Lukas Spengler

Schweizer Radrennfahrer


Lukas Spengler Straßenradsport
Lukas Spengler (2019)
Lukas Spengler (2019)
Zur Person
Geburtsdatum 16. September 1994
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Disziplin Strasse
Karriereende 2019
Wichtigste Erfolge
2015 Paris-Roubaix (U23)
Letzte Aktualisierung: 27. September 2019

Lukas Spengler (* 16. September 1994 in Thayngen) ist ein ehemaliger Schweizer Radrennfahrer.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2011 wurde Lukas Spengler Schweizer Vize-Meister der Junioren im Strassenrennen, im Jahr darauf belegte er Rang drei im Einzelzeitfahren. Ebenfalls 2012 startete er erstmals bei den Strassen-Weltmeisterschaften. Seitdem war er mehrfach bei Welt- wie Europameisterschaften nominiert. 2014 belegte er bei der nationalen U23-Meisterschaft Platz zwei im Strassenrennen und Platz vier im Zeitfahren.

2015 hatte Spengler seinen bis dahin grössten Erfolg, als er die U23-Ausgabe von Paris–Roubaix gewann, und er wurde Dritter der Schweizer U23-Meisterschaft im Strassenrennen. Im Jahr darauf gehörte er zu der Mannschaft, die das Zeitfahren der Berlin-Rundfahrt für sich entschied. 2016 wurde er U23-Meister im Strassenrennen. Im Jahr darauf erhielt er einen Vertrag bei WB Veranclassic Aqua Protect, später Wallonie-Bruxelles. Im selben Jahr belegte er Rang drei bei der Berner Rundfahrt. 2019 gab er seinen Rücktritt vom Radsport bekannt.[1]

BeruflichesBearbeiten

Lukas Spengler hat eine Ausbildung als Zweiradmechaniker abgeschlossen und dient als Sportsoldat.[2]

ErfolgeBearbeiten

2015
2016
  • Prolog (Mannschaftszeitfahren) Berlin-Rundfahrt (U23)
  •   Schweizer U23-Meister – Strassenrennen

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Lukas Spengler – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Peter Maurer: Spengler beendet am Saisonende seine Karriere. In: radsport-news.com. 27. September 2019, abgerufen am 27. September 2019.
  2. Peter Maurer: Spengler: „Belgischer“ Schweizer mit Mechanikerausbildung –. In: radsport-news.com. 16. Februar 2019, abgerufen am 5. August 2019.