Lisa Falk – Eine Frau für alle Fälle

deutsche Fernsehserie

Lisa Falk – Eine Frau für alle Fälle ist eine 13-teilige Justizfernsehserie des ZDF von Benedikt Röskau mit Ulrike Kriener als Anwältin in der Titelrolle aus dem Jahr 1998. Der Titelsong Like A Star in the Night wurde von Gitte Haenning interpretiert.

Fernsehserie
Originaltitel Lisa Falk – Eine Frau für alle Fälle
Produktionsland Deutschland
Genre Justizfernsehserie
Länge 50 Minuten
Episoden 13 in 1 Staffel
Titelmusik Gitte HaenningLike A Star in the Night
Produktions-
unternehmen
Aspekt Telefilm-Produktion
Erstausstrahlung 26. Sep. 1998 auf ZDF
Besetzung

Die erste und die siebte Folge erschienen als Roman unter den Titeln Anwältin Lisa Falk. Tödlicher Freispruch. Der erste Roman zur Serie im ZDF. und Anwältin Lisa Falk. Gefährliche Liebe. Der zweite Roman zur Serie im ZDF.

HandlungBearbeiten

Die Rechtsanwältin Lisa Falk orientiert sich nach ihrer Scheidung neu und bearbeitet engagiert ihre Fälle zusammen mit ihrem kleinen Team. Dabei lernt sie das Privatleben ihrer Klienten kennen und sorgt dort für Gerechtigkeit. Zu ihrem eigenen Privatleben gehören der neue Freund Chris, Tochter Jessica und Freundin Waltraud.

EpisodenlisteBearbeiten

Nr. Episodentitel Erstausstrahlung
1 Tödlicher Freispruch 26. September 1998
2 Der letzte Besucher 3. Oktober 1998
3 Der Tod des Professors 10. Oktober 1998
4 Ein ganz einfacher Fall 17. Oktober 1998
5 Die schwarze Witwe 24. Oktober 1998
6 Die Falle 31. Oktober 1998
7 Gefährliche Liebe 7. November 1998
8 Zeugin der Anklage 14. November 1998
9 Sturzflug 21. November 1998
10 Lösegeld 28. November 1998
11 Champagner und Currywurst 5. Dezember 1998
12 Ende einer Party 12. Dezember 1998
13 Abgezogen 19. Dezember 1998

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten