Hauptmenü öffnen

Mary Schapiro

US-amerikanische Finanzexpertin
Mary Schapiro

Mary L. Schapiro (* 19. Juni 1955 in New York City) ist eine US-amerikanische Finanzexpertin. Sie war die 29. Vorsitzende der US-Börsenaufsicht SEC.[1]

Inhaltsverzeichnis

Tätigkeit bei der BörsenaufsichtBearbeiten

Schapiro wurde von US-Präsident Barack Obama ernannt und einstimmig vom Senat der Vereinigten Staaten bestätigt. Sie übernahm den Vorsitz am 27. Januar 2009 und übte diese Tätigkeit bis zum 14. Dezember 2012 aus.[1] Damit war sie die erste Frau, die dauerhaft in dieser Funktion wirkte. 2012 stufte sie das Forbes Magazine als Nummer 65 in der Liste der 100 mächtigsten Frauen der Welt mit der Begründung ein:

„This year she's been fighting to revamp the $2.5 trillion money-market-fund industry, which she believes remains vulnerable to market panics.“

„In diesem Jahr hat sie gekämpft, die Industrie der Geldmarkt-Fonds von $ 2,5 Billionen aufzumöbeln, von der sie glaubt, anfällig für die Panik der Märkte zu sein.“

Moira Forbes: Forbes[2]

KarriereBearbeiten

Sie absolvierte 1977 das Franklin & Marshall College in Lancaster (Pennsylvania) als Bachelor of Arts der Anthropologie. 1980 verlieh ihr die George Washington University den Grad eines Juris Doctor. Neben ihrer Beschäftigung im Öffentlichen Dienst der Bundesregierung (Vereinigte Staaten) in Washington arbeitete sie unter anderem im Verwaltungsrat von Kraft Foods und Duke Energy als Direktorin und vorher für die Treuhandverwaltung ihrer Universität Franklin & Marshall.

Schapiro arbeitete seit 1988 für die SEC als Beauftragte und in verschiedenen Positionen der Regulierungsbehörden für die Finanzwirtschaft in den Regierungen von Ronald Reagan, George Bush und Bill Clinton. Von 1994 bis 1996 war sie bei der Commodity Futures Trading Commission als Vorsitzende beschäftigt.[3] Von 2006 bis Anfang 2009 war sie Vorsitzende und CEO der Aufsichtsbehörde der Finanzen (FINRA), einer sich selbst verwaltenden Genehmigungsbehörde ähnlich einer Anstalt des öffentlichen Rechts für die Überwachung von Maklern, die in den Vereinigten Staaten mit Wertpapieren und Wechseln handeln.[1]

Im März 2013 wurde sie zur Direktorin im Board of Directors von General Electric nominiert.[4] Im April 2013 wurde bekannt, dass sie als Direktorin bei der Unternehmensberatung Promontory Financial Group in Washington arbeiten wird, die Kunden aus der Finanzwirtschaft in regulatorischen Fragen betreut.[5] Damit arbeitet sie nunmehr für eines jener privaten Unternehmen, die sie früher überwachen sollte.[6]

Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.[7]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c SEC Biography: Chairman Mary L. Schapiro. 12. November 2012, abgerufen am 14. Juli 2013 (englisch).
  2. Moira Forbes: The 100 Most Powerful Women. Forbes.com, abgerufen am 20. Juli 2013 (englisch).
  3. Debra Cope: SCHAPIRO Mary FINAL RELEASE April 2013. Former SEC Chairman Mary Schapiro Joins Promontory Financial Group. Promontory Financial Group, 2. April 2013, S. 2, abgerufen am 21. Juli 2013 (PDF; 141 kB, englisch).
  4. Debbie Cai: General Electric Nominates Mary Schapiro to Board of Directors - WSJ.com. In: Europe Edition. Wall Street Journal, 11. März 2013, abgerufen am 21. Juli 2013 (englisch).
  5. Mary Schapiro. Managing Director and Chairman of the Governance and Markets Practice. Promontory Financial Group, abgerufen am 20. Juli 2013 (englisch).
  6. Mary Schapiro: Ex-Chefin der US-Börsenaufsicht wechselt die Seiten. Management - Unternehmen. Handelsblatt, 2. April 2013, abgerufen am 14. Juli 2013.
  7. Mary Schapiro. Forbes, abgerufen am 20. Juli 2013 (englisch).