Lisa Jopt

deutsche Schauspielerin, Hörspiel- und Synchronsprecherin

Lisa Jopt (* 1982 in Siegen) ist eine deutsche Schauspielerin, Hörspiel- und Synchronsprecherin.

LebenBearbeiten

Lisa Jopt absolvierte von 2006 bis 2010 die Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig. Bereits während ihres Studiums spielte sie am Schauspiel Leipzig.[1] Ein erstes Engagement führte Jopt an das Essener Grillo-Theater. Nach einem Jahr freiberuflicher Tätigkeit wirkte sie von 2014 bis 2017 am Oldenburgischen Staatstheater, danach für eine Spielzeit am Schauspielhaus Bochum. Hier gründete sie das Kollektiv Rumpel Pumpel Theater. Seit 2018 ist Jopt wieder freischaffend tätig.[2]

Jopt arbeitet auch gelegentlich vor der Kamera sowie als Hörspiel- und Synchronsprecherin. Mit ihrem Schauspielkollegen Johannes Lange produziert sie den Podcast Wofür es sich zu looosen lohnt.

Daneben ist Lisa Jopt umfangreich kulturpolitisch engagiert. Gemeinsam mit Johanna Lücke gründete sie 2015 das ensemble-netzwerk, das sich für bessere Arbeitsbedingungen an öffentlich geförderten Theatern einsetzt, und fungiert als 1. Vorsitzende.[3] Jopt ist Mitglied im Bundesverband Schauspiel, bei ver.di und ProQuote Bühne.[2] Seit Mai 2021 ist sie Präsidentin der Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger[4].

Lisa Jopt lebt in Icking.[1]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

HörspieleBearbeiten

SynchronrollenBearbeiten

AuszeichnungenBearbeiten

  • 2009: Zweifache Nominierung zur Besten Nachwuchsschauspielerin in der Kritikerumfrage NRW für die Rolle der Tony Buddenbrook in der Essener Inszenierung von Buddenbrooks
  • 2011: Haupt- und Publikumspreis beim Theatertreffen deutschsprachiger Schauspielstudenten in Zürich für Ego-Shooter: Generation Peer

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Agenturprofil, abgerufen am 25. November 2020
  2. a b Biografie bei ensemble-netzwerk.de, abgerufen am 25. November 2020
  3. Website von Lisa Jopt, abgerufen am 25. November 2020
  4. Rowolth, Jörg: Pressemitteilung: Lisa Jopt ist neue Präsidentin der GDBA! GDBA, 18. Mai 2021, abgerufen am 19. Mai 2021.