Marc Fournier (Radsportler)

französischer Radrennfahrer
Marc Fournier Straßenradsport
Marc Fournier (2016)
Marc Fournier (2016)
Zur Person
Geburtsdatum 12. November 1994
Nation FrankreichFrankreich Frankreich
Disziplin Bahn (Ausdauer) / Straße
Karriereende 2019
Verein(e)
2014–31.07.2015 C.C.Nogent-sur-Oise
Team(s)
08/15–12/15
2016–2017
2018–2019
FDJ (Stagiaire)
FDJ
B&B Hotels-Vital Concept
Wichtigste Erfolge
UEC-Bahn-Europameisterschaften U23
2015: Europameister Europameister – Einerverfolgung
Letzte Aktualisierung: 8. Februar 2020

Marc Fournier (* 12. November 1994 in Alençon) ist ein ehemaliger französischer Radsportler, der auf Straße und Bahn aktiv war.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2011 belegte Marc Fournier bei den Bahn-Europameisterschaften der Junioren gemeinsam mit Thomas Boudat, Marc Sarreau und Kévin Lesellier Rang drei in der Mannschaftsverfolgung, im Jahr darauf wurde er Dritter der französischen Meisterschaft im Straßenrennen der Junioren. 2013 wurde er französischer Meister (U23) im Punktefahren auf der Bahn.

2014 wurde Fournier zweifacher französischer Meister der Elite, im Punktefahren sowie mit Benoît Daeninck im Zweier-Mannschaftsfahren. Im Jahr darauf errang er den Titel des Europameisters (U23) in der Einerverfolgung, nachdem er zuvor beim Straßenrennen Triptyque des Monts et Châteaux eine Etappe gewonnen hatte. 2016 gewann er den Circuit Cycliste Sarthe.

Nach dem Ende der Straßensaison 2019 beendete Fournier seine aktive Radsportlaufbahn.

ErfolgeBearbeiten

StraßeBearbeiten

2016

BahnBearbeiten

2011
2013
  •   Französischer U23-Meister – Punktefahren
2014
2015
2018

Grand-Tour-PlatzierungenBearbeiten

Grand Tour 2017
  Giro d’Italia -
  Tour de France -
  Vuelta a España DNF

Legende: DNF: did not finish, Rundfahrt aufgegeben oder wegen Zeitüberschreitung aus dem Rennen genommen

WeblinksBearbeiten

Commons: Marc Fournier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien