Hauptmenü öffnen

Liste der deutschen Nachwuchs-Baseballmeister

Wikimedia-Liste

Die Liste der deutschen Nachwuchs-Baseballmeister enthält die deutschen Baseballmeister im Nachwuchsbereich. Die Meisterschaften werden vom Deutschen Baseball und Softball Verband (DBV) in den Altersstufen Junioren (unter 18 Jahre), Jugend (unter 16 Jahre) und Schüler (unter 12 Jahre) durchgeführt.

Die Mannschaften spielen im momentanen Modus in ihren Landesverbänden eine Qualifikation zum Endturnier aus. In den meisten Landesverbänden qualifiziert sich der (Landes-)Meister in der jeweiligen Altersklasse, der zuvor in einem Ligaspielbetrieb mit oder ohne anschließende Play-Offs ermittelt wurde. Die deutschen Meisterschaften stellen somit den Saisonabschluss des regulären deutschen Nachwuchsspielbetriebes dar, bei dem aus den qualifizierten Mannschaften der Landesverbände und einer Mannschaft des ausrichtenden Vereins an einem Wochenende im September oder Oktober in einer Gruppen- und K.O.-Rundenphase der deutsche Meister ermittelt wird.

Die meisten Titel im Nachwuchsbereich konnten die Mannheim Tornados mit insgesamt 21 Erfolgen sammeln, sie sind dabei gleichzeitig auch Rekordtitelträger bei der Jugend und den Schülern mit 9 beziehungsweise 7 Titeln. Bei den Junioren waren die Mainz Athletics bis dato mit 6 Titeln am erfolgreichsten, insgesamt belegen sie mit 16 Titeln den 2. Platz in der Rekordliste vor den Bonn Capitals und den Untouchables Paderborn mit 9 Meisterschaften.

Außer diesen Mannschaften konnten nur die Regensburg Legionäre und die Zülpich Eagles in allen drei Altersstufen mindestens eine Meisterschaft erringen.

Inhaltsverzeichnis

Deutsche Meister JuniorenBearbeiten

  • Jahr: Nennt das Jahr der Meisterschaft. Eine Verlinkung verweist auf die entsprechende Saison.
  • Meister: Nennt den Verein, der die deutsche Baseballmeisterschaft erringen konnte.
  • Verein: Nennt den Verein, der die Vizemeisterschaft erringen konnte.
  • Ergebnis: Nennt das Ergebnis des Endspiels.
Jahr Meister Vizemeister Ergebnis
1985 Mannheim Tornados Köln Cardinals 6:3
1986 Mannheim Tornados Zülpich Eagles 11:1
1987 Zülpich Eagles unbekannt
1988 Zülpich Eagles unbekannt
1989 Zülpich Eagles unbekannt
1990 St. Pauli Knights Rüsselsheim Moskitos unbekannt
1991 Düsseldorf Senators unbekannt
1992 Düsseldorf Senators Augsburg Gators 30:6
1993 Düsseldorf Senators Holzwickede Joboxers 6:1
1994 Holzwickede Joboxers Mainz Athletics 5:2
1995 Bonn Capitals Regensburg Legionäre 7:6
1996 Mainz Athletics Regensburg Legionäre 17:0
1997 Mainz Athletics Holzwickede Joboxers 7:1
1998 Mannheim Tornados Mainz Athletics 14:3
1999 Bonn Capitals Mainz Athletics 9:8
2000 Mainz Athletics Pulheim Gophers 8:2
2001 Mainz Athletics Berlin Sluggers 22:2
2002 Mainz Athletics Friedberg Braves 8:1
2003[1] Paderborn Untouchables Fürth Pirates 13:3
2004 Heidenheim Heideköpfe Paderborn Untouchables 7:6
2005 Paderborn Untouchables Karlsruhe Cougars 12:2
2006 Paderborn Untouchables Mainz Athletics 13:1
2007 Paderborn Untouchables Bonn Capitals 5:2
2008 Bonn Capitals Mainz Athletics 18:3
2009 Mainz Athletics Berlin Challengers 17:2
2010[2] Dohren Wild Farmers Haar Disciples 6:5
2011 Mannheim Tornados HSV Stealers 8:6
2012 Mannheim Tornados Haar Disciples 7:3
2013 Regensburg Legionäre Untouchables Paderborn 11:0
2014 Regensburg Legionäre Untouchables Paderborn 11:0
2015 Regensburg Legionäre Cologne Cardinals 5:2
2016[3] Regensburg Legionäre Untouchables Paderborn 4:1
2017[4] Untouchables Paderborn Regensburg Legionäre 3:1
2018[5] Untouchables Paderborn Regensburg Legionäre 3:2

Deutsche Meister JugendBearbeiten

Die deutschen Meister der Jugend aus den Jahren vor 1973 sind beim DBV nicht verzeichnet, werden allerdings im Archiv der Mannheim Tornados geführt. Inwieweit es sich um eventuell inoffizielle Meisterschaften handelt, ist nicht geklärt.

Jahr Meister Vizemeister Ergebnis
1973 Bad Kreuznach Tigers VfR Mannheim 6:3
1974 VfR Mannheim Bad Kreuznach Tigers 7:4
1975 keine Meisterschaften ausgetragen
1976 keine Meisterschaften ausgetragen
1977 Mannheim Tornados unbekannt
1978 Mannheim Tornados unbekannt
1979 Mannheim Tornados unbekannt
1980 Mannheim Tornados Zülpich Eagles als Rundenturnier ausgespielt
1981 Mannheim Tornados Mannheim Amigos 9:0
1982 Zülpich Eagles Wiesbaden Flyers unbekannt
1983 Mannheim Amigos Mannheim Tornados 21:7
1984 Mannheim Tornados Mannheim Amigos 8:2
1985 Mannheim Tornados unbekannt
1986 Mannheim Tornados unbekannt
1987 Zülpich Eagles[6] unbekannt
1988 unbekannt
1989 unbekannt
1990 Brauweiler Raging Abbots unbekannt
1991 Mannheim Amigos Bonn Capitals 6:5
1992 Mannheim Amigos Mainz Athletics 30:6
1993 Mannheim Amigos Solingen Alligators 14:0
1994 Kassel Herkules Berlin Challengers 13:1
1995 Darmstadt Whippets Hochdahl Neanderthaler 11:4
1996 Mainz Athletics Göppingen Green Sox 13:5
1997 Bonn Capitals Köln Cardinals 15:14
1998 Gauting Indians Mainz Athletics 15:6
1999 Herrenberg Wanderers Mainz Athletics 11:9
2000 Ladenburg Romans Wuppertal Stingrays 15:3
2001 Mannheim Amigos Friedberg Braves 18:4
2002 Paderborn Untouchables Gauting Indians 22:21
2003 Mainz Athletics unbekannt
2004 Paderborn Untouchables Bonn Capitals 3:1
2005 Bonn Capitals Fürth Pirates unbekannt
2006 Bonn Capitals Mannheim Tornados 19:0
2007 Erbach Grasshoppers Ingolstadt Schanzer 17:5
2008 Mannheim Tornados Bonn Capitals 16:0
2009[7] Mainz Athletics Mannheim Tornados 12:2
2010[8] Bonn Capitals Haar Disciples 21:4
2011 HSV Stealers Freising Grizzlies 11:6
2012 Stuttgart Reds HSV Stealers 16:1
2013 Paderborn Untouchables Regensburg Legionäre 15:5
2014 Solingen Alligators Dreieich Vultures 13:5 (Abbruch w/ Dunkelheit)
2015[9] Bad Homburg Hornets Paderborn Untouchables 13:0
2016[10] Mainz Athletics Regensburg Legionäre 22:21
2017[11] Regensburg Legionäre Stuttgart Reds 7:4
2018[12] Stuttgart Reds Bonn Capitals 14:13

Deutsche Meister SchülerBearbeiten

Jahr Meister Vizemeister Ergebnis
1973 VfR Mannheim Bad Kreuznach Tigers unbekannt
1974 Bad Kreuznach Tigers VfR Mannheim unbekannt
1975 keine Meisterschaften ausgetragen
1976 keine Meisterschaften ausgetragen
1977 Mannheim Tornados unbekannt
1978 Mannheim Tornados unbekannt
1979 Mannheim Tornados unbekannt
1980 Mannheim Tornados Zülpich Eagles 18:1
1981 unbekannt
1982 Mannheim Tornados[13] Zülpich Eagles unbekannt
1983 Darmstadt-Messel Devils Zülpich Eagles unbekannt
1984 Zülpich Eagles unbekannt
1985 Zülpich Eagles unbekannt
1986 unbekannt
1987 unbekannt
1988 unbekannt
1989 Brauweiler Raging Abbots unbekannt
1990 Mannheim Amigos Darmstadt Rockets 7:0 (Forfeit)
1991 unbekannt
1992 unbekannt
1993 Mainz Athletics Ansbach Red Sox 11:3
1994 Mainz Athletics Köln Cardinals 3:1
1995 Mainz Athletics Köln Cardinals 10:3
1996 Mainz Athletics Schwetzingen Braves 5:4
1997 Taunus Eagles Schwetzingen Braves 13:7
1998 Schwetzingen Braves Bad Homburg Hornets 12:7
1999 Mainz Athletics Neu Anspach Eagles als Rundenturnier ausgespielt
2000 Neu Anspach Eagles Mainz Athletics 3:1
2001 Lüneburg Woodlarks unbekannt
2002 Mainz Athletics Paderborn Untouchables 11:9
2003 Bonn Capitals Karlsruhe Cougars 12:2
2004 Solingen Alligators Kassel Herkules 15:3
2005 Bonn Capitals Mannheim Tornados 16:6
2006 Mannheim Tornados Solingen Alligators 8:1
2007 Mannheim Tornados Bonn Capitals 10:0
2008 Heidelberg Hedgehogs Mainz Athletics 20:10
2009 Paderborn Untouchables Dohren Wild Farmers 11:0
2010 Stuttgart Reds Hünstetten Storm 16:6
2011 Solingen Alligators Bad Homburg Hornets 11:2
2012 Dreieich Vultures Untouchables Paderborn 3:2
2013 Regensburg Legionäre Mainz Athletics 6:1
2014 Regensburg Legionäre Stuttgart Reds 7:4
2015 Regensburg Legionäre Stuttgart Reds 10:0
2016[3] Stuttgart Reds Regensburg Legionäre 10:0
2017[14] Stuttgart Reds Regensburg Legionäre 12:2
2018[15] Stuttgart Reds Mainz Athletics 3:2

RekordsiegerBearbeiten

Die Liste der Rekordsieger enthält alle Vereine, die mindestens eine deutsche Meisterschaft im Nachwuchsbaseball gewinnen konnten.

  • Verein: Nennt den Verein, der die Nachwuchsmeisterschaften erreichte.
  • Junioren: Nennt die Anzahl der Meisterschaften im Juniorenbereich.
  • Jugend: Nennt die Anzahl der Meisterschaften im Jugendbereich.
  • Schüler: Nennt die Anzahl der Meisterschaften im Schülerbereich.
  • Gesamt: Nennt die Gesamtanzahl an Meisterschaften im Nachwuchsbereich.
Verein Junioren Jugend Schüler Gesamt
Mannheim Tornados 5 9 7 21
Mainz Athletics 6 4 6 16
Paderborn Untouchables 6 3 1 10
Bonn Capitals 3 4 2 9
Regensburg Legionäre 4 1 3 8
Zülpich Eagles 3 2 2 7
Mannheim Amigos 5 1 6
Stuttgart Reds 2 4 6
Düsseldorf Senators 3 3
Solingen Alligators 1 2 3
Bad Kreuznach Tigers 1 1 2
Brauweiler Raging Abbots 1 1 2
VfR Mannheim 1 1 2
Dohren Wild Farmers 1 1
Heidenheim Heideköpfe 1 1
Holzwickede Joboxers 1 1
St. Pauli Knights 1 1
Bad Homburg Hornets 1 1
Darmstadt Whippets 1 1
Erbach Grasshoppers 1 1
Gauting Indians 1 1
Herrenberg Wanderers 1 1
HSV Stealers 1 1
Kassel Herkules 1 1
Ladenburg Romans 1 1
Darmstadt-Messel Devils 1 1
Dreieich Vultures 1 1
Heidelberg Hedgehogs 1 1
Lüneburg Woodlarks 1 1
Neu Anspach Eagles 1 1
Schwetzingen Braves 1 1
Taunus Eagles 1 1

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Zu einer vollständigen Auflistung der deutschen Nachwuchs-BaseballMeister vergleiche

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Deutsche Meisterschaft Junioren 2003. BSV NRW. Abgerufen am 21. September 2015.
  2. Ergebnisse Deutsche Meisterschaft Junioren Baseball 2010 in Landsberg (Okt. 2&3). Deutscher Baseball und Softball Verband e. V. (DBV). 2. Oktober 2010. Abgerufen am 19. Januar 2016.
  3. a b Christian Swoboda: Junioren verteidigen Meistertitel, Schüler werden Vizemeister. Buchbinder Legionäre. 25. September 2016. Abgerufen am 25. September 2016.
  4. Christian Swoboda: Junioren scheitern im DM-Finale. Buchbinder Legionäre, 17. September 2017, abgerufen am 18. September 2017.
  5. Christian Swoboda: Legionäre-Junioren verlieren im Meisterschaftsfinale mit 2:3. Buchbinder Legionäre, 16. September 2018, abgerufen am 6. Oktober 2018.
  6. Quelle: http://www.zuelpich-eagles.de/verein/erfolge/
  7. Ergebnisse Deutsche Jugend-DM. www.stuttgart-reds.de. 19. September 2009. Abgerufen am 19. Januar 2016.
  8. Ergebnisse Deutsche Jugend DM. Deutscher Baseball und Softball Verband e. V. (DBV). 27. Oktober 2010. Abgerufen am 19. Januar 2016.
  9. Christian Swoboda: Bad Homburg ist Meister - Buchbinder Legionäre werden Vierter. Buchbinder Legionäre. 27. September 2015. Abgerufen am 28. September 2015.
  10. Deutscher Jugend-Meister 2016: Mainz Athletics. Heidenheim Heideköpfe. 2. Oktober 2016. Abgerufen am 2. Oktober 2016.
  11. Christian Swoboda: Buchbinder Legionäre sind Deutscher Jugendmeister. Buchbinder Legionäre, 24. September 2017, abgerufen am 24. September 2017.
  12. Ergebnisse Nachholtermin Deutsche Meisterschaft Jugend Baseball 2018 in Bonn (20.10.2018). Deutscher Baseball und Softball Verband e. V. (DBV), 22. Oktober 2018, abgerufen am 24. Oktober 2018.
  13. Auch die Zülpich Eagles beanspruchen den Titel für sich: http://www.zuelpich-eagles.de/verein/erfolge/.
  14. Christian Swoboda: Schüler unterliegen erneut Stuttgart im DM-Finale. Buchbinder Legionäre, 17. September 2017, abgerufen am 18. September 2017.
  15. Ergebnisse Deutsche Meisterschaft Schüler Baseball in Stuttgart (15.-16.09.2018). Deutsche Baseball und Softball Verband, 17. September 2018, abgerufen am 6. Oktober 2018.