseball-Bundesliga.de
  9. Best Pitcher Süd 2013: Mike Bolsenbroek (Buchbinder Legionäre) Baseball-Bundesliga.de, 23. Oktober 2013, abgerufen am 24. September 2015.
  10. Legionäre mit Licht und Schatten Mittelbayerische Zeitung online, 30. August 2015, abgerufen am 24. September 2015.