Hauptmenü öffnen

Michael Apelgren

schwedischer Handballspieler
Michael Apelgren
Spielerinformationen
Spitzname „Apel“
Geburtstag 20. August 1984
Geburtsort Stockholm, Schweden
Staatsbürgerschaft SchwedeSchwede schwedisch
Körpergröße 1,81 m
Spielposition Rückraum Mitte
Wurfhand rechts
Vereine in der Jugend
  von – bis Verein
00000000 SchwedenSchweden IF Swithiod
00000000 SchwedenSchweden Djurgårdens IF
0000–2003 SchwedenSchweden Tyresö
Vereine als Aktiver
  von – bis Verein
2003–2009 SchwedenSchweden Hammarby IF HF
2009–2010 SpanienSpanien BM Granollers
2010–2013 SchwedenSchweden IK Sävehof
2013–2014 SpanienSpanien BM Puerto Sagunto
2014–2016 NorwegenNorwegen Elverum Håndball
Nationalmannschaft
Debüt am 2003
            gegen
  Spiele (Tore)
SchwedenSchweden Schweden 5 (15)[1]
Vereine als Trainer
  von – bis Verein
2014– NorwegenNorwegen Elverum Håndball

Stand: 21. Juni 2019

Michael Apelgren (* 20. August 1984 in Stockholm) ist ein schwedischer Handballtrainer und ehemaliger Handballspieler. Seine Größe beträgt 1,81 m. Apelgren, der für die schwedische Nationalmannschaft auflief, wurde überwiegend auf der Rückraummitte eingesetzt.

KarriereBearbeiten

Michael Apelgren war sportlich vorbelastet: Sein Vater Per war Fußballspieler und -trainer, seine Mutter Lena ehemalige Handballnationalspielerin. Michael selbst begann beim IF Swithiod mit dem Handballspiel. Im Juniorenalter kam er dann zum BK Söder. Als er dort einige Jahre später in die höchste schwedische Spielklasse aufstieg, ging seine Mannschaft in den Großklub Djurgårdens IF auf, wo Apelgren aber die meiste Zeit über nur auf der Bank saß. Daraufhin wurde er an Djurgårdens Kooperationspartner Tyresö ausgeliehen. 2003 wechselte er schließlich zum Stockholmer Erstligisten Hammarby IF und debütierte dort mit der ersten Mannschaft in der schwedischen Eliteserie. Zunächst gehörte er mit den Hauptstädtern nur zum Mittelmaß der Liga, erst unter dem neuen Trainer Staffan Olsson ging es endlich bergauf: 2006 und 2007 gewann sein Team die schwedische Meisterschaft und zog in die EHF Champions League ein.

In der Saison 2009/10 spielte Apelgren beim spanischen Erstligisten BM Granollers. Ab dem Sommer 2010 lief er für den schwedischen Verein IK Sävehof auf.[2] Mit Sävehof gewann er 2011 und 2012 die Meisterschaft. Im Sommer 2013 wechselte er zum spanischen Verein BM Puerto Sagunto.[3] Nachdem Apelgren in der Saison 2013/14 mit 165 Treffern den dritten Platz in der Torschützenliste der Liga ASOBAL belegte, schloss er sich dem norwegischen Verein Elverum Håndball an, bei dem er anfangs als Spielertrainer tätig war.[4] Seit dem Jahre 2016 ist er nur noch als Trainer bei Elverum Håndball tätig.[5] Elverum gewann unter seiner Leitung 2015, 2016, 2017, 2018 und 2019 die norwegische Meisterschaft.

Michael Apelgren bestritt fünf Länderspiele für die schwedische Nationalmannschaft. Mit dem Juniorenteam wurde er 2003 Junioren-Weltmeister.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistik des schwedischen Handballverbandes, abgerufen am 1. Januar 2018
  2. Apelgren till Sävehof
  3. cbmpuertosagunto.com: Michael Apelgren ficha por Fertiberia Puerto Sagunto, abgerufen am 21. Juni 2019
  4. hb-fr.handball-world.com: Elverum regelt Berge-Nachfolge mit Spielertrainer, abgerufen am 21. Juni 2019
  5. hb-fr.handball-world.com: Elverum stays with Swedish head coach for the long run, abgerufen am 21. Juni 2019