Liste von Brückenbauten mit Beteiligung von George S. Morison

Wikimedia-Liste

Die Liste von Brückenbauten mit Beteiligung von George S. Morison führt chronologisch die Brückenbauprojekte auf, an denen George S. Morison (1842–1903) maßgeblich in seiner circa 35-jährigen Karriere beteiligt war. Er realisierte über zwanzig große Eisenbahnbrücken unter anderem über den Missouri, Mississippi und Ohio River, darunter mit der über drei Kilometer langen Cairo Rail Bridge (1890) die damals längste Stahl-Fachwerkbrücke der Welt und mit der Frisco Bridge (1892) die Auslegerbrücke mit der damals längsten Spannweite in Nordamerika. In seinen letzten Lebensjahren gewann er 1898 in Zusammenarbeit mit dem Architekten Edward Pearce Casey noch eine Ausschreibung mit dem Entwurf einer Straßenbrücke über das Tal des Rock Creek in Washington, D.C., die aber erst 1907 fertiggestellt wurde. Die Taft Bridge war zum Zeitpunkt ihrer Errichtung die größte unverstärkte Beton-Bogenbrücke der Welt. Neben der Frisco Bridge und Taft Bridge sind nur noch zwei weitere Brücken von Morison in ihrer ursprünglichen Ausführung erhalten (2022).

George S. Morison 1842–1903

Ausbildung und PartnerschaftenBearbeiten

Missouri River
Mississippi River
Ohio River
Columbia River
Bismarck
Blair
Omaha
Plattsmouth
Sioux City
Nebraska City
Rulo
Bellefontaine
Atchison
Cairo Rail Bridge
  (Cairo)
Alton
Leavenworth
Burlington
Winona
Frisco Bridge
  (Memphis)
Merchants Bridge
 (St. Louis)
Jacksonville
Steel Bridge (Portland)
Riparia
Portageville
Marent Gulch
Maroon Creek
Boone
Taft Bridge
(Washington D.C.)
 Morison entwarf über 20 Brücken in den USA, errichtet zwischen 1875 und 1907

Ursprünglich als Jurist ausgebildet, begann Morison 1867 im Alter von 23 Jahren eine Karriere als Bauingenieur. Ohne formelle Ausbildung auf dem Gebiet sammelte er unter Octave Chanute (1832–1910) erste Erfahrungen und betrieb intensives Selbststudium, welches er über seine gesamte berufliche Laufbahn aufrechterhielt. Morison widmete sich vorrangig dem Brückenbau zur Zeit der expandierenden Eisenbahngesellschaften in Nordamerika Ende des 19. Jahrhunderts und wurde einer der führenden Experten auf diesem Gebiet. Während seiner Laufbahn arbeitete Morison neben Octave Chanute mit vielen bekannten Bauingenieuren wie Charles Conrad Schneider (1843–1916), Alfred Noble (1844–1916) und Ralph Modjeski (1861–1940) zusammen, wobei letzterer seinen Lehrmeister noch übertreffen sollte und später gleich Morison einer der bedeutendsten Brückenbauingenieure der USA wurde. Zwischen 1887 und 1889 ging Morison zudem eine Partnerschaft mit Elmer Lawrence Corthell (1840–1916) ein, die zusammen als Morison & Corthell mehrere Brücken von Florida bis Oregon realisierten.

BrückenbautenBearbeiten

Die Liste stützt sich auf die Abhandlungen von Clayton B. Fraser (1986) und Frank Griggs, Jr. (2008). Letzterer erwähnt gleich der biographischen Denkschrift der National Academy of Sciences aus dem Jahre 1905 zwei weitere Brücken in Ainsworth (Washington) und Belknap (Montana) zwischen 1883 und 1884,[1][2] die in Frasers Übersicht nicht enthalten sind. Da aufgrund unzureichender Quellenlage die Brücken nicht Bauwerken in der Region zugeordnet werden können sowie Morisons Beitrag unklar ist, wurden sie in die Liste nicht aufgenommen.

  • Name: Name der Brücke entsprechend dem Lemma in der deutschsprachigen Wikipedia.
  • Fertigstellung: Jahr der Fertigstellung der Brücke. Planungs- und Baubeginn sowie Engagement von Morison können mehrere Jahre davor liegen, Angaben sind den Hauptartikeln oder Einzelnachweisen zu entnehmen. Bei Umbauten oder Erweiterungen sowie späteren Neubauten ist in Klammern das Jahr der ursprünglichen Errichtung bzw. des Neubaus angegeben.
  • Brückentyp: Konstruktionsform der Brücke. Einige Brücken sind Kombinationen mehrerer unterschiedlicher Tragwerke und zusätzlich können bewegliche Brückenabschnitte integriert sein. Balkenbrücken für die Zufahrten werden i. d. R. nicht berücksichtigt.
  • Längste Spannweite: Längste Spannweite zwischen den tragenden Elementen wie Widerlager oder Brückenpfeiler, bei Bogenbrücken der Abstand zwischen den Bogenenden an den Kämpfern.
  • Gesamtlänge: Gesamtlänge der Brücke bzw. Teilabschnitte zwischen den Widerlagern, i. d. R. einschließlich der Zufahrten.
  • Auftraggeber: Unternehmen oder Behörde die Morison engagiert hat.
  • Funktion von Morison: Art der Beteiligung von Morison am Bauprojekt. Als Chefingenieur (chief engineer) war er als leitender Ingenieur für den Entwurf und die Ausführung der Brücke verantwortlich.
  • Beteiligte Ingenieure/Architekten: Bekannte beteiligte Ingenieure und Architekten am Bauprojekt sowie deren Funktion bzw. Beitrag.

Die Angaben zu Brücken, die noch keinen Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia haben, sind durch die unter Name angeführten Einzelnachweise referenziert. Sollten einzelne Angaben in der Tabelle nicht über die Hauptartikel referenziert sein, so sind an der entsprechenden Stelle zusätzliche Einzelnachweise angegeben.

Bild Name Fertig­stel­lung über­brückt Lage Brücken­typ längste Spann­weite Länge Auftrag­geber Funktion von Morison Beteiligte Ingenieure/
Architekten
  Hannibal Bridge 1869
(1917)
Missouri River Kansas City (Missouri) Fachwerk­brücke mit Drehbrücke 076 m 0427 m Hannibal and St. Joseph Railroad Assistenz-Ingenieur Octave Chanute
(Chefingenieur)
  Portageville Viaduct[3] (1852)
1875
(2017)
Genesee River Letchworth State Park (New York) Trestle-Brücke 036 m 0249 m Erie Railroad Chefingenieur Silas Seymour
(Holzbrücke von 1852)
  Plattsmouth Railroad Bridge 1880
(1903)
(2013)
Missouri River Plattsmouth (Nebraska) –
Mills County (Iowa)
Fachwerk­brücke 123 m 0907 m Chicago, Burlington and Quincy Railroad Chefingenieur C. C. Schneider
(Assistenz-Ing.)
  Missouri River High Bridge 1882
(1905)
Missouri River Bismarck (North Dakota)
Mandan (North Dakota)
Fachwerk­brücke 122 m 0465 m Northern Pacific Railway Chefingenieur C. C. Schneider
(Assistenz-Ing.)
Ralph Modjeski[4]
(Neubau 1905)
  Blair Crossing Bridge 1883
(1924)
Missouri River Blair (Nebraska)
Harrison County (Iowa)
Fachwerk­brücke 102 m 0468 m Sioux City and Pacific Railroad Chefingenieur C. C. Schneider[5]
(Assistenz-Ing.)
  Marent Gulch Trestle (1883)
1885
(1927)
Marent Gulch Missoula County (Montana) Trestle-Brücke 036 m 0243 m Northern Pacific Railway Chefingenieur Alfred Noble[6]
(Verbindungs-Ing.)
C. C. Schneider
(Holzbrücke von 1883)
  Union Pacific Missouri River Bridge (1872)
1887
(1916)
Missouri River Omaha (Nebraska) –
Council Bluffs (Iowa)
Fachwerk­brücke 076 m 0533 m Union Pacific Railroad Chefingenieur Ralph Modjeski[7]
(Assistenz-Ing.)
  Rulo Rail Bridge 1887
(1977)
Missouri River Rulo (Nebraska) Fachwerk­brücke 116 m 0607 m Chicago, Burlington and Quincy Railroad Chefingenieur
  Sioux City Bridge 1888
(1982)
Missouri River South Sioux City
Sioux City (Iowa)
Fachwerk­brücke 122 m 1071 m Sioux City Bridge Company Chefingenieur Elmer L. Corthell
(Morison & Corthell 1887–1889)
  Nebraska City Railroad Bridge[8][9] 1888
(1984)
Missouri River Nebraska City (Nebraska) –
Fremont County (Iowa)
Fachwerk­brücke 123 m 0325 m Chicago, Burlington and Quincy Railroad Chefingenieur Elmer L. Corthell
(Morison & Corthell 1887–1889)
  Maroon Creek Bridge[10] 1888
(2008)
Maroon Creek Aspen (Colorado) Trestle-Brücke 009 m 0198 m Colorado Midland Railway Chefingenieur
  Steel Bridge[11] 1889
(1912)
Willamette River Portland (Oregon) Doppelstock-Fachwerk­brücke mit Drehbrücke 099 m 0340 m Oregon Railway and Navigation Company Chefingenieur Elmer L. Corthell[12]
(Morison & Corthell 1887–1889)
  Riparia Bridge 1889
(1969)
Snake River Riparia (Washington), Whitman County Fachwerk­brücke mit Drehbrücke 099 m 0305 m Oregon Railway and Navigation Company Chefingenieur
  Cairo Rail Bridge[13] 1890
(1952)
Ohio River Wickliffe (Kentucky)
Cairo (Illinois)
Fachwerk­brücke 158 m 6237 m Chicago, St. Louis and New Orleans Railroad Chefingenieur Elmer L. Corthell
(Morison & Corthell 1887–1889)
Alfred Noble[14]
(Verbindungs-Ing.)
  Merchants Bridge[15] 1890
(2022)
Mississippi River St. Louis (Missouri) Fachwerk­brücke 158 m 1320 m Merchants Bridge Company Chefingenieur Elmer L. Corthell
(Morison & Corthell 1887–1889)
  Jacksonville Bridge[16][17] 1890
(1925)
St. Johns River Jacksonville (Florida) Fachwerk­brücke mit Drehbrücke 076 m 0798 m Jacksonville Bridge Company Chefingenieur Elmer L. Corthell[12]
(Morison & Corthell 1887–1889)
  Winona Rail Bridge 1891
(1990)
Mississippi River Winona (Minnesota) Fachwerk­brücke mit Drehbrücke 110 m 0847 m Winona Bridge Railway Company beratender Ingenieur
(incl. Entwurf)
D. M. Wheeler
(Chefingenieur)
  Frisco Bridge[18] 1892 Mississippi River Memphis (Tennessee)
West Memphis (Arkansas)
Fachwerk-Gerber­träger­brücke 241 m 1528 m Kansas City and Memphis Railway and Bridge Company Chefingenieur Ralph Modjeski[4]
(Chefzeichner, Ass.-Ing.)
Alfred Noble[19]
(Verbindungs-Ing.)
Walter E. Angier[20]
(Assistenz-Ing.)
  Burlington Rail Bridge[21] (1867)
1893
(2010)
Mississippi River Burlington (Iowa)
Gulfport (Illinois)
Fachwerk­brücke mit Drehbrücke 075 m 0654 m Chicago, Burlington and Quincy Railroad Chefingenieur
  Bellefontaine Bridge 1893 Missouri River St. Charles County
St. Louis County (Missouri)
Fachwerk­brücke 134 m 0802 m Chicago, Burlington and Quincy Railroad Chefingenieur Alfred Noble[22]
(Ass.-Chefingenieur)
  Alton Bridge 1894
(1988)
Mississippi River West Alton (Missouri)
Alton (Illinois)
Fachwerk­brücke mit Drehbrücke 110 m 0631 m Chicago, Burlington and Quincy Railroad Chefingenieur Alfred Noble[23]
(Ass.-Ing., Überbau)
  Terminal Bridge[24] 1894
(1988)
Missouri River Leavenworth (Kansas) Fachwerk­brücke mit Drehbrücke 101 m 335 m Leavenworth Terminal, Railway and Bridge Company Chefingenieur
  Atchison Swing Bridge[25] (1875)
1901
Missouri River Atchison (Kansas)
Buchanan County (Missouri)
Fachwerk­brücke mit Drehbrücke 078 m 0358 m Atchison and Eastern Bridge Company Chefingenieur
  Boone Viaduct[26] 1901
(2009)
Des Moines River Boone (Iowa) Trestle-Brücke 091 m 0818 m Chicago and Northwestern Railroad beratender Ingenieur Edward C. Carter
(Chefingenieur)
  Taft Bridge[27] 1907 Rock Creek Gorge Washington, D.C. Bogenbrücke 046 m 0275 m Commis­sioners of the District of Columbia Entwurf 1898
(† 1903)
W. J. Douglas
(Chefingenieur)
Edward Pearce Casey
(Architekt)

Veröffentlichungen zu seinen BrückenbautenBearbeiten

  • Octave Chanute, George S. Morison: The Kansas City Bridge: With an Account of the Regimen of the Missouri River, and a Description of Methods Used for Founding in That River. D. Van Nostrand, New York 1870 (Digitalisat).
  • George S. Morison: The Plattsmouth Bridge: A Report to Charles E. Perkins, President of the Chicago, Burlington, and Quincy Railroad. New York 1882 (Digitalisat).
  • George S. Morison: The Blair Crossing Bridge: A Report to Marvin Hughitt, President of the Missouri Valley and Blair Railway and Bridge Company. New York 1886 (Digitalisat).
  • George S. Morison: The New Omaha Bridge: A Report to Charles Francis Adams, President of the Union Pacific Railway Company. New York 1889 (Digitalisat).
  • George S. Morison: The Rulo Bridge: A Report to Charles E. Perkins, President of the Chicago, Burlington, and Quincy Railroad. Chicago 1890 (Digitalisat).
  • George S. Morison: The Sioux City Bridge: A Report to Marvin Hughitt, President of the Sioux City Bridge Company. Chicago 1891 (Digitalisat).
  • George S. Morison: The Nebraska City Bridge: A Report to Charles E. Perkins, President of the Chicago, Burlington, and Quincy Railroad. Chicago 1892 (Digitalisat).
  • Stuyvesant Fish, George S. Morison: The Cairo Bridge: Report of Stuyvesant Fish, President, to the Board of Directors of the Chicago, St. Louis, & New Orleans R.R. Co. February 24, 1892, report of George S. Morison, Chief Engineer, to the President of the Chicago, St. Louis & New Orleans R.R. Co., October 1, 1891. Knight, Leonard & Co., Chicago 1892 (Digitalisat).
  • George S. Morison: The Bellefontaine Bridge: A Report to Charles E. Perkins, President of the Chicago, Burlington, and Quincy Railroad. Chicago 1894 (Digitalisat).
  • George S. Morison: The Memphis Bridge: A Report to George H. Nettleton, President of the Kansas City and Memphis Railway and Bridge Company. John Wiley & Sons, New York 1894 (Digitalisat).

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • E. Gerber, H. G. Prout und C. C. Schneider: Memoir of George Shattuck Morison. In: Transactions of the American Society of Civil Engineers. Band 54, 1905, S. 513–521.
  • John F. Wallace, J. A. Ockerson, W. J. Karner: Memoir of Elmer Lawrence Corthell. In: Transactions of the American Society of Civil Engineers. Band 81, 1917, S. 1658–1664.
  • Clayton B. Fraser: Nebraska City Bridge. Historic American Engineering Record, HAER No. NE-2, Denver, Colorado 1986 (enthält auf über 500 Seiten die Geschichte, Beschreibung und Spezifikationen mehrerer Brücken von Morison).
  • Frank Griggs, Jr.: George S. Morison. Pontifex Maximus. In: STRUCTURE magazine. Februar 2008, S. 54–57.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. E. Gerber, H. G. Prout und C. C. Schneider: Memoir of George Shattuck Morison. In: Transactions of the American Society of Civil Engineers. Band 54, 1905, S. 513–521, hier S. 516.
  2. Frank Griggs, Jr.: George S. Morison. Pontifex Maximus. In: STRUCTURE magazine. Februar 2008, S. 54–57, hier S. 55.
  3. Clayton B. Fraser: Nebraska City Bridge. Historic American Engineering Record, HAER No. NE-2, Denver, Colorado 1986, S. 21–27.
  4. a b W. F. Durand: Biographical Memoir of Ralph Modjeski 1861–1940. National Academy of Sciences, Biographical Memoirs Band XXIII, 1944, S. 258.
  5. Clayton B. Fraser: Nebraska City Bridge. Historic American Engineering Record, HAER No. NE-2, Denver, Colorado 1986, S. 103.
  6. S. D. Mason: The History of a High Viaduct. In: Journal of the Association of Engineering Societies. Band 8, Nr. 4, 1889, S. 173–184, hier S. 178.
  7. W. F. Durand: Biographical Memoir of Ralph Modjeski 1861–1940. National Academy of Sciences, Biographical Memoirs Band XXIII, 1944, S. 246, 257.
  8. Clayton B. Fraser: Nebraska City Bridge. Historic American Engineering Record, HAER No. NE-2, Denver, Colorado 1986, S. 179–206.
  9. George S. Morison: The Nebraska City Bridge: A Report to Charles E. Perkins, President of the Chicago, Burlington, and Quincy Railroad. Chicago 1892.
  10. Clayton B. Fraser, Carl Hallberg: Maroon Creek Bridge; Bridge No. 201A. HABS/HAER Record, U.S. Department of the Interior, National Park Service, Washington, D.C. 1984.
  11. Clayton B. Fraser: Nebraska City Bridge. Historic American Engineering Record, HAER No. NE-2, Denver, Colorado 1986, S. 264–269.
  12. a b Clayton B. Fraser: Nebraska City Bridge. Historic American Engineering Record, HAER No. NE-2, Denver, Colorado 1986, S. 409.
  13. Clayton B. Fraser: Nebraska City Bridge. Historic American Engineering Record, HAER No. NE-2, Denver, Colorado 1986, S. 221–261.
  14. Clayton B. Fraser: Nebraska City Bridge. Historic American Engineering Record, HAER No. NE-2, Denver, Colorado 1986, S. 471.
  15. Clayton B. Fraser: Nebraska City Bridge. Historic American Engineering Record, HAER No. NE-2, Denver, Colorado 1986, S. 279 f.
  16. O. Benson: The Jacksonville, Florida, Bridge. In: Proceedings of the Annual Meeting: Ohio Society of Professional Engineers. Nr. 13, 1892, S. 84–87.
  17. Frank Griggs, Jr.: George S. Morison. Pontifex Maximus. In: STRUCTURE magazine. Februar 2008, S. 54–57.
  18. Clayton B. Fraser: Nebraska City Bridge. Historic American Engineering Record, HAER No. NE-2, Denver, Colorado 1986, S. 315–363.
  19. Ralph Modjeski, Onward Bates, Isham Randolph u. a.: Memoir of Alfred Noble. In: Transactions of the American Society of Civil Engineers. Band 79, 1915, S. 1360.
  20. Memoir of Walter Eugene Angier. American Society of Civil Engineers, auf Minerva Systems (Dr. Cora Angier Sowa), abgerufen am 24. Januar 2018.
  21. Clayton B. Fraser: Nebraska City Bridge. Historic American Engineering Record, HAER No. NE-2, Denver, Colorado 1986, S. 295–305.
  22. Clayton B. Fraser: Nebraska City Bridge. Historic American Engineering Record, HAER No. NE-2, Denver, Colorado 1986, S. 509.
  23. Clayton B. Fraser: Nebraska City Bridge. Historic American Engineering Record, HAER No. NE-2, Denver, Colorado 1986, S. 311.
  24. Clayton B. Fraser: Nebraska City Bridge. Historic American Engineering Record, HAER No. NE-2, Denver, Colorado 1986, S. 395–400.
  25. Clayton B. Fraser: Nebraska City Bridge. Historic American Engineering Record, HAER No. NE-2, Denver, Colorado 1986, S. 408.
  26. Robert W. Jackson: Chicago & Northwestern Railroad Viaduct. Historic American Engineering Record, HAER No. IA-44, Washington, D.C. 1995.
  27. Robert Harvey et al.: Connecticut Avenue Bridge (William H. Taft Bridge). Historic American Engineering Record, HAER No. DC-6, Washington, D.C. 1992.