Hauptmenü öffnen

Michael Telloke

deutscher Synchronsprecher und Schauspieler

Michael Telloke (* 1945; † 6. Mai 2010) war ein deutscher Synchronsprecher und Schauspieler.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

1958 bis 1990Bearbeiten

Telloke wuchs in der DDR auf und war dort seit 1958 als Schauspieler und Sprecher tätig; beispielsweise in der DDR-Puppenspielserie Das Spielhaus als Kater Casimir. Außerdem war er meist in Nebenrollen in zahlreichen Filmen und Serien des DDR-Fernsehens zu sehen. Dazu gehörten Auftritte im Polizeiruf 110, in Zahn um Zahn und dem Mehrteiler Sachsens Glanz und Preußens Gloria.

Für die DEFA und das DDR-Fernsehen war er außerdem als Synchronsprecher tätig und sprach unter anderem Franco Nero in der Mini-Serie Die letzten Tage von Pompeji.

1990 bis 2006Bearbeiten

Nach der Wende war er nur noch anfangs als Schauspieler tätig (1992 in der Mini-Serie Karl May mit Henry Hübchen). Er arbeitete allerdings weiterhin als Synchronsprecher und war beispielsweise auf Alec Baldwin, Dennis Hopper und William Shatner zu hören. Mehrfach sprach er Lance Henriksen in Filmen und der Fernsehserie Millennium – Fürchte deinen Nächsten wie Dich selbst. Zuletzt synchronisierte er 2006 Alan Rickman, den er ebenfalls mehrfach sprach, in Der Geschmack von Schnee. Insgesamt hat Telloke über 800 Synchronrollen gesprochen.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Synchronarbeiten (Auswahl)Bearbeiten

Lance Henriksen

Alan Rickman

FilmeBearbeiten

SerienBearbeiten

WeblinksBearbeiten