Love Live! Sunshine!!

Manga und Anime Fernsehserie

Love Live! Sunshine!! (ラブライブ! サンシャイン!! Rabu Raibu! Sanshain!!) ist eine Manga-Reihe und Anime-Fernsehserie, die zum gleichnamigen Franchise gehört und eine Fortsetzung der Reihe Love Live! School Idol Project mit gänzlich neuen Charakteren darstellt, während die Prämisse des Vorgängers erhalten bleibt.

Love Live!
Originaltitelラブライブ!
TranskriptionRabu Raibu!
Lovelive! logo.svg
Schriftzug des Franchise
Genre Comedy, Slice of Life, Idol, Seinen
Manga
TitelLove Live! Sunshine!!
Originaltitelラブライブ! サンシャイン!!
TranskriptionRabu Raibu! Sanshain!!
Land JapanJapan Japan
Autor Sakurako Kimino
Zeichner Masaru Oda
Verlag ASCII Media Works
Magazin Dengeki G’s Magazine
Erstpublikation Mai 2016 – …
Ausgaben 3
Anime-Fernsehserie
TitelLove Live! Sunshine!!
Originaltitelラブライブ! サンシャイン!!
TranskriptionRabu Raibu! Sanshain!!
Produktionsland JapanJapan Japan
Originalsprache Japanisch
Jahr(e) 2016–2017
Studio Sunrise
Länge 25 Minuten
Episoden 26 in 2 Staffeln
Genre Comedy, Idol, Slice of Life
Titelmusik AqoursAozora Jumping Heart
Idee Jukki Hanada
Regie Kazuo Sakai
Produktion Masashi Hirayama, Yūki Makimoto
Musik Tatsuya Kato
Erstveröffentlichung 2. Jul. 2016 – 30. Dez. 2017 auf Tokyo MX, Sun TV, KBS, BS11, TV Aichi, SBS, TVh, TVQ
Synchronisation
Anime-Kinofilm
Love Live! Sunshine!! The School Idol Movie: Over the Rainbow(2019)

Wie bei Love Live! School Idol Project entsteht die Manga-Reihe durch die Romancière Sakurako Kimino während die Zeichnungen dieses mal von Masaru Oda beigesteuert werden. Eine 26-teilige Anime-Fernsehserie lief ab Juli 2016 im japanischen Fernsehen. Der Anime wurde im deutschsprachigen Raum durch Kazé Anime auf DVD und Blu-ray-Disc veröffentlicht.

Im Jahr 2019 folgte mit Love Live! Sunshine!! The School Idol Movie: Over the Rainbow ein Kinofilm, der die Geschichte der Anime-Fernsehserie abschließt.

HandlungBearbeiten

Die Prämisse bleibt im Vergleich zum Vorgänger bei Love Live! Sunshine!! weitestgehend gleich: Neun Oberschülerinnen schließen sich zu einer Idol-Gruppe zusammen um die Attraktivität ihrer Schule zu erhöhen und damit eine geplante Zusammenlegung dieser mit einer anderen Schule zu verhindern.[1]

Die Handlung spielt in Uchiura bei Numazu in der Präfektur Shizuoka: Die dortige Uranohoshi-Mädchenakademie droht wegen ausbleibender Schülerregistrierungen die Schließung und der Zusammenschluss mit einer vom gleichen Schicksal gebeutelten Schule in Numazu. Chika Takami, eine eher unscheinbare Schülerin der Mädchenakademie beschließt – inspiriert durch die Idol-Gruppe μ’s – mit ihren Freundinnen ebenfalls eine Idol-Gruppe zu gründen um das Schicksal ihrer Schule abwenden zu können. Ihre Gruppe trägt den Namen Aqours (アクア Akua) und sie beschließen am Love Live! School Idol Contest teilzunehmen, welcher seit dem Sieg von μ’s eine wesentlich größere Wettbewerbsdichte erfahren hat.

MedienBearbeiten

PrintBearbeiten

Im Mai des Jahres 2016 startete Sakurako Kimino, die bereits die Manga- und Light-Novel-Reihe zum Vorgänger schrieb, eine Manga-Serie unter dem Namen Love Live! Sunshine!! Die Zeichnungen stammen von Masaru Oda. Der Manga wird im Dengeki G’s Magazine herausgegeben. Im September 2016 wurde der erste Manga-Band im Tankōbon-Format veröffentlicht. Bis März 2018 erschienen insgesamt drei Bände. Gempak Starz, ein Mangaverleger des Unternehmens Kadokawa, veröffentlicht den Manga in englischer Sprache in Malaysia.

Am 30. Juni 2016 wurde ein 160-seitiges Fanbuch zu Love Live! Sunshine!! veröffentlicht, welches die Mitglieder der fiktiven Idol-Gruppe Aqours vorstellt und einen Original-Manga von Kimino beinhaltet.

AnimeBearbeiten

Das japanische Animationsstudio Sunrise produzierte eine 26-teilige Anime-Fernsehserie, die in zwei Staffeln zu je dreizehn Episoden aufgeteilt wurde. Als Regisseur fungierte Kazuo Sakai. Das Drehbuch wurde von Jukki Hanada angefertigt. Das Charakterdesign wurde von Yūhei Murota entworfen und die Musik von Tatsuya Katō komponiert.[2][3] Die erste Staffel wurde zwischen dem 2. Juli und dem 24. September 2016 im japanischen Fernsehen gezeigt.[3] Crunchyroll zeigte die Serie in England und Irland im Simulcast, während die Serie in den USA auf Funimation im Simulcast lief.[4]

Der Anime wurde in Nordamerika von Funimation, im Vereinigten Königreich von Anime Limited und in Australien von Madman Entertainment lizenziert.[5][6]

Sowohl der Vorspanntitel Aozora Jumping Heart (青空Jumping Heart) als auch das Lied im Episoden-Abspann Yume Kataru Yori Yume Utaou (ユメ語るよりユメ歌おう) wurde von der fiktiven Idol-Gruppe Aqours gesungen.

Zwischen dem 7. Oktober und dem 30. Dezember 2017 wurde die 13-teilige zweite Staffel im Fernsehen gezeigt.[7] Im Januar 2019 erhielt die Anime-Fernsehserie eine Fortsetzung in Form eines Anime-Kinofilms, der die Handlung der Serie abschließt.[8] An der Filmproduktion wirkte das gleiche Team mit, die sich bereits für die Entstehung der Fernsehserie verantwortlich zeigten. Zudem kehrten sämtliche Synchronsprecherinnen zurück, die bereits in der Serie zu hören waren.[9]

Im deutschsprachigen Raum wurde die erste Staffel der Anime-Fernsehserie durch Kazé Anime auf DVD und Blu-ray veröffentlicht.[10] Beide Staffel sind auf Anime on Demand als Stream verfügbar, wobei nur die erste Staffel synchronisiert wurde und die zweite Staffel im japanischen Originalton mit deutschen Untertiteln zum Abruf steht.

SynchronisationBearbeiten

Rolle Japanische Stimme (Seiyū)[11] Deutsche Stimme[11][12]
Chika Takami Anju Inami Anna Gamburg
Riko Sakurauchi Rikako Aida Josefin Hagen
Kanan Matsuura Nanaka Suwa Jamie Lee Blank
Yoshiko Tsushima Aika Kobayashi Jodie Blank
Dia Kurosawa Arisa Komiya Laurine Betz
Yō Watanabe Shuka Saitō Jasmin Arnoldt
Hanamaru Kunikida Kanako Takatsuki Tina Haseney
Mari Ohara Aina Suzuki Inken Baxmeier
Ruby Kurosawa Ai Furihata Jennifer Weiß
Mito Takami Kanae Itō Bettina Kenney
Shima Takami Kana Asumi Annika Tenter
Ria Kazuno Hinata Satō Bettina Kenney
Seira Kazuno Asami Tano Annika Tenter

ErfolgBearbeiten

KommerziellBearbeiten

Die zweite Staffel von Love Live! Sunshine!! war in Japan der kommerziell erfolgreichste Anime im Bezug auf DVD- und Blu-ray-Verkäufe. Im Zeitraum vom 11. Dezember 2017 und dem 9. Dezember 2018 konnten 330.000 Einheiten verkauft werden. Die erste Staffel landete im gleichen Zeitraum auf Platz 15 mit knapp 64.000 verkaufen Einheiten.[13]

Auf musikalischer Ebene konnte die fiktive Idol-Gruppe Aqours zahlreiche Chartnotierungen in den japanischen Musikcharts, die von Oricon ermittelt werden, einheimsen und mehrere goldene Schallplatten erreichen.[14][15]

BesprechungenBearbeiten

Nick Creamer besprach die erste Hälfte von Love Live! Sunshine!! für die Online-Plattform Anime News Network. Er kritisierte, dass man das Grundkonzept aus der ersten Anime-Fernsehserie beibehalten habe, lobte aber die Charaktere, die dem Zuschauer im Vergleich zum Vorgänger wesentlich nachvollziehbarer geworden sind.[1]

Zusammenarbeit mit anderen UnternehmenBearbeiten

Im Jahr 2017 wurde Hanamaru Kunikida zum Gesicht der Spieleserie Puyo Puyo des Entwicklers SEGA und folgte damit auf Rin Hoshizora, die zuvor diese Rolle innehatte.[16] Die Charaktere waren zudem im Spiel Puchiguru Love Live! spielbar.[17]

Zwischen dem 9. und 21. August 2018 existierte im Rahmen einer Kooperation mit dem Smartphone-Spiel Granblue Fantasy die Möglichkeit, Charaktere aus Love Live! Sunshine!! im Rahmen der Love Live! Sunshine!! Aqours Sky High!-Mission freizuschalten.[18]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Nick Creamer: Review: Love Live! Sunshine!! Season One DVD/BD. Anime News Network, 19. März 2018, abgerufen am 11. August 2020.
  2. Egan Loo: Love Live! Sunshine!! Idol Project Gets TV Anime This Summer. Anime News Network, 11. Januar 2016, abgerufen am 12. August 2020.
  3. a b Crystalyn Hodgkins: Love Live! Sunshine!! TV Anime Premieres on July 2. Anime News Network, 22. Mai 2016, abgerufen am 12. August 2020.
  4. Rafael Antonio Pineda: Crunchyroll Details Streaming for Sweetness & Lightning, Love Live! Sunshine!!, Fudanshi Kōkō Seikatsu. Anime News Network, 1. Juli 2016, abgerufen am 12. August 2020.
  5. Karen Ressler: Funimation to Stream D. Gray-man, Servamp, Tales of Zestiria, Danganronpa 3, Love Live! Sunshine!!, First Love Monster, Handa-kun, Tsukiuta, Time Travel Girl, XechS, Regalia. Anime News Network, 23. Juni 2016, abgerufen am 12. August 2020.
  6. Jessica McCallum: AnimeLab Summer Simulcast Lineup 2016. AnimeLab, 25. Juni 2016, abgerufen am 12. August 2020.
  7. Mikikazu Komatsu: "Love Live! Sunshine!!" TV Anime 2nd Season Confirms October 7 Premiere. Crunchyroll, 1. September 2017, abgerufen am 12. August 2020.
  8. Egan Loo: Love Live! Sunshine!! Film's Title, January 4, 2019 Opening Revealed. Anime News Network, 9. Juni 2018, abgerufen am 12. August 2020.
  9. 映画「ラブライブ!サンシャイン!!」Aqours全員集合ビジュアル、ストーリー公開. Natalie.mu, 26. Juli 2018, abgerufen am 12. August 2020 (japanisch).
  10. Burak Dogan: KAZÉ enthüllt den Disc-Release-Zeitraum von »Love Live! Sunshine!!« Anime2you.de, 23. Januar 2017, abgerufen am 12. August 2020.
  11. a b Sprecherliste. AniSearch.de, abgerufen am 12. August 2020.
  12. Love Live! Sunshine!! In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 12. August 2020.
  13. Egan Loo: Top-Selling Animation in Japan on Blu-ray Disc/DVD by Series: 2018. Anime News Network, 19. Dezember 2018, abgerufen am 12. August 2020.
  14. Chartverfolgung Aqours: JP
  15. ゴールドディスク認定. Recording Industry Association of Japan, abgerufen am 12. August 2020 (japanisch). (manuelle Suche erforderlich)
  16. Lynzee Loveridge: Love Live! Sunshine!! Sega Image Girl Selected. Anime News Network, 12. Februar 2017, abgerufen am 12. August 2020.
  17. Rafael Antonio Pineda: Love Live! Gets Puchiguru Love Live! Smartphone Game. Anime News Network, 25. September 2017, abgerufen am 12. August 2020.
  18. 『グランブルーファンタジー』×『ラブライブ!サンシャイン!!』コラボレーションイベント開催のお知らせ. Cygames, 9. August 2018, abgerufen am 12. August 2020 (japanisch).