Hauptmenü öffnen

Liberal-Demokratische Partei (Basel)

liberale Partei aus dem Schweizer Kanton Basel-Stadt
Sitzverteilung im Grossen Rat 2017
14
34
4
1
7
10
1
14
15
14 34 10 14 15 
Insgesamt 100 Sitze

Die Liberal-Demokratische Partei (LDP) ist eine liberale Partei aus dem Kanton Basel-Stadt, ihre Präsidentin ist seit 2013 die Basler Grossrätin Patricia von Falkenstein.

Ähnlich der allgemeinen Linie der früher unabhängigen Liberalen Partei der Schweiz galt die LDP traditionellerweise zusammen mit den Westschweizer Ablegern in den Kantonen Genf, Neuenburg und Waadt als eher elitär und dem Populismus konträr eingestellt, während sie sich inzwischen selbst vor allem als bürgerliche Partei und als Vertreterin des Gewerbes definiert.[1] Im Grossen Rat der Stadt Basel ist sie seit den Wahlen 2016 mit 15 Sitzen von 100 vertreten, ausserdem stellt sie mit Conradin Cramer, dem Vorsteher des Erziehungsdepartements, einen von sieben Regierungsräten sowie mit dessen Vorgänger, Christoph Eymann, in der Legislaturperiode 2016–2019 einen Nationalrat.

In der Gemeinde Riehen war die LDP bis zu den Wahlen 2010 sogar wählerstärkste Partei. Seither verfügt sie noch über 5 von 40 Sitzen im Einwohnerrat und stellt mit Christoph Bürgenmeier einen Gemeinderat.

Die LDP gehörte bis 2008 der Liberalen Partei der Schweiz (LPS) an. Seit der Fusion von LPS und FDP auf Bundesebene (2009) ist sie Mitglied der somit gegründeten FDP.Die Liberalen Schweiz. Auf kantonaler Ebene ist sie jedoch unabhängig von der ebenfalls zur FDP.Die Liberalen Schweiz gehörenden Basler FDP.Die Liberalen (FDP Basel-Stadt).

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Jean-Jacques Bouquet / AHB: Liberale Partei (LP). Abgerufen am 16. September 2018.