Lalacelle

französische Gemeinde

Lalacelle ist eine französische Gemeinde mit 279 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2018) im Département Orne in der Region Normandie. Lalacelle gehört zum Arrondissement Alençon und zum Kanton Damigny (bis 2015: Kanton Alençon-1). Die Gemeinde ist Teil des Gemeindeverbandes Communauté urbaine d’Alençon. Die Einwohner werden Lacellois genannt.

Lalacelle
Lalacelle (Frankreich)
Lalacelle
Staat Frankreich
Region Normandie
Département (Nr.) Orne (61)
Arrondissement Alençon
Kanton Damigny
Gemeindeverband Alençon
Koordinaten 48° 29′ N, 0° 9′ WKoordinaten: 48° 29′ N, 0° 9′ W
Höhe 213–389 m
Fläche 13,41 km²
Einwohner 279 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 21 Einw./km²
Postleitzahl 61320
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Lalacelle

GeographieBearbeiten

Lalacelle liegt etwa 21 Kilometer ostnordöstlich von Alençon am Fluss Mayenne, der hier entspringt. Die Gemeinde liegt im Regionalen Naturpark Normandie-Maine. Umgeben wird Lalacelle von den Nachbargemeinden Ciral im Norden, Gandelain im Osten, Champfrémont im Süden und Südosten, Pré-en-Pail-Saint-Samson mit Pré-en-Pail im Westen und Südwesten sowie Saint-Samson im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 12.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohnerzahl 317 337 350 282 251 268 265 288
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Martin aus dem 19. Jahrhundert
  • Schloss aus dem 19. Jahrhundert
 
Kirche Saint-Martin

WeblinksBearbeiten

Commons: Lalacelle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien