Hauptmenü öffnen

Michael ten Hompel

deutscher Ingenieur und Hochschullehrer
Michael-ten-Hompel-2018-826X1020.jpg

Michael ten Hompel (* 19. November 1958 in Bergisch Gladbach) ist Professor an der Technischen Universität Dortmund, dort Inhaber des Lehrstuhls für Förder- und Lagerwesen, geschäftsführender Institutsleiter am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Von 1977 bis 1985 studierte ten Hompel Elektrotechnik mit der Fachrichtung technische Informatik an der RWTH Aachen. Nach seinem Studium arbeitete er zuerst als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Förder- und Lagerwesen an der Universität Dortmund, bevor er 1987 zum Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik wechselte, wo er bis 1989 tätig war.

Im Jahr 1988 gründete er die GamBit GmbH (heute Vanderlande Industries Logistik Software GmbH) in Dortmund, deren geschäftsführender Gesellschafter er bis 2000 blieb. Er promovierte 1991 an der Universität Witten/Herdecke. Seit 2000 ist er Ordinarius des Lehrstuhls für Förder- und Lagerwesen der Technischen Universität Dortmund und Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik, dessen Geschäftsführung er 2004 übernahm, sowie Institutsleiter am Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik.

Schwerpunkte seiner Arbeit liegen in den Bereichen: Planung von Logistiksystemen, Logistiksoftware, Warehouse Management, Identtechnik und in der Entwicklung von Materialflusssystemen. Er gilt als einer der Väter des „Internet der Dinge“ und war maßgeblich an der Entwicklung der „Shuttle-Technologie“ und der „Zellularen Intralogistik“ beteiligt. 2010 initiierte er mit 120 Mitgliedsfirmen und 11 Forschungseinrichtungen den BMBF-Spitzencluster „EffizienzCluster LogistikRuhr“ und ist maßgeblich an der Gründung des „LogistikCampus“, einem interdisziplinären Forschungszentrum für Logistik und Supply Chain Management der TU Dortmund beteiligt.

Weitere strategische Initiativen, an deren Entwicklung ten Hompel maßgeblich beteiligt war, sind unter anderem das "Innovationslabor Hybride Dienstleistungen in der Logistik", "digital in nrw - das Kompetenzzentrum für den Mittelstand", "Leistungszentrum Logistik und IT" sowie der "Digital Hub Logistics".

EngagementsBearbeiten

Veröffentlichungen (Auswahl)Bearbeiten

  • mit Thorsten Schmidt und Johannes Dregger: Materialflusssysteme. Förder- und Lagertechnik. 4. Auflage. Springer, Berlin u. a. 2018, ISBN 978-3-662-56180-5.
  • Heistermann, F.; ten Hompel, M.; Mallée, T.: Digitalisierung in der Logistik. BVL Positionspapier. 25 S.; 2017
  • Delfmann, W.; ten Hompel, M.; Kersten, W.; Schmidt, T.; Stölzle, W. Logistik als Wissenschaft. BVL Positionspapier. 18 S.; 2017
  • Vogel-Heuser, B.; Bauernhansl, T.; ten Hompel, M. (Hrsg.): Handbuch Industrie 4.0 Bd. 1: Produktion. erweiterte u. bearb. Aufl., (Springer Reference Technik) Springer, 2017. ISBN 978-3-662-45278-3. e ISBN 978-3-662-45279-0
  • Vogel-Heuser, B.; Bauernhansl, T.; ten Hompel, M. (Hrsg.): Handbuch Industrie 4.0 Bd. 2: Automatisierung. 2., erweiterte u. bearb. Aufl., (Springer Reference Technik) Springer, 2017. ISBN 978-3-662-53247-8. e ISBN 978-3-662-53248-5
  • Vogel-Heuser, B.; Bauernhansl, T.; ten Hompel, M. (Hrsg.): Handbuch Industrie 4.0 Bd. 3: Logistik. 2., erweiterte u. bearb. Aufl., (Springer Reference Technik) Springer, 2017. ISBN 978-3-662-53250-8. e ISBN 978-3-662-53251-5
  • Vogel-Heuser, B.; Bauernhansl, T.; ten Hompel, M. (Hrsg.): Handbuch Industrie 4.0 Bd. 4: Allgemeine Grundlagen. 2., erweiterte u. bearb. Aufl., (Springer Reference Technik) Springer, 2017. ISBN 978-3-662-53253-9. e ISBN 978-3-662-53254-6
  • acatech (Hrsg.); ten Hompel M. (Projektleitung): Kompetenzen für Industrie 4.0 (Reihe acatech POSITION) Springer, 2016
  • Ittermann, P.; Niehaus J.; Hirsch-Kreinsen, H; Dregger, J.; ten Hompel, M.: Social Manufacturing and Logistics - Gestaltung von Arbeit in der digitalen Produktion und Logistik. TU Dortmund, 2016. ISSN 1612-5355
  • ten Hompel, M.; Putz, M.; Nettsträter, A.: Social Networked Industry - Für ein positives Zukunftsbild von Industrie 4.0. Fraunhofer-Leitprojekt E3-Produktion. Fraunhofer 2016. Dowlnload: www.e3-produktion.de
  • Zijm, H.; Klumpp, M.; Clausen, U.; ten Hompel, M.: Logistics and Supply Chain Innovation. (Reihe Lecture Notes in Logistics) Springer, 2015. ISBN 978-3-319-22287-5
  • mit Volker Sadowsky und Maria Beck: Kommissionierung. Materialflusssysteme 2 – Planung und Berechnung der Kommissionierung in der Logistik. Springer, Berlin u. a. 2011, ISBN 978-3-540-29622-5.
  • als Herausgeber mit Willibald Günthner: Internet der Dinge in der Intralogistik. Springer, Berlin u. a. 2010, ISBN 978-3-642-04895-1.
  • mit Hubert Büchter und Ulrich Franzke: Identifikationssysteme und Automatisierung. Springer, Berlin u. a. 2008, ISBN 978-3-540-75880-8.
  • als Herausgeber mit Hans-Jörg Bullinger: Internet der Dinge. www.internet-der-dinge.de. Springer, Berlin u. a. 2007, ISBN 978-3-540-36729-1.

WeblinksBearbeiten